EUROP�ISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Ankerbuchten Belle-Île

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Ankerbuchten auf der Belle Ile
(Bild: Pline / Bearbeitung Walter)
Ankerbucht Ster Vraz
47° 22.547' N 003° 15.509' W
Die Bucht Ster Vraz liegt im Norden an der Westküste der Insel, sie ist etwa 900 Meter tief und 400 Meter breit. Die Ansteuerung ist bei Tageslicht nicht ganz problemlos, denn im Westen liegen bis zu 300 Meter vor der Küste Klippen, der Süden ist frei von Hindernissen. Die Einfahrt ist schlecht auszumachen. Nachts ist die Einfahrt nicht befeuert. Die Ufer sowie die Küste im Aussenbereich bestehen aus felsiger Steilküste, nur im Scheitel liegt ein Sandstrand. Kein Service. Bei Winden aus West ist die Bucht unbrauchbar. Bei gutem Wetter ist die Bucht reichlich gut besucht. Nach Süden hin zweigt eine weitere Bucht ab, Ster Ouen. Zum freien Ankern ist sie aber zu schmal, Landleinen sind nötig.



Port-Goulphar
47° 18.022' N 003° 13.909' W
Die Bucht Goulphar liegt an der Südküste der Insel, sie ist etwa 500 Meter tief und 80 Meter breit. �ber der Steiküste der Bucht gibt es zwei Hotels. Die Ansteuerung ist auch bei Tageslicht nicht ganz problemlos, denn zu beiden Seiten der Einfahrt liegen vor der Küste Klippen. Nachts ist die Einfahrt nicht befeuert. Die Ufer sowie die Küste im Aussenbereich bestehen aus felsiger Steilküste, am Ende teilt sich die Bucht und in deren Scheitel liegen Sandstrände. Kein Service. Bei Winden aus Süd bis Südwest ist die Bucht unbrauchbar. Zum freien Ankern ist sie zu schmal, Landleinen sind nötig.



Port Kérel
47° 17.559' N 003° 12.167' W
Der nutzbare Bereich der Ankerbucht Port Kérel an der Südküste der Insel ist gut 500 Meter tief und 170 Meter breit, weiter drinnen fällt man trocken. Die Einfahrt in die Bucht ist - wie bei allen anderen auch - nicht ohne Hindernisse: Zu beiden Seiten der Einfahrt liegen Klippen, da heiÃ�t es Abstand zur Küste halten. Eine Ã�bernachtung ist nur bei wirklich gutem Wetter zu empfehlen, bei Wind aus südlichen Richtungen wird es gefährlich und man sitzt in der Falle. Die Ufer bestehen aus felsiger Steilküste, im Scheitel liegt ein Sandstrand. Kein Service.



windsack Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Gro�wetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.

Windvorhersage Belle Ile


Weblinks:
Belle-Île in Wikipedia
Medien in der Kategorie Belle-Île

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einflu�. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Belle-Île, Ankerbuchten, Wassertiefen, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte

Hafenplan Ankerbucht Ster Vraz
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  GroÃ�bild klick!
Ankerbucht Ster Vraz bei Wind um West: leer
(Bild: nn) Gro�bild klick!
Hafenplan Port-Goulphar
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Gro�bild klick!
Hafenplan Port Kérel
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  GroÃ�bild klick!
Yachten ankern in Port Kérel
(Bild: Pierre-Yves Lagrée)  GroÃ�bild klick!