EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Gustow / Rügen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Gustow (572 Einwohner, 2016) ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Insel Rügen. Der Ortsname kommt aus dem slawischen „Gostov“ und bedeutet „Ort des Gost“. Hof und Dorf waren bis ins 18. Jahrhundert im Besitz der von den Osten auf Plüggentin. 1324 verkaufte Wizlaw III. einer Witwe von Barnekow eine Rente, die 1330 an das Kloster Bergen auf Rügen fiel.

Mit dem Westfälischen Frieden von 1648 geriet Rügen und somit auch der Ort Gustow unter schwedische Herrschaft, nachdem der Ort vorher zum Herzogtum Pommern gehörte. Durch die für Schweden siegreiche Schlacht von Warksow fiel Rügen Anfang 1678 vorübergehend wieder an Schweden, nachdem 1677 Rügen durch eine dänischen Invasion besetzt worden war.

Sehenswertes:
In der Nähe Gustows befindet sich die Prosnitzer Schanze. Diese stammt aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. 1808 erweiterten die Franzosen die Schanze zu einem Fort.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Gustower Kirche, 1677 völlig zerstört und 1708–1734 wieder rekonstruiert.
Eine Besonderheit auf Rügen sind die Mordwangen (Sühnesteine). Eine Mordwange von 1510 befindet sich nordöstlich der Kirche in Gustow. Diese Steinwange ist zum Gedenken an den damaligen Prediger Thomas Norenberg, welcher der Sage nach von betrunkenen Bauern erschlagen worden sein soll, gestiftet worden. Auf der Vorderseite ist in Umrisslinien ein Kruzifix mit zwei Engeln, links davon ein kniender Mann mit einem Schwert auf dem Kopf, rechts ein Kelch und ein Wappen mit einer Art Hausmarke dargestellt. Der Sühnestein besteht aus Granit, ragt 2,50 Meter aus dem Boden und ist 60 cm breit.



Marina Naturhafen Gustow
54° 17.742' N 013° 11.579' E
Navigation: Die Marina liegt gegenüber der Marina Neuhof auf der Insel Rügen. Sie liegt gut geschützt in einer Bucht und ist nur nach Süden zum Strelasund hin offen. Die Ansteuerung erfolgt über ein betonntes unbefeuertes Fahrwasser. Vor der Marina liegen zwei befeuerte Tonnen. 2013 wurde sie um um 42 Plätze erweitert und verfügt nun über 157 Plätze für Segelyachten bis zu 25 Meter LÜA auf etwa vier Meter Wassertiefe. Auch große Motoryachten können hier gut anlegen.Gastyachten haben Liegeplätze auf Wassertiefen um vier Metern in Boxen.

Die Küste im Bereich von Gustow besteht aus Schilfgebieten und Buchten mit Sandstrand. Das Land dahinter ist leicht hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges:Hafenmeisterbüro im Bistro, Duschen/WC, Mastenlager, Bistro, alle Reparaturmöglichkeiten: Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Fahrradverleih, frische Brötchen am Morgen, Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Fäkalienabsauganlage, WLAN beim Bistro (jetzt noch eingeschränkt und kostenlos), Wettervorhersage, Strom/Wasser am Steg, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post



windsack
Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Gustow in Wikipedia
Bilderseite Gustow
Aktueller Wind in Gustow

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Gustow, Rügen ,Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Gustow



Lage Gustov (Bild: Cocoloi
Bearbeitung Walter) Großbild klick!
















Übersicht Marina Gustow
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!










Gustow Sühnestein
(Bild: Lapplaender)  Großbild klick!









Gustow Dorfkirche
(Bild: Smial)  Großbild klick!














Marina Gustow: Am Kran
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!









Beim Hafenmeister
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!










Das Büro des Hafenmeisters ist im Bistro
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!










Ferienhäuser an der Marina
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!









Gustow: Sandstrand
(Bild: 1001pic)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]