EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Amrum

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Amrum (2247 Einwohner, 2016) ist eine Nordfriesische Insel, südlich von Sylt und westlich von Föhr. Die Insel hat eine Größe von 20,46 km² und ist eine der drei nordfriesischen Geestkerninseln (Amrum, Sylt, Föhr).

Westlich dieses Streifens befindet sich über die gesamte Länge der Insel ein Dünengebiet. Die maximale Breite dieses Gebietes beträgt über einen Kilometer, die Länge etwa zwölf Kilometer. Insgesamt nimmt es etwa 700 Hektar ein. Dort finden sich Primär-, Weiß- und Graudünen. Einzig Wanderdünen kommen auf der Insel nicht mehr vor.

Aufgrund ausgedehnter Schutzgebiete sind die Amrumer Dünen die einzigen der Westküste, die von Möwen und Enten zum Brüten genutzt werden; in anderen Dünengebieten der Nordsee sind diese meist vom Tourismus in die Flucht geschlagen worden. Die höchste Amrumer Düne ist mit 32 Metern Höhe die Düne(at)Siatler (deutsch: die Setzerdüne) bei Norddorf. Nach Norden hin läuft das Dünengebiet zur sogenannten Odde aus.



Hafen Wittdün
54° 37.890' N 008° 23.097' E
In Wittdün befindet sich der einzige Yachthafen der Insel. Er ist ein schöner Naturhafen. Der Yachthafen von Amrum befindet sich im Bereich des Seezeichenhafens vom WSA Tönning, die Anlage ist privat und wird vom Amrumer Yachtclub e.V. betrieben. Steg 1 Nordseite für Gastlieger von 10m - 18 m, bei MNW ca. 0,5m Wassertiefe, Südseite Liegeplätze Amrumer Yachtclub. Steg 2 Nordseite für Gastlieger bis 10m, fällt bei MNW trocken, weicher Schlick. Südseite für Jollen etc. Wasser und Strom auf jedem Steg. Im Clubhaus befindet sich das Hafenbüro, Restaurant und die Sanitäranlagen, WLAN
Vom Rütergat kommend bei Tonne 26 in das Amrum Fahrwasser einlaufen, die Fahrrinne ist bis zum Seezeichenhafen mit Pricken gekennzeichnet. Wassertiefe bei Winden aus NNW etwa 1,9 Meter.

Arno Schermer vom AYC schreibt: "Steg 1 wurde im Frühjahr 2012 durch eine moderne Betonstegstegschwimmanlage von 135m Gesamtlänge ersetzt. Die gesamte Nordseite der Anlage kann von Gastliegern genutzt werden. Aus Sicherheitsgründen dürfen nur drei Boote nebeneinander liegen. Liegegeld 1,50 Euro pro lfd. Meter, W-Lan und Strom extra. Der Seezeichenhafen wurde im Herbst 2011 ausgebaggert."

Kontakt:
Amrumer Yachtclub e.V., Passatweg 1, 25946 Wittdün auf Amrum
+49-4682-1451
+49-171-3156775
+49-151-19695358 (Mobil)
Mail: arnoschermer[(at)]t-online.de
Web: http://www.amrumeryachtclub.de
Hafenmeister Sven Albrecht

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt




windsack
Der Wind auf der Insel Amrum weht fast immer aus westlicher Richtung und wird daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert. An der Westküste führt dies zu heftigem Seegang, Windsurfen und Segeln sind deswegen hier beliebte Wassersportarten. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten.



Weblinks:
Die Insel Amrum in Wikipedia
Webcam Amrum
Panorama Hafen Wittdün
Amrumer Yachtclub

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Amrum, Insel Amrum, Nordsee, Nordfriesische Inseln, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Wetter Amrum



Lage der Insel Amrum (Bild: Begw)  Großbild Klick!




















Übersicht Hafen Wittdün
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!










Luftbild Amrum (Bild: Stefan Bierfreund)  Großbild klick!







Dünenlandschaft auf Amrum (Bild: Gilbert8888)  Großbild klick!










Yachthafen Wittdün (Bild: mysacek)  Großbild klick!









Yachthafen Wittdün (Bild: s.lahaye)  Großbild klick!










Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]