Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Hammerhavnen / Bornholm

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Eine Ortschaft kann man Hammeren auf Bornholm eigentlich nicht nennen: Es gibt nur ein paar Häuser und ein Ferienzentrum.

Auf dem 74 Meter hohen Klippenplateau liegt einen Kilometer südlich des Hafens Nordeuropas größter Ruinenkomplex Hammerhus. Um 1250 erbaut war die Festung viele Jahre lang Zankapfel zwischen König Erik Menved und Erzbischof Jacob Erlandsen, denn wer Hammerhus besaß, hatte die Macht über die Insel. Die Burg wurde so angelegt, daß der Feind erst eine Reihe von Vorwerken einnehmen mußte, bevor er die eigentliche Burg erreichte.

Obwohl die Bornholmer ihre Burg im 18. Jahrhundert als Steinbruch benutzten, ist die Ruine soweit erhalten geblieben, daß die Funktionen der meisten Räume noch nachvollzogen werden können.

Die Brücke bei der Burg gilt als Dänemarks besterhaltene Burgbrücke aus dem Mittelalter. Sie besteht aus zwei spitzen Bögen und einem schmalen Fach an der Stelle, wo ursprünglich eine Zugbrücke über der Schlucht lag.

Westlich der Festungsanlage liegt in einer kleinen Bucht die freistehende, eigentümliche Klippenformation Løvehovederne (Löwenköpfe). Unter den Klippen liegen mehrere nur mit dem Boot erreichbare Grotten. Die größte davon heißt Våde Ovn (Nasser Ofen). Sie ist 55 Meter lang und zwölf Meter hoch. Vom Hafen aus werden Bootsfahrten zu der Grotte angeboten.

Im Nordwesten des Hafens befinden sich einige Seen, der Hammersee, der Opalsee und der Kristallsee. Moseløkken ist eine arbeitende Steinbruchausstellung (einen Kilometer von der Hammerhus-Burgruine entfernt).



Hafen Hammeren
55° 16,641' N 014° 45,275' E
Der Hafen von Hammeren ist ein ehemaliger Verladehafen des ehemaligen Steinbruchs von Hammeren, heute ist er ein Sportboothafen und Nothafen für Fischerfahrzeuge.

Sportboote liegen an der Innenseite der Nordmole oder an der Westseite der Stege. Die Liegeplätze für die Ausflugsboote und das Lotsenboot am Kai sind für Segler gesperrt. Bei auflandigem Starkwind macht sich der Schwell an den Steganlage unangenehmer bemerkbar als direkt hinter der Mole. Die Wassertiefe beträgt 1,5 - 3,5 Meter. Da der Hammerhavnen auch ein Nothafen ist, hat das Hafenpersonal das Recht, Gastlieger zu verholen, um Platz zu schaffen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tag und bei Nacht möglich, weil die Einfahrt befeuert ist. Man fährt im weißen Sektor des Leuchtfeuers (Iso.WRG) mit Kurs 75. Bei auflandigen Starkwind ist das Ein- und Auslaufen ziemlich schwierig und bei entsprechendem Seegang überhaupt nicht möglich. Die Höchstgeschwindigkeit im Hafen ist auf drei Knoten beschränkt.

Service und Sonstiges: begrenzte Versorgungsmöglichkeiten, Sanitäranlagen, Lebensmittel im nahegelegenen Ferienzentrum, Wasser, Müllentsorgung, Strom am Steg, Diesel, Lebensmittel, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradverleih

Kontakt:
Hammer Havn, Sænevej 3, DK-3770 Allinge
Tel: +45 56 92 23 24
Tel: +45 / 56 92 23 26
Mail: HammerHavn@brk.dk



windsack Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Hammershus in Wikipedia (engl.)
Medien in der Kategorie Burgruine Hammerhus

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hammerhavnen, Hammerhavn, Hammeren, Bornholm, Dänemark, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Seekarte Bornholm, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Hammerhavnen

Lage Hammerhavnen Lage Hammerhavnen
(Bild: Erik Frohne) / Bearbeitung Walter)  Großbild Klick!
übersicht Hammerhavnen Hafenplan Hammerhavnen (Bild: Google Earth)  Großbild klick!
Luftbild Hammerhavnen Luftbild Hammerhavnen
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
hammerhavnen Hammerhavnen (Bild: yez)  Großbild klick!
Hammerhavnen mit Burgruine Hammerhavnen mit Burgruine (Bild: Bælum)  Großbild klick!
Burgruine Hammershus Burgruine Hammershus (Bild: Politikaner)  Großbild klick!
Hafen von Süden Hafen von Süden (Bild: Bælum)  Großbild klick!