EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Ankerbucht Petala Ionisches Meer, Festland

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die Insel Ns. Petalas gehört zu den Echinaden (griechisch Echinádes), einer unbewohnten Inselgruppe vor der Westküste Ätoloakarnaniens und damit zu den Ionischen Inseln.

Die mit rund 6 km² größte der Inseln, Petalas, ist heute durch Anschwemmungen mit dem Festland verbunden. Die Insel ist felsig und karg bewachsen, der Verlandungsprozess im Acheloos-Delta setzt sich weiter fort.
Viele der Inseln befinden sich in Privatbesitz und werden gelegentlich zum Kauf angeboten.

Tourismus und Unterkünfte: keine



Ankerbucht Petala
38° 23,50' N 021° 06,75' E
Hinter der Insel Petalas befindet sich eine weitläufige Ankerbucht, fast unbewohnt, absolute Stille, Ankergrund gut haltender Schlick, im Hochsommer angenehme Brise. Das Leuchtfeuer, das auf der Südhuk der Insel Petalas steht, ist eine gute Navigationshilfe. Man halte sich dicht an die Insel, da hier die Wassertiefen am größten sind. Zum Festland hin wird es schnell seichter.
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS

Im Norden der Bucht gibt es Sumpf und Schilf, im Osten ebenfalls: Mückengefahr! Nach Westen hin ein realativ kahler Berg mit felsiger Küste.

Michael Urlaub schreibt: "Im Oktober waren nur vereinzelt Mücken zugegen. Bei der Weiterfahrt am nächsten Morgen, haben wir die Durchfahrt zwischen Festland und Oxeia gewählt. Die Untiefe vom Festland her, zieht sich sehr weit ins Fahrwasser hinein, weiter als in der Seekarte vermerkt. Es ist zu raten, näher an die Insel heranzufahren. Hier ausreichend Wasser."



windsack
Entlang der Westküste von Meganisi und zwischen Lefkas, Ithaka und Kefallonia gibt es fast immer guten Segelwind, wenn der auch ziemlich launisch ist und öfter mal dreht. Das Ionische Meer ist bei Seglern bekannt für seine ruhigen Winde. Allgemein kann man sagen, dass die Ionischen Inseln recht zuverlässigen Nordwind bieten, der allerdings frühestens mittags einsetzt. Normalerweise hat er dann zwischen drei und fünf Beaufort.



Weblinks:
Echinaden in Wikipedia
Aktueller Wind in Petala

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ankerbucht Petala, Limin Petala, Ionischsches Meer, Ankerbucht, Wassertiefen, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Seekarte, Lagekarte, Wetter Petala



Lage Petala
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Übersicht Ankerbucht Petala
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Luftbild Petala (Bild: Christaras A)  Großbild klick!











Ankerbucht Petala (Bild: Xenofwn79)  Großbild klick!









Leuchtfeuer auf der Einfahrtshuk
(Bild: metaxas panos ger..)  Großbild klick!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]