< EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Marinas um Marmaris / Türkei

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Marinas in der Bucht von Marmaris: Albatros Marina  Kumlu Bükü  Yat Marina 

Die Kleinstadt Marmaris (89.630 Einwohner, 2015) liegt in einer geschützten Bucht an der Südküste der Türkei. Sie ist sehr vom Tourismus geprägt.

Im Norden der Stadt befindet sich der Golf von Gökova, im Süden das Mittelmeer. Westlich des Ortes liegt die Datça-Halbinsel. In der weiteren Umgebung liegen Touristenzentren wie z. B. Bodrum oder Fethiye.

Die Strandpromenade ist rund elf Kilometer lang und dicht bebaut. Der Strand ist 10-15 Meter breit und besteht aus feinen bis groben Kieseln. Die am Wasser liegenden Hotels und Restaurants haben den Strand vollständig mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen bestückt, die meistens kostenlos an Gäste vergeben werden, in der Hoffnung, Getränke und Speisen verkaufen zu können. Abends haben viele Kneipen und Restaurants geöffnet, die Touristen locken sollen.

Aufgrund seiner Lage in der Ägäis an der so genannten „Türkischen Ägäis“ ist Marmaris ein bedeutsames Touristenziel. Die Stadt liegt an einer großen, geschützten Bucht, die als natürlicher Hafen für die Berufs- und Freizeitschifffahrt dient. Im Verkehrshafen legen u.a. große Kreuzfahrtschiffe wie die AIDA Cruises-Flotte und die Schiffe der Carnival Cruise Lines an. Es gibt zwei große und mehrere kleine Marinas. Hunderte von Skippern überwintern hier jährlich. Der Yachthafen ist mit über 600 Liegeplätzen der größte in der türkischen Ägäis. Von Marmaris verkehren Fähren zur griechischen Insel Rhodos, die in Sichtweite liegt. Zum Airport Dalaman sind es gut 50 Kilometer (Luftlinie), mit dem Taxi braucht man etwa 75 Minuten.

Restaurant-Tipp: Restaurant Çinar



Netsel-Marina
36° 51,0' N 028° 16,5' E
Lageplan Marina Marmaris
15.04.01: TÜV für Rettungsinseln (einzige Möglichkeit in der Türkei!!) + TÜV und Wartung für automatische Rettungswesten:
Peter Horstmann, Tepe Mah. Yeniyol Cad 83
Tel. 0090/232-355 63 83, Fax: 0090/252/412 0098, email: pammarin@efes.net.tr
Sehr hilfsbereit auch "Bernie" Plaha von der Charterfirma Internationaler Yacht Club: Er kann bei technischen Problemen helfen oder Tips geben, wie man finanzschonend einklarieren kann. Bernie reserviert auch einen Platz vor seiner Werksstatt/Büro, wenn man vorher anruft (Tel. +43-664-424 11 19). Dort hängt auch der täglich aktuelle Wetterbericht.
Nicht zu empfehlen ist dagegen die Hilfe von Agenten, wie z.B. Gino: 150 DM Extra-Honorar beim Einklarieren und (!) beim Ausklarieren fallen dann zusätzlich an.
Seit etwa einem Jahr stehen in der Marina kostenlos Fahrräder zur Verfügung. Man muss aber vorher in der Umgebung fragen, damit man nicht jemand ein Rad wegnimmt, der es noch braucht.
Gute und zugleich preiswerte Restaurants sind in Marmaris nicht allzu häufig, gerade an der Wasserfront. Hier herrscht i.a. Nepp vor. Wir haben trotzdem auf Empfehlung eines gefunden: Es heißt "Caria" und kann leicht übersehen werden, weil es von aussen relativ unscheinbar aussieht. Weg von der Netsel-Marina: Über die Brücke etwa 70m geradeaus, es liegt dann rechts. Hier bekommt man alles was die anderen auch bieten in einer guten Qualität zu mäßigen Preisen Spezialität: Es gibt hier die besten Steaks in Marmaris.

Udo Hinnerkopf schreibt: "Apropo Diskolärm: Marmaris, Netsel Marina, ist da mittlerweile auch sowas von brutal. Letztesmal, als ich da war, bis 4 Uhr morgens ohne Gnade und so laut wie ich es noch nie erlebt habe. Trotz Ohropax keine Chance, furchtbar!"
Wem es in der Netsel-Marina zu laut ist, hat eine Alternative: Drei sm südlich liegt die Halbinsel Yildiz Adasi, an deren Nordküste man im Schutz der vorgelagerten Insel Bedir Adasi am Steg der Hotelanlage festmacht.

Kontakt:
Sariana mah. M.Münir Elgin Bulvari 38/2, Netsel Marmaris Marina / MUGLA
Tel: +90 252 412 2708
Fax: +90 252 412 5351
Mail: info@netselmarina.com
Web: http://www.netselmarina.com
VHF Kanal 6, Rufzeichen "Port Marmaris"

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



Marmaris-Bucht: PUPA-Marina. Die versteckte kleine Marina (in der Südostecke der Ada Agzi-Bucht in grüner Palmen- und Eukalyptus-Umgebung) wird einen zusätzlichen Steg anbieten. Ausserdem wird in das zur Marina gehörenden PUPA-Hotel eine deutsche Segelschule einziehen und Kurse im Jollen- und Hochsee-Segeln (mit Prüfung) anbieten.
Quelle: Udo Hinnerkopf, SY INSIDER
Restaurant-Tip: Das Kisayalli ist ein solides Restaurant, wo man zu vernünftigen türkischen Preisen essen kann. Es spricht dafür, dass Türken hauptsächlich der Mittelschicht zu Gast sind. Wegbeschreibung: Aus der Marina über die Brücke, dann rechts und erste Querstrasse links. Fischsuppe gut und kostete umgerechnet rund 5 EUR.
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS

Nane + Dirk schreiben:"Umzug: Pupa Marina Marmaris ab jetzt gegenüber. Schade - die Pupa Marina ist ab sofort nicht mehr in der Adagiz Bucht südöstlich von Marmaris mit Steg, Service und Restaurant zu finden, sondern genau gegenüber in der riesigen Yacht Marina beinahe verloren an einem der vielen Stege. Dort allerdings mit hervorragenden sanitären Einrichtungen, Schwimmbad, Supermarkt, einem ebenfalls sehr guten Restaurant und vielen, vielen großen und kleinen Yachten.

Wer Ein oder Ausklarieren will muss neuerdings außerhalb der Netsel Marina am Anleger der Küstenwache anlegen und alles dort erledigen. Immer noch extrem laut durch die Discostrasse - wobei es dieses Jahr aufgrund weniger Gäste nicht so lange ging.

Beliebt bei den Seglern ist das "Pineapple" Frühstücksbuffet 28Tyl für "all you can eat" - echt zu empfehlen. Das beschriebene "Caria" Restaurant hab ich nicht gefunden, Segler gehen meist in das "Golden Plate" da Charly (ein Mitarbeiter Golden Plate) in der Marina aktiv Werbung macht! Das Essen ist aber auch sehr gut - vor allem die Steaks... Preise gut, manch Vercharterter haben eine "Bonuscard" - dann gibt es 10% Rabatt ;-) Neu ist auch, dass man nicht wie die Jahre zuvor am Eingang der Marina am Abpumpboot festmachen muss sondern dies beim Tanken an der Tankstelle mitmacht. Ohne einen Nachweis über das Absaugen bekommt die Folgecrew kein neues Transitlog. Kosten Absaugen 30Tyl…"




windsack
In die Bucht von Marmaris kommt der Meltemi nicht. Dafür gibt es hier thermische Winde, die gegen 1100 Uhr einsetzen und meist 4 Windstärken nicht überschreiten: Ein sehr angenehmes Segeln ohne Welle!
In der Einfahrt dreht der Wind und wenn man dann das Kap bei Kadirga hinter sich hat, schläft der Wind oft ein.



Weblinks:
Marmaris in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Marmaris, Südküste Türkei, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Seekarte, Webcams, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Marmaris


Übersicht Südküste Türkei
Lage von Marmaris
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!








Die Bucht von Marmaris
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!













Seekartenausschnitt Marmaris Großbild klick!












Übersicht Netsel-Marina
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!












Albatros Marina
(Bild: kostepen)  Großbild klick!














Netsel Marina
(Bild: netselmarina.com/)  Großbild klick!

















Yat Marina
(Bild: cemilo)  Großbild klick!
















Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]