EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Schiffsdaten
der 'GORCH FOCK'



Stapellauf: 23.August 1958
Indienststellung: 17. Dezember 1958

Tiefgangsmarkierungen (Ahmings) am Heck (Bild: William Murphy)   Großbild klick!
Bauweise: Schiffsrumpf und Masten sind aus Stahl. Über 300 Tonnen Eisenballast im Rumpf geben dem Schiff eine hohe Stabilität. Die 23 Segel und das Tauwerk sind aus Kunststoff.

Das Schiff kostete 1958 8,5 Millionen DM, 1987 wurde der Wert auf 85 Millionen DM geschätzt.

Die 'GORCH FOCK' ist eine Bark, d.h. Fock- und Großmast sind rahgetakelt, während der Besan gaffelgetakelt ist und Schratsegel führt. Die Höhen des Fock- und Großmastes betragen jeweils 45,30 m , die des Besans 40 m. Die Bramstengen der beiden vorderen Masten sind zum Fieren eingerichtet, um das Befahren des Nord-Ostsee-Kanals zu ermöglichen. die größte Rahlänge beträt 24 m. Die Gesamtfläche der insgesamt 23 Segel war anfangs 1952 qm, als Material wurde Flachstuch verwendet. Inzwischen erhielt das Schiff weitere Garnituren mit leicht verändertem Schnitt, so dass sich
Segelplan der 'Gorch Fock' (Bild: Felix Koenig)   Großbild klick!
die Segelfläche auf 2037 qm erhöhte. Inzwischen bestehen alle Segel aus synthetischem Material, wie auch das zuerst verwendete Manila- und Hanftauwerk im laufenden Gut vollständig durch Kunstfasertauwerk ersetzt wurde.

Umweltschutz: Bilgenwasserentöler, Aufbereitungsanlagen für Toilettenabwasser und Schmutzwasser, Müllpresse.

Abmessungen
Länge (ohne Bugspriet) 81,25 m
Länge über Bugspriet 89,32 m
Tiefgang (mittlerer) 5,25 m
Breite 12,00 m
Höhe Großmast 45,50 m
Größte Rahlänge 24,00 m
Segelfläche 2037 qm
Verdrängung 1760 t
Schiffsdiesel: Deutz, 6 Zylinder, 1.660 PS
Geschwindigkeiten
unter Maschine max. 12 kn
unter Segel max. 16 kn
Besatzung
Offiziere 12
Portepeeunteroffiziere 14
Unteroffiziere 27
Mannschaften 24
Lehrgangsteilnehmer max. 160

[Homepage] ["Gorch Fock"-Bücher] [Bordhund] [Schwesterschiffe] [Gummi-Pferd] [Schiffsdaten] [Besegelung] [Lebenslauf] [Aufgaben] [Komandanten] [Der Name] [Patenschaften] [Deutsche Segelschulschiffe] [Schwesterschiffe] [Reisen] [News] [Suchanfragen] [Gorch Fock unter Segeln] [Regatten] [Die Werft: Blohm + Voss] [Weltumsegelung 96/97] [Bericht: Ein Tag auf der Gofo]

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt