EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Balearen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Inseln der Balearen:   Cabrera   Espalmador   Formentera   Ibiza   Mallorca   Menorca  

Die Balearischen Inseln oder Balearen sind eine Inselgruppe im westlichen Mittelmeer. Dazu gehören neben den eigentlichen Balearen mit den Hauptinseln Mallorca und Menorca auch die Pityusen mit Ibiza und Formentera (mit Espalmador). Neben diesen vier und der fünften, mit Abstand kleinsten bewohnten Insel Cabrera umfassen die Balearen 146 unbewohnte Inseln, zu denen auch die unter Naturschutz stehenden Felseninseln Dragonera und Pantaleu gehören. Größte Insel ist mit 3620,42 Quadratkilometern Mallorca.

Der Name der Inselgruppe leitet sich vom griechischen ballein/baliarides ab, womit die in der Antike gefürchteten Steinschleuderer Els Foners Balears der Inseln gemeint waren, die sich als Söldner auf den Kriegsschauplätzen der Antike verdingten.

Für den gesamten Balearenbereich kann es zu einer sogenannten Rissaga-Erscheinung kommen: Hierbei geht der Wasserstand im Hafen plötzlich dramatisch zurück, dann kommt eine heftige Flutwelle, welche meist so heftig ist, dass die Schiffe im Hafen ernsthaft beschädigt oder zerstört werden.



windsack
Unter normalen Sommerbedingungen gibt es auf den Balearen Landwind-Seewind-Zirkulation, das bedeutet, dass es tagsüber mehr oder weniger schwach vom Meer auf die Inseln zu weht, nachts ist es dann umgekehrt. Allerdings hat jedes Kap so seine eigenen Winde, die oftmals unberechenbar in der Richtung sind.

Das Meer um die Balearischen Inseln wird noch deutlich durch die häufigen Mistralwetterlagen des Golfs von Lion beeinflußt. So weht in Mahon/Menorca der Wind an 245 Tagen im Jahr aus nördlichen Richtungen. Der Mistral stammt von der Rückseite weiter nördlich gelegener Tiefdruckgebiete. Er tritt dabei als Starkwind sprichwörtlich aus heiterem Himmel auf, ohne sich vorher durch Wolken oder andere Schlechtwetterzeichen anzukündigen. Wegen des häufigen Nordwindes wird die Umrundung Mallorcas gegen den Uhrzeigersinn empfohlen, da an der rauhen Westküste lediglich Port Sóller als Schutzhafen zur Verfügung steht. Wenn man dann an der Ostküste gegenan muß, hat man eine Vielzahl von Häfen und Buchten zur Auswahl.
Im Bereich der Pityusen (also Ibiza, Formentera und Anhang) machen sich bereits die Windverhältnisse aus Nordafrika bemerkbar: Die Windgeschwindigkeiten sind allgemein niedriger und es weht mehr aus südlichen und östlichen Richtungen.
Das Risiko für Starkwind ist generell von Oktober bis April am höchsten, während im Hochsommer oft Windstille herrscht.



Seegang
Bei Mistal oder Levante (Ostwind) erreicht der Seegang oft eine Höhe von 4-5m und mehr. Immer wieder wird über das Phänomen der "Rissaga" berichtet: Es handelt sich hierbei um plötzlich auftretende Wasserstandsänderungen, die in bestimmten Häfen und Buchten verheerende Auswirkungen bei den Schiffen haben können. Vor allem im Hafen von Ciutadela/Menorca ist es hierbei schon zu erheblichen Schäden an Yachten gekommen. Die Ursache für das Phänomen "Rissaga" ist nicht bekannt - vielleicht sind es Mini-Tsunamis. Richtige Tsunamis soll es an den Balearen in geschichtlicher Zeit auch schon mehrfach gegeben haben. Sie stammten von Seebeben aus der Region Algeriens.



Weblinks:
Die Balearen in Wikipedia
Webcam Santa Posa
Video Rissaga
Es gibt jetzt in Kurzform eine Beschreibung der Buchten auf Mallorca. Jeder der Buchten wird aktuell noch etwas genauer beschrieben und dann gibt es auch zu vielen Buchten ein Bild.

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Balearen, Balearische Inseln, Spanien, Malorca, Menorca, Ibiza, Formentera, Espalmador, Cabrera, Rissaga, segeln, Wind, Seglerinfo, Revierinformation





Lage der Balearen (Bild: NordNordWest)  Großbild klick!












Karte Balearen
Klick!
Lage Balearen (Bild: Hansen)  Großbild klick!











Hafen Ciudadela (Bild: Prichardson)  Großbild klick!













Seekarte Balearen
(Bild: nn)  Großbild klick!


























Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]
Red Line Page by Peter O.Walter, SY ESYS
Kontakt   AGBs  Bilder in ESYS   Copyright Bilder