EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Insel Gavdos südlich Kreta

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Griechenland  Hafenregister  FAQs  Inhalt Revierführer  Panoramabilder

Die Insel Gavdos (152 Einwohner, 2011) liegt 34,9 Kilometer südlich von Kreta im Libyschen Meer und gilt geografisch als südlichster Punkt Europas: Dort, am Kap Tripiti steht ein überdimensional großer Holzstuhl.

Die Insel misst in Nordwest-Südost-Ausdehnung 9,48 und in der Breite 5,45 Kilometer. Ihre Fläche beträgt rund 33 Quadratkilometer. Die höchste Erhebung auf Gavdos erreicht eine Höhe von 368 Metern.

Verglichen mit anderen griechischen Inseln oder auch mit großen Teilen Kretas erscheint Gavdos ausgesprochen grün, die Insel ist zu großen Teilen bewaldet. Es überwiegt die Kalabrische Kiefer (Pinus brutia), daneben Phönizischer Wacholder (Juniperus phoenicea) und meist in Küstennähe, gelegentlich auch im Inselinneren Großfrüchtiger Wacholder (Juniperus macrocarpa).

Der auffallend starke Baumbewuchs hat sich erst in den letzten 150 Jahren entwickelt und bildet einen Sekundärwald. Zeitzeugen im 19. Jahrhundert beschreiben Gavdos als ausgesprochen kahl mit nur vereinzelten Bäumen. Fast ganz Gavdos ist terrassiert, ein Zeichen dafür, dass der Boden in Zeiten stärkerer Besiedelung Kulturland war.

Auf Gavdos gibt es so gut wie keinen Tourismus. Auch Segler kommen wenig hierher. Nur in der Hochsaison kann es vorkommen, dass mehr als zehn Yachten im Hafen liegen.



Hafen Karave / Gavdos
34° 50.781' N 024° 7.079' E
Der Hafen ist noch in keinem Hafenhandbuch verzeichnet und liegt an der Nordostküste von Gavdos und bietet mehrere Plätze für Yachten bis zu 20 Meter LÜA auf fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Tagsüber ist der weithin sichtbare Wellenbrecher ein brauchbare Ansteuerungshilfe. Nachts ist die Hafeneinfahrt steuerbords befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist überwiegend naturbelassen. Im Außenbereich besteht sie aus Felsenküste, teilweise recht steil und mit großen Steinen davor. Das Land dahinter ist bergig und teilweise bewaldet. Thermische Winde und vor allem Fallböen sind also möglich.

Service / Sonstiges: Wasser am Kai, Restaurants, eingeschränkte Einkaufsmöglichkeiten, Kran 20t, Rollerverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack
Auf Kreta herrscht ein gleichmäßiges Mittelmeerklima. Der Sommer ist heiß und trocken, wobei insbesondere an der Südküste sehr hohe Temperaturen gemessen werden. Kreta liegt im Sommer im Bereich des Meltemi. Der Wind kommt dann aus NW, mit Stärken zwischen 4 und 6, kann aber auch bis 9 wehen. Dabei entstehen an der Südküste ausgeprägte Fallwind- und Kapeffekte, die bis zur Unbefahrbarkeit reichen können. An der Südseite sind schon dieser Umgebung an sich bestens angepasste Kaikis durchgekentert. Aktueller Wind in Gavdos


Weblinks:
Bilderseite Gavdos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Insel Gavdos, südlich Kreta, Griechenland, Anlegesteg, Koordinaten, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Film, Wetter Gavdos



Lage Gavdos
Lage Gavdos (Bild: Eric Gaba / Bearbeitung: Walter)  Großbild klick!










Hafenplan Hafen Gavdos
Hafenplan Hafen Gavdos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!











Ansteuerung Gavdos
Ansteuerung Gavdos
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!






Sandstrand in Hafennähe
Sandstrand in Hafennähe
(Bild: sfiridakis.g)  Großbild klick!








Hafen Gavdos von oben
Hafen Gavdos von oben
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!









Am Kran
Am Kran
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!








Die Fähre ist angekommen
Die Fähre ist angekommen
(Bild: dimitris kountis)  Großbild klick!









Die Küste von Gavdos ist schroff und felsig
Die Küste von Gavdos ist schroff und felsig
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!








Längs anlegen geht auch, wenn keine Fähre kommt
Längs anlegen geht auch, wenn keine Fähre kommt
(Bild: benoit bourdin)  Großbild klick!










Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]