EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Nexø / Bornholm

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Nexø (auch Neksø, 3.647 Einwohner, 2016) ist eine Gemeinde an der Ostküste von Bornholm. Nexø ist der zweitgrößte Ort auf Bornholm. Der Ort hat einen Hafen. Nexø ist auch Standort der Glas- und Keramikschule Bornholm. Nach dem Ort ist der Nexö-Sandstein benannt.

Der dänische Schriftsteller Martin Andersen Nexø, der 1877 als Martin Andersen mit seiner Familie hierher zog, nahm den Ortsnamen als zweiten Nachnamen an.

Die Inselorte Rønne und Nexø wurden noch in den letzten Kriegstagen, am 7. und 8. Mai 1945 durch russisches Bombardement großteils zerstört. Grund dafür war, dass der deutsche Kommandant von Kamptz Befehl hatte, sich nur den Westalliierten zu ergeben und daher nicht mit der Sowjetarmee verhandeln wollte. Bei dem Bombardement wurden ein Bornholmer und eine unbekannte Zahl von deutschen Soldaten sowie baltischen Flüchtlingen getötet. Bornholm blieb bis zum März 1946 sowjetisch besetzt.
Quelle: Wikipedia



Hafen Nexø
55° 03,918' N 015° 08,409' E
Der Hafen Nexø ist der größte und sehr geschäftige Fischerhafen im Südosten der Insel Bornholm.

Yachten liegen im alten Hafenbecken im Norden (90 Liegeplätze), auf drei Meter Wassertiefe und im Becken zwei an Heckbojen. Großyachten können nach Genehmigung des Hafenmeisters auch an der Kaianlage im Süden des Verkehrshafens festmachen, wo die Wassertiefe fünf Meter beträgt. Die übrigen Hafenbecken sind für Fischer, hier dürfen Yachten nicht anlegen.

Navigation: Die Ansteuerung des Hafens ist bei jeder Tageszeit problemlos. Die Anfahrt erfolgt in der Linie des Richtfeuers (2F.G) mit Kurs 232. Während des Tages hält man die Kirche mit der Einfahrt in Linie und steuert so den Hafen. Im Winter während der Hauptfangzeit wird der Hafen wegen Überfüllung geschlossen. Dies wird angezeigt durch Signale auf dem hohen weißen Silo gesetzt: drei rote Festfeuer nachts und bei Tage ein schwarzer Ball. Die Maximalgeschwindigkeit im Hafen beträgt vier Knoten.

Versorgung / Sonstiges: Sanitäranlagen, Wasser, Müllentsorgung, Strom am Steg, Diesel, Lebensmittel, Kran, Werft, Slip, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradverleih, Zoll, umfangreiche Reparaturmöglichkeiten in Hafennähe

Kontakt:
Hafen Nexø, Sdr. Hammer 2D, DK-3730 Nexø
Tel +45 (0)56492250
Fax (0045) 56494497
Mail: info@nexohavn.dk
Web: www.nexohavn.dk



windsack
Fast immer herrschen im Seegebiet um Bornholm optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Nexø in Wikipedia
Schriftsteller Martin Andersen Nexø
Aktueller Wind in Nexø

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Nexø, Neksø, Nexoe, Nexö, Bornholm, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Nexø



Bornholm mit Häfen
(Bild: Erik Frohne) / Bearbeitung Walter)  Großbild Klick!



















Übersicht Nexø
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!











Auch größere Schiffe wie hier die Greif finden Platz in Nexø
(Bild: Tomasz Paprzycki)  Großbild klick!











Alte Kirche in Nexø
(Bild: ørner)  Großbild klick!












Haus des Schriftstellers Andersen-Nexø
(Bild: Hamster 3)  Großbild klick!













Fischereihafen Nexø (Bild: markushof)  Großbild klick!








Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]