Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Drejø / Dänische Südsee

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Insel Drejø (69 Bewohner, 2020) liegt in der "Dänischen Südsee" südlich von Fünen. Die Insel hat eine Fläche von 4,26 km². An der Nordküste befindet sich ein unbefeuerter Anleger, an der Südküste ein Fähr- und Yachthafen. Von dort gibt es Fährverbindungen zur nordöstlichen Nachbarinsel Skarø und nach Svendborg auf Fünen. Drejø gehört zum Verband dänischer Kleininseln. Es gibt zwei Häfen auf Drejø: Færge Havn und Gamle Havn. Letzterer hat nur eine Tiefe von 1,2 Metern und kann deshalb nur von wirklich kleinen Booten angesteuert werden.



Færge Havn
54° 57.916' N 010° 26.256' E
Der Hafen bietet 65 Plätze (davon 40 für Gäste) für Segelyachten bis zu 13 Meter LÜA auf 2,5 Meter Wassertiefe.

Neu 2020: Hafengebäude renoviert.

Komfortables Liegen in breiten Boxen am relativ hohen Steg neben der Südmole. Der Steg im Norden ist niedriger und durch Festlieger schon gut belegt. Weitere Liegemöglichkeiten an der Nordostpier. Der Fähranleger an der Ostseite muss frei bleiben.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Von Südosten wird auf den Drejø Havn zugelaufen. Riffe gibt es nicht. Einen markanten Punkt, der tagsüber als Ansteuerungshilfe dienen könnte, gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Færge Havn besteht aus Kiesstrand mit Findlingen. Das Land dahinter ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Kleiner nett eingerichteter Aufenthaltsraum. Zum schlichten Sanitärgebäude muss man 200m gehen. Falls wirklich mal Zelte auf der angrenzende Zeltwiese stehen würden diese Besucher die Sanitäranlagen auch nutzen. Duschen/WC, Tankstelle, beschränkte Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Strom am Steg, kostenloses WLAN im Hafen, Slip, Arzt, Bank, Post, Fährverbindung nach Svendborg

Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten: Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Drejø in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Drejø, Dänische Südsee, Dänemark, dänische Insel, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Urlaub Dänemark, Bilder, Film, Wetter Drejø

Lage Drejø Lage Drejø
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Drejø Hafenplan Hafen Drejø
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Drejø Luftbild Hafen Drejø
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Drejø Ansteuerung Drejø Ansteuerung
(Bild: jawa350hotmailcom)  Großbild klick!
Drejø, Zufahrt zum Hafen Drejø, Zufahrt zum Hafen
(Bild: Bentler)  Großbild klick!
rejø: Dampfschiff 'MS Helge' Drejø: Dampfschiff 'MS Helge'
(Bild: sibonga)  Großbild klick!
Typisches Haus in Drejø Typisches Haus in Drejø
(Bild: Bentler)  Großbild klick!