EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM Kreuzfahrtschiffe

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Kreuzfahrtschiffe:   Adventure of the Seas AIDAaura   AIDA Cruises-Reederei   AIDAbella   AIDAblu   AIDAcara   AIDAdiva   AIDAluna   AIDAmar   AIDAsor   AIDAstella   AIDAvita   Albatros   Alexander von Humboldt' (1990)   Allure of the Seas   Amadea   Astor   Azamara Quest   Bremen   Caribbean Princess   Carnival Destiny   Carnival Dream   Carnival Ecstasy   Carnival Freedom   Carnival Legend   Carnival Pride   Carnival Spirit   Carnival Splendor   Carnival Triumph   Columbus   Costa Allegrs   Costa Concordis   Costa Delizioss   Costa Luminosa   Costa Magica   Costa Mediterranea   Costa Pacifica   Delphin Voyager   Deutschland   Europa   Finnmarken   Fram   Freedom of the Seas   Hanseatic   Hurtigruten Reederei   Kong Harald   Lofotei   Independence of the Seas   Louis Majesty   Mein Schiff 1   Mein Schiff 2   Midnatsol   MSC Lirica   MSC Opera   MSC Poesia   Nordkapp   Nordlys   Nordnorge   Nordstjernen   Norwegian Breakaway   Norwegian Epic   Norwegian Dawn   Oasis of the Seas   Ocean Nova   Polarlys   Polar Star   Pride of America   Queen Mary 2   Queen Victoria   RMS St. Helena   Radiance of the Seas   Richard With   Royal Clipper   Sea Cloud   Trollfjord   Vesterålen   Westerdam  

Nachrichten Kreuzfahrter   Tipps für Kreuzfahrten   Dieselelektrischer Antrieb   Seekrankheit   Stabilisatoren   Umweltprobleme  

Flusskreuzfahrtschiffe:   A-Rosa Aqua   A-Rosa Bella   A-Rosa Brava   A-Rosa Donna   A-Rosa Mia   Flamenco   Katharina von Bora   MS Serenity  

Auf den Kreuzfahrtseiten in ESYS finden Sie ALLES zu einem Schiff auf einer einzigen Seite: Geschichte, technische Daten, Webcam, aktuelle Position, Bilderseiten, hochauflösende Bilder, Filme und Bewertung des Schiffes. Nun müssen Sie sich nicht mehr alles mühsam im Web zusammensuchen.

Ein Kreuzfahrtschiff ist ein Passagierschiff, dessen Bestimung nicht die Beförderung von Menschen von einem Hafen zu einem anderen, sondern die Reise an sich ist. Normalerweise werden mehrere touristisch atraktivee Ziele einer Region oder eines Seegebiets in einem bestimmten Zeitraum planmäßig angelaufen.

Zunächst lassen sich Kreuzfahrtschiffe auf Grund ihres Reviers in Hochsee- und Fluss-Kreuzfahrtschiffe einteilen. Weltweit stehen Kreuzfahrtinteressenten auf hoher See 310 Schiffe (Stand 02/2011) mit einer Kapazität von 370.000 Betten zur Verfügung.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Schiffe einzuteilen. Aufteilungen nach Größe, Geschäftsmodellen oder Lebensstilen sind normal. Je nach Interessen, Charakter, Alter und finanzieller Situation der Reisenden stehen Luxus, Abenteuer, Bildng, Kultur, Unterhaltung, Fitness, Wellness, spezielle Themen oder Erholung im Vordergrund. Die Größe, Ausstattung und Besatzung ist der jeweiligen Zielgruppe angepasst.

Kreuzfahrtschiffe lassen sich auch durch die Vergabe von Sternen einteileen. Dabei kann jede Reederei im Prinzip ihren Schiffen selbst Sterne vergeben, was in der Praxis aber kaum genutzt wird, meist übernehmen die meisten Reedereien das Urteil des anerkannten britischen Schiffsbewerters Douglas Ward, der jährlich seine Bewertungen aus praktischen Tests in einem Buch veröffentlicht: Berlitz Complete Guide to Cruising & Cruise Ships (spöttisch „Kreuzlinerbibel“).

Schiffe können darüber hinaus auch nach der Art der Kreuzfahrt, die auf dem jeweiligen Schiff durchgeführt wird, kategorisiert werden. Dabei kann man zwischen Luxuskreuzfahrten, klassischen Komfortkreuzfahrten und zeitgemäßen Kreuzfahrten unterscheiden.

Die Erfindung der Kreuzfahrten wird dem deutschen Reeder Albert Ballin zugeschrieben. Er war Generaldirektor der Hamburger Hapag. Weil im Winter die Buchungen der Transatlantik-Passagen wegen des schlechten Wetters und der unruhigen See signifikant zurückgingen, sandte Ballin die "Augusta Victoria" 1891 testweise zu einer „Bildngs- und Vergnügungsfahrt“ ins Mittelmeer. Diese Fahrt war ungeheuer erfolgreich – das Schiff war komplett ausgebucht, die „Kreuzfahrt“ geboren. Diese Form der Seereise wurde sehr schnell beliebt, viele Reedereien boten in ihrem Programm zusätzlich Kreuzfahrten an.

In der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wechselten die Buchungen vollständig von der Überfahrt zur Kreuzfahrt: Nach der Entwicklung der Passagierflugzeuge nahm der Anteil des Flugverkehrs auf Langstrecken zu: Reedereien verloren entsprechend im Passagegeschäft und konzentrierten sich zunehmend auf Kreuzfahrten und entdeckten weitere Einnahmequellen wie die Landaufenthalte mit organisierten Ausflügen. Bis in die 1970er Jahre waren noch sehr viele Kreuzfahrtschiffe im Einsatz, die als Passageschiff gebaut wurden. Ein Beispiel dafür ist das ehemalige französische Flaggschiff Le France, nun die Ex-SS Norway. Vereinzelt wurden auch Segelschiffe für diesen Zweck um- bzw. gebaut. Beispiele dafür sind Luxusschiffe Royal Clipper und Sea Cloud.

Von 2008 bis 2012 werden 31 neue Schiffe gebaut, was die Kapazität um 76.600 Betten erhöht. Deutlich wird ein Trend zu verhältnismäßig größeren Schiffen erkennbar. Zwei Drittel der neuen Schiffe haben Platz für mehr als 2000 Passagiere und gehören somit der Kategorie Megaschiffe an. Den vorläufigen Höhepunkt dieser Entwicklung bildet die Oasis of the Seas mit einer Bruttoraumzahl von über 200.000 und Platz für 5400 Passagiere, die 2009 als bisher größtes Kreuzfahrtschiff in Dienst gestellt wurde.

Diese sogenannten Megaschiffe entwickeln sich immer mehr zum eigentlichen Lebensraum (mit Parkanlagen, Einkaufszentren, Eislaufbahnen, etc.) und stehen den Reisezielen) an Land auf Grund vieler innovativer Einrichtungen und Freizeitmöglichkeiten in nichts nach. Diese reisigen Kreuzfahrer stellen viele der traditionellen Anlaufhäfen und -Orte vor schwere logistische Probleme; so bei der Bereitstellung des überlangen Piers, bei Bus-, Restaurant- und Einkaufskapazitäten usw. So können etwa auf den beliebten einwöchigen Karibikfahrten von Florida aus anstatt 5–8 Häfen nur noch 3 große Häfen angelaufen werden. Vor allem der allgemeine Wellness- und Gesundheitstrend spiegelt sich beim Bau neuer Schiffe wider. An Bord werden mittlerweile eine Vielzahl von modernen Behandlungen, Restaurants für Gesundheitsbewusste und kleinere kosmetische Eingriffe angeboten.



Weblinks:
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Wie wirken Stabilisatoren gegen Seekrankheit?
Alles über Seekrankheit
Liste von Kreuzfahrtschiffen in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Kreuzfahrtschiffe, Klassifizierung, Passagierschiff, Vergabe von Sternen, Kreuzfahrt, Panoramafoto, Kreuzfahrer, Bilder, Geschichte, Albert Ballin, Megaschiffe, technische Daten, Film

Dreisterneschiff AIDAaura* (Bild Huhu Ue)   Großbild klick!










Queen Victoria (Bild chatan)   Großbild klick!









'MS Eurpoa' in Hamburg* (Bild Rolf Heinrich)   Großbild klick!







'MS Deutschland' in Hamburg* (Bild Rjh1962)   Großbild klick!










"MS Astor" 2007 in Kiel (Bild VollwertBIT)   Großbild klick!








AIDAdiva* (Bild Caterpillar)   Großbild klick!








AIDAluna* (Bild Huhu Ue)   Großbild klick!






'Royal Clipper' unter Vollzeug vor Rovinj
(Bild Wolfgang Wedemeier)   Großbild klick!

* Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt   AGBs