EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Flaggenführung am Flaggenmast



[Flaggenmast] [Flaggenalphabet] [Flaggenführung des Startschiffs, doc-File] [Flaggenführung und -etikette]



Zum Großbild klicken! Grundsätzliches: Im Prinzip werden die Flaggen am Flaggenmast genauso gesetzt wie auf dem Schiff (mit Blickrichtung zur See)! Alle Flaggen müssen in einwandfreiem Zustand sein.

Bei einer Veranstaltung werden die Flaggen in folgender Reihenfolge vorgeheißt:
  • Der Stander (Vereinsflagge) am Flaggenmast eines Vereins weht ständig im Top, vom Ansegeln bis zum Absegeln, Tag und Nacht.

  • Die Nationalflagge weht an der Gaffel.

  • Die Nationalflaggen der Gäste wehen an Steuerbord, von links nach rechts in der Reihenfolge des deutschen Alphabets.

  • Die Signalflaggen wehen nur bei Bedarf an der Backbordsaling.

  • Eingeholt werden die Flaggen in umgekehrter Reihenfolge, also die Nationale zuletzt. Nur der Vereinsstander bleibt.

  • Bei Sonnenuntergang werden die Flaggen in der obigen Reihenfolge - bis auf den Stander eingeholt und bei Fortsetzung der Veranstaltung bei Sonnenaufgang, spätestens jedoch um 9 Uhr wieder gesetzt.

  • Ausflaggen über die Toppen: Nur die Signalflaggen und zwar immer: 1 Stander (Wimpel, dreieckig) und anschließend 2 Flaggen (viereckig) nach dem Alphabet.

Signalflaggen am Flaggenmast
Flagge L: Am Schwarzen Brett ist eine Bekanntmachung ausgehängt
Antwortwimpel AP: Startverschiebung
Flagge P: Bitte unverzüglich auslaufen, in Kürze erfolgt ein Start.

Flagge AP über P: Heute keine Wettfahrt
Zahlenwimpel 2: Es ist beabsichtigt, heute mehrere Wettfahrten zu segeln.
Flagge Y: Schwimmwesten vor dem Auslaufen anlegen
Flagge B: Protestfrist läuft
Ein Tip für Wettfahrtleiter: Die Protestfrist kann durchaus variabel gehandhabt werden. So soll auch demjenigen, der einen anderen Hafen anläuft, Gelegenheit gegeben werden, Protest einzureichen.
Flagge B auf Halbmast: Die Protestfrist läuft in 30 Minuten ab.
Dr. Walter Kumpf

Regatta-Organisation Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]
Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt