EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Ostfriesland Häfen und Marinas

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Häfen und Marinas in Ostfriesland:   Amrum  Baltrum  Bensersiel  Borkum  Brake  Ditzum  Dornumersiel  Elsfleth  Fedderwardersiel  Greetsiel  Grohn  Harlesiel  Hasenbüren  Hooge (Hallig)  Hooksiel  Horumersiel  Juist  Langeoog  Lloyd Marina  Neuharlingersiel  Norddeich  Nordenham  Norderney  Ostfriesische Inseln  Spiekeroog  Varel  Vegesack  Wangerooge  Weener 

Ostfriesland im weiteren Sinn reicht von der Insel Borkum fast bis zum Mündungstrichter der Elbe Dem Festland ist die Inselkette der Ostfriesischen Inseln vorgelagert. Sie erstreckt sich über rund 90 Kilometer Länge von West nach Ost von der Emsmündung mit dem Dollart bis zur Mündung der Jade in den Jadebusen. Die Inseln sind jeweils durch Seegaten voneinander getrennt, aber durch die davor liegenden Riffbögen und Platen miteinander verbunden. Zwischen den Inseln und dem Festland befindet sich ein ausgedehnter Wattbereich, der über ein weit verzweigtes Flusssystem von Rinnen, Prielen und Baljen (schiffbare Priele) im Gezeitenrhythmus von Meerwasser überflutet wird und wieder trocken fällt. Die Inseln, das umgebende Watt sowie das den Inseln vorgelagerte Küstenmeer (Naturschutzgebiet „Küstenmeer vor den ostfriesischen Inseln“) stehen in einer engen ökologischen Beziehung. Die Inselkette ist Teil des größten und global bedeutsamen Nordsee-Wattenmeeres, das sich von Den Helder (Niederlande) über die niedersächsische, hamburgische und schleswig-holsteinische Küste bis nach Esbjerg (Dänemark) erstreckt und in verschiedenen Nationalparke aufgeteilt ist. Ostfriesland hat innerhalb dessen mit seiner Küste und den Inseln einen wesentlichen Anteil am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Unterschutzstellung des deutsch-niederländischen Teils des Wattenmeers als Weltnaturerbe wurde im Juni 2009 von der UNESCO beschlossen.

Die typischen Küstenformen sind hier die Wattküste und Flachküsten mit Sandstränden und Dünen.

Im Bereich von Wattküsten muss mit großflächigen Sandbänken und Untiefen gerechnet werden. Die Gezeiten können starke Strömungen verursachen. Das Segeln an Wattküsten ist an den Tidenkalender gebunden. Häfen oder Hafeneinfahrten können trockenfallen. Wattküsten können für den unerfahrenen Wanderer erhebliche Gefahren darstellen.

Die Flut ist eigentlich keine Gefahr. Gefährlich ist sie nur dann, wenn Personen aus Unkenntnis zu lange im Watt bleiben.

Seenebel kann ganz plötzlich und vollkommen ohne Vorankündigung auftreten. Die besten Voraussetzungen für Seenebel sind Windstille und Sonnenschein.

Gewitter ist die einzige wirkliche Gefahr im Watt, da der Weg eines Gewitters nicht berechenbar ist. Im Watt ist der Mensch weit und breit der höchste Punkt. Der Blitz schlägt bekanntlich bevorzugt im höchsten Punkt ein.



windsack
Das dominierende Element des Wetters an der ostfriesischen Küste der Wind, der fast immer aus westlicher Richtung weht und daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert wird. Windsurfen und Segeln sind wegen des immer vorhandenen Windes beliebte Wassersportarten. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Ostfriesland in Wikipedia
Bilderseite Ostfriesland

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ostfriesland, Häfen, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Lagekarte, Wetter Aurich



Lage Ostfriesland
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!









Häfen und Marinas in Ostfriesland
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Ostfriesland im weiteren Sinn
(Bild: Onno)  Großbild klick!















Typische Küstenform: Dünen
(Bild: Alfred)  Großbild klick!











Watt vor der nordfriesischen Küste mit Hallig
(Bild: Oldobelix)   Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]