Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Guldborg / Falster

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Das ehemalige Fischerdorf Guldborg (552 Einwohner, 2019) erstreckt sich über die zwei dänischen Inseln Lolland und Falster. Die beiden Inseln werden durch den Guldborgsund voneinander getrennt, sind aber durch die Guldborgsundbrücke miteinander verbunden.

Verwaltungsmäßig gehört die Ortschaft seit der Kommunalreform Anfang 2007 zur neu gebildeten Kommune Guldborgsund. Die Umgebung von Gulborg ist größtenteils bewaldet, die Küsten sind flach.



Guldborg Lystbådehavn
Westlich: 54° 52.249' N 011° 44.840' E
Östlich: 54° 52.206' N 011° 44.941' E
Die Marina bietet 75 Liegeplätze auf 2,5 Meter Wassertiefe. Direkt neben der 75 Jahre alten Guldborgsundbroen liegt beidseitig die Marina von Guldborg.

Rings um Guldborg liegt der ausgedehnte Forst Storskoven, hier kann man die Ruinen vorgeschichtlicher Stätten, die Schwedenschanze, eine Schanzenanlage aus dem Schwedischen Krieg 1659 besichtigen.

Vom Restaurant Café Lagunen hat man einen herrlichen Blick über den Guldborgsund. Mit dem Bus erreicht Nykøbing auf Falster, ein Besuch der mittelalterlichen Stadt Sundkøbing im Mittelaltercenter ist lohnend.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Man nutzt die betonnte Fahrrinne im Guldborgsund. Achtung: Bei Starkwind kann die Strömung hier bis zu vier Knoten erreichen. Die Klappbrücke im Norden des Guldborgsunds wird von acht Uhr bis eine Stunde nach Sonnenuntergang auf Anruf geöffnet.

Nachts ist die Hafeneinfahrt nicht befeuert. Als Ansteuerungshilfe kann die von weitem sichtbare Guldborgsundbrücke dienen.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin, Restaurant / Lokal, Cafe Lagunen,Einkaufsmöglichkeiten, Fischhandel, Strom/Wasser am Steg, Entsorgung Toiletten und Altöl, WLAN im Hafen, Slip, Kran, Apotheke, Bank, Post

Kontakt:
Guldborg Lystbådehavn, Guldborgvej 352, 4862 Guldborg
+45 5470 1114
+45 5445 4550 (Mobil)
marineskolen [ at ] marineskolen.dk
Hafenmeister: Jørgen Eriksen



windsack Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Guldborgsunds): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Guldborgsund in Wikipedia
Guldborg in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Guldborg, Guldborgsund, Lolland, Falster, Dänemark, dänische Insel, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Guldborg
Lage Guldborg Lage Guldborg
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Guldborg Hafenplan Hafen Guldborg
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Guldborgsundbroen, die Brücke zwischen Lolland und Falster Guldborgsundbroen, die Brücke zwischen Lolland und Falster
(Bild: Hubertus45)  Großbild klick!
Guldborg Marina Guldborg Marina
(Bild: Hubertus45)  Großbild klick!
Guldborgsundbrücke geöffnet Guldborgsundbrücke geöffnet
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!