EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Frederiksværk / Seeland

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Die kleine Hafenstadt Frederiksværk (12.451 Einwohner, 2018) liegt in der Region Hovedstaden auf der Insel Seeland am Ostufer des Roskildefjords.

Die Stadt bildet gemeinsam mit Hundested die Halsnæs Kommune, die bis Ende 2007 Frederiksværk-Hundested Kommune hieß. Im Westen grenzt die Stadt Frederiksværk an den Arresø, so dass sie damit auf einer etwa drei Kilometer breiten Landenge liegt. Frederiksværk ist 89,6 km² groß.

Im 18. Jahrhundert bekam die Stadt von dem dänischen König Friedrich V. den deutschen Namen Friederichswerk, da Deutsch damals die Sprache des Königs war. Der jetzige Name Frederiksværk ist die dänische übersetzung dieses Namens.



Marina Frederiksværk
55° 57.710' N 011° 59.691' E
Der Hafen Frederiksværk ist ein Yachthafen im Norden des Industriehafens am Nordostzipfel des Roskildefjords.

Gastlieger haben ihren Platz an Steg fünf auf 2,3 - 2,8 Meter Wassertiefe. Es gibt erhebliche Belästigungen durch Lärm und Staub durch das Stahlwerk und die Müllverbrennungsanlage. Der Industriehafen und die alte Marina sind für die Segler verboten.

Ortsunkundige sollten die Ansteuerung tagsüber wagen. Von der gekennzeichneten Fahrrinne zum Industriehafen aus fährt man auf Kurs Nord zur Einfahrt des Yachthafens.

Hinter dem Stahlwerk liegt die groß Klubmarina des lokalen Segelclubs mit allen nötigen Serviceeinrichtungen sowie die sehenswerte Stadt Frederiksværk mit guten Versorgungsmöglichkeiten. Der Dolmen Carlstenen westlich von Fredericksværk wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts bekannt, als er Motiv auf der damals neuen 5-Krone Note wurde.

Sanitäranlagen, Wasser, Müllentsorgung, Strom am Steg, Diesel, Lebensmittel, Kran, Werft, Rampe / Slip, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradverleih

Kontakt:
Frederiksværk Havn Amba, Harbour Linie 23, 3300 Frederiksværk
Tel: 47 72 11 90
Hafenmeister Tom Larsen
Mobil 21 22 41 90
Mail: tom@frv-havn.dk
Web: http://www.frv-havn.dk/

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Frederiksværk in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Frederiksværk, Frederiksvaerk, Friederichswerk, Seeland, Dänemark, Industriehafen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Dänemark


Lage Frederiksværk
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!














Hafenplan Marina Frederiksværk
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Luftbild Marina Frederiksværk
Luftbild Marina Frederiksværk
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!







Marina Frederiksværk (Bild: Claus M. Arwilk)  Großbild klick!












Kirche Frederiksværk (Bild: Krestenklit)  Großbild klick!
























Dolmen Carlsstenen
(Bild: Praeceptor)  Großbild klick!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]