EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Umag / Istrien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Diese Seite enthält Werbung.



Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Kroatien  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen 

Umag / Istrien Panorama Umag / Istrien Panorama (Bild: OnPix.it)  Großbild klick!


Die Kleinstadt Umag (italienisch Umago, 13.467 Einwohner, 2011) liegt an der Nordwest-Küste von Istrien nur wenige Kilometer von der kroatisch-slowenischen Grenze entfernt. Nach den K.u.K. Volkszählungen 1900 lebten in Umag nur Italiener aber keine Slowenen und Kroaten.

Die Strände in Umag und in der Umgebung der Stadt sind nicht, wie man es normalerweise vermuten würde, Sandstrände, Kiesstrände oder Felsstrände, sondern großteils betonierte Vorsprünge, die bis ins Meer ragen. Abschnittsweise gibt es auch zierliche Kies- und Felsstrände, die aber eher eine Ausnahme bilden.



ACI Marina Umag
45° 26.239' N 013° 30.934' E
Bei unserem Besuch in der Marina zeigten sich die Mitarbeiter und der Direktor recht unkooperativ: Für weitere Informationen verwies man uns an die ACI-Zentrale in Opatija und verbot uns sogar Fotos zu machen. Daher sind die neuen Infos hier recht mager. Wie wir feststellen konnten, sind die Sanitärinstallation nicht gerade auf dem neuesten Stand und die Sauberkeit ist verbesserungsfähig.

An der Nordwest-Ecke von Istrien gelegen, ist Umag für diejenigen, die von Grado oder Lignano aus nach Kroatien fahren, meist der günstigste Hafen zum Einklarieren.

Navigation: Die Ansteuerung ist unproblematisch. Aber direkt vor der Hafeneinfahrt, einlaufend Backbord ist eine Untiefe mit Kardinalzeichen. Unter normalen Verhältnissen kommt man nicht in Versuchung dort drauf zu fahren. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

An der Nordseite des sehr großen Hafenbeckens befindet sich die ACI-Marina mit allen Versorgungsmöglichkeiten. Die ganzjährig geöffnete Marina verfügt über 494 Liegeplätze zu Wasser und über 90 an Land, die alle einen Strom- und Wasseranschluss aufweisen.
Einklarieren kann man hier auch. Am Büro wird täglich der Wetterbericht ausgehängt. Im Hafenbecken liegen etliche Bojen aus, die den Sportbootfahrern zur Verfügung stehen.

Das Übernachten an der Boje kostete im September 2006 mit einem 16 Meter -Boot 11,00 €. Der südliche Hafenbereich ist den Fähren und Touristendampfern vorbehalten.
Nördlich des Hafens befinden sich Hotels und weiträumige Ferienanlagen. Südlich des Hafens liegt die romantische Altstadt mit Marktplatz und Campanile. Einige Restaurants liegen direkt am Ufer, hier kann man beim Abendessen dem Schiffsverkehr zusehen. Von der Marina bis zur Altstadt ist es eine schöne Strecke zu Laufen. Wer das nicht mag oder kann, sollte mit dem Touristenbähnchen fahren, das zwischen Nordstadt und Südstadt pendelt.

Markus Schwarz schreibt: "In Umag reichte uns in der Marina der Mitarbeiter die falsche Muringleine, zog diese dann während des Einfahrens mutwillig Richtung Ruderblatt. Mit Erfolg: Die Leine verfing sich in der Schraube.
Er bot uns gleich einen Taucher an: 60,- Euro! Wir verzichteten und tauchten selber: 15 Grad Wassertemperatur, konnten das Problem nur durch einen Schnitt lösen. Jetzt wollte er 100,- Euro für die Muringleine, trotz fachmännischer Reparatur mit neu eingespleißter Leine. Hier wurde offensichtlich versucht, uns zu schröpfen, auch unser Nachbar-Skipper hat beobachtet, wie der Mitarbeiter die Leine Richtung Schiffsschraube gezogen hat! Erst der Protest beim Hafenmeister löste das Problem.
Also: Vorsicht beim Anlegen in Umag, dort betreiben wohl Mitarbeiter der Marina einen Nebenerwerb!"


Service / Sonstiges: Rezeption, Wechselstube, Restaurant, Yachtzubehör, Sanitäranlagen (WC und Duschen), Wäscherei, Lebensmittelgeschäft, technischer Service, 50-Tonnen-Travellift, Slip, PKW Parkplatz, saisonale Seegrenzübergangsstelle und Hafenamt auf dem Kopf der östlichen Mole, ganzjährige Seegrenzübergangsstelle im Stadthafen, Tankstelle in der Nähe der Marina. Blaue Flagge.

Kontakt:
ACI Marina Umag, Šetalište Vladimira Gorfana 7, HR-52470 Umag
Tel +385 52 74 16 62
Fax +385 52 74 16 62
Mail m.umag (at) aci-club.hr
Web http://www.aci-marinas.com/aci_marina/aci-marina-umag/?lang=de
VHF Kanal 10 und 16

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestralwind und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der sog. Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten auf das Meer hinaus. Manchmal erreicht sie Orkanstärke. Besonders gefährdet sind hier der Golf von Triest und der Kvarnergolf. Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks:
Umag in Wikipedia
Bilderseite Umag
Bora-Diagramm

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Umag, ACI Marina Umag, Umago, Humag, Humagum, Istrien, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Urlaub Kroatien, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Luftbild Umag, Film, Wetter Umag



Lage von Umag
Lage von Umag
Jelte / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Altadt von See aus
Altadt von See aus (Bild: inN1/4tler)  Großbild klick!








Übersicht ACI-Marina Umag
Übersicht ACI-Marina Umag
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Untiefe mit Kardinalzeichen vor der Hafeneinfahrt
Untiefe mit Kardinalzeichen vor der Hafeneinfahrt
(Bild: vedran zlatar) Großbild klick!









Marina Umag
Marina Umag (Bild: DarkAngel)  Großbild klick!










Luftbild Umag (Bild: marinas.com)  Großbild klick!









Sowas gibt es nur in Umag
Sowas gibt es nur in Umag
(Bild: Konrad I.)  Großbild klick!











Travellift mit Mastkran
Travellift mit Mastkran
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!









Marina-Restaurant
Marina-Restaurant
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!









Marinabüro
Marinabüro
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!









Hafeneinfahrt und Anmeldepier
Hafeneinfahrt und Anmeldepier
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!







Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]