EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Poel / Ostsee

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Häfen und Marinas:  Kirchdorf / Niendorf  Timmendorf

Die Insel Poel (2497 Einwohner, 2016) ist den meisten Deutschen nicht so recht bekannt – und doch ist sie mit 36 Quadratkilometern immerhin die siebtgrößte Insel Deutschlands (und das hat immerhin ein paar mehr Inseln), allerdings hat Poel in der Tat nicht so richtig viel Spektakuläres zu bieten, das Menschen anzieht und vor allem tief in der Erinnerung eingeprägt bleibt, wie die Felsen von Rügen, die riesigen Sände von Amrum, die Dünen und Kliffs von Sylt, der rote Fels von Helgoland oder der unbändige Wind der kleinen ostfriesischen Inseln. Poel ist eher eine stille Insel und zudem als solche kaum erkennbar, da ein Damm mit einer kleinen Brücke die Insel vom Festland aus per Auto erreichbar macht – außerdem liegt Poel so nahe am Festland und auch noch an der Stadt Wismar, dass es von vielen eher als Halbinsel empfunden wird.

Poel liegt in der südlichen Mecklenburger Bucht der Ostsee und begrenzt den Norden der Wismarer Bucht. Der Name Poel leitet sich von dem Gott der Germanen Phol ab. Andere Quellen berichten auch von einem Slawischen Ursprung des Namens.

Hauptort der Gemeinde ist Kirchdorf am Ende der tief von Süden einschneidenden Bucht des Kirchsees. Hier liegt auch ein Hafen der Insel. Ein weiterer Hafen liegt in Timmendorf an der Westseite der Insel. Neben der Wismarer Bucht im Süden wird die Insel im Osten von der Zaufe und dem Breitling sowie im Nordosten durch die Kielung vom Festland getrennt. Der Insel Poel ist im Nordosten die kleine Insel Langenwerder unmittelbar vorgelagert.
Poel ist über einen befahrbaren Damm mit dem Festland verbunden.
Es gibt zwei Leuchttürme auf Poel, in Timmendorf und Gollwitz, zudem in Gollwitz noch ein Leuchtfeuer. Der Timmendorfer Leuchtturm wurde 1871 in Betrieb genommen. Im Jahre 1921 wurde er auf seine heutige Höhe erweitert.
Im Zuge einer umfangreichen Grundinstandsetzung ist der Turm 1996 bis 1997 teilweise abgetragen und nach einer Stabilisierung der Gründung neu aufgemauert worden. Im Rahmen dieser Sanierung wurde auch die gesamte Leuchtfeuertechnik ersetzt. Das Feuer zeigt die Kennung Glt - 6s = 3 + (3) und erreicht eine Nenntragweite bei Sigma 0,741 bis ca. 16 sm.

Zur Vermietung stehen die kleinen Motorboote des Poeler Forellenhofes in Niendorf (Kirchsee) zur Verfügung. In der Nähe des Leuchtturms in Timmendorf gibt es einen Campingplatz.



Kommunalhafen Kirchdorf
Wasserwanderrastplatz Kirchdorf
23 999 Kirchdorf
Hafenmeister Tel. 03 84 25/ 2 07 43 oder
Herr Gruschwitz (Gemeinde), Tel. 03 84 25 / 2 02 29, Fax: 03 84 25 / 2 15 21

Mit 44 Gastliegeplätzen bietet der Kommunalhafen in Kirchdorf ein wenig mehr Platz für durchreisende Segler. Die Wassertiefe im Hafen beträgt zwischen zweieinhalb und drei Metern. Zum Service der Anlage gehören Duschen, Toiletten, Wasser und Strom sowie eine Slipanlage (14 m).



windsack
Die Ostsee zählt auf Grund der guten Windverhältnisse zu den besten Segelrevieren der Welt. Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Stabile Hochdrucklagen bringen mäßige bis starke Ostwinde. Das ist nicht typisch, kommt aber vor. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.

Weblinks:
Insel Poel in Wikipedia
Webcams Timmendorf
Camping am Leuchtturm

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Insel Poel, Poel, Ostsee, deutsche Insel, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Webcams, Bilder, Wetter Poel



Lage von Poel
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Poel
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!














Hafen Kirchdorf (Bild: Lecleire Jacques)  Großbild klick!












Timmendorf mit Hafen (Bild: report13)  Großbild klick!






























Leuchtturm Timmendorf (Bild: Frank M.)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]