Flagge Niederlande
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Makkum

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Makkum (3.460 Einwohner, 2017) ist eine kleine Stadt in den Niederlanden in der Gemeinde Südwest-Fryslân in der niederländischen Provinz Friesland. Der heutige Ferienort am IJsselmeer nahe am Abschlussdeich zur Nordsee.

Im Mittelalter wurde Makkum das 'Tor zur Zuiderzee' genannt. Das einst verschlafene Fischerdorf gedieh damals zu einem bedeutenden Handelszentrum mit einer Blütezeit im Goldenen Zeitalter des 17. und 18. Jahrhunderts. Seinen Wohlstand verdankte die Stadt neben anderen Produkten vor allem dem Brennen von hochwertigem Kalk. Der Vertrieb dieser begehrten Ware beförderte den für den Transport erforderlichen Schiffbau.

Die Amels-Werft in Makkum gehört heute zur Damen Shipyards Group und ist bekannt für den Bau von großen Luxus- und Megayachten.

Seit Mitte der 1980er Jahre ist Makkum bei Windsurfern beliebt geworden. Dies ist einerseits auf seinen am IJsselmeer seltenen Sandstrand zurückzuführen. Andererseits besitzt Makkum ein Stehrevier, was bedeutet, dass das Wasser bis weit ins Meer hinein nur Kniehöhe erreicht, so dass das Üben für Surfanfänger gefahrlos möglich ist



Marina Makkum
53° 3.305' N 005° 23.490' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 600 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 16 Meter LÜA auf 2,7 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Mam folgt einfach dem Einsteuerungsfahrwasser. Am Meldesteg der 2. Marina an Stb (neben der Tankstelle) anlegen undPlatz zuweisen lassen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist im Norden naturbelassen, im Süden bei der Marina liegt ein Campingplatz.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Badestrand, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt im Ort, Strom/Wasser am Steg, Tankstelle (Diesel, Benzin), Freibad, Fußballplatz, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Segelmacher, Travellift, Kran, Schiffsausrüster, WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Marina ist nachts geschlossen und wird bewacht

Kontakt:
Marina Makkum, Suderseewei 6-8, 8754 GK Makkum
Tel: +31 5 15 23 28 28
Fax: +31 5 15 23 13 39
Mail: info@marinamakkum.nl
VHF 31

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt  



windsack Die Hauptwindrichtung ist Südwest, daraus resultiert ein gemäßigtes maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern.




Weblinks:
Makkum in Wikipedia
Medien in der Kategorie Makkum

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Makkum, Holland, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Deutschland, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Lagekarte, Windvorhersage, Wetter Makkum
Lage Makkum Lage Makkum
(Bild: Lencer / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Makkum Hafenplan Makkum
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbid Marina Makkum Luftbid Marina Makkum
(Bild: marinas.com) Großbild klick!
Ansteuerung: Man passiere die Schleuse Kornwerderzand Ansteuerung: Man passiere die Schleuse Kornwerderzand
(Bild: Agnes Monkelbaan)  Großbild klick!
Befeuertes Fahrwasser Befeuertes Fahrwasser (Bild: Werner Lugtigheid)  Großbild klick!
Von der Schleuse bis zum grünen Feuer aufpassen auf die vielen Windsurfer Von der Schleuse bis zum grünen Feuer aufpassen auf die vielen Windsurfer
(Bild: Holger Schuppert)  Großbild klick!