EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Slowenien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Kroatien  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen 

Seehäfen:  Izola  Koper  Piran  Portoroz     Binnenreviere:  Bleder See 

Küstenabschnitt von Slowenien (Bild: OpenSeaMap)
  Großbild klick!
Slowenien, das kleine Land zwischen Italien und Kroatien, bietet nur einen sehr kurzen Küstenabschnitt im Golf von Triest an der nördlichen Adria. Dennoch stellt Slowenien einen wichtigen Stützpunkt dar.
Aufgrund der Nähe zu Deutschland und Österreich bietet Slowenien eine interessante Alternative zu kroatischen Liegeplätzen.
Die wichtigste Marina findet man in Portorož, am Fuß der Halbinsel von Istrien. Die Marina eignet sich als Ausgangspunkt für Törns in Istrien, in die Kvarner Bucht oder in die Lagunen Venedigs. Möchte man einen Törn in Sloweniens beginnen, muss man nach dem Auslaufen jedoch noch den hübschen Ort Piran anlaufen, um dort auszuklarieren. Seit 01.05.2004 ist Slowenien Mitglied der EU. Das offizielle Zahlungsmittel ist seit dem 1.1.2007 die Währung Euro, allerdings bewegen sich die Preise auch nahe dem deutschen Preisniveau.



windsack
In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten, erhebt dabei die Meeresoberfläche und bringt Salztropfen; manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der sog. Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Der Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]