EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Cargèse / Korsika

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Cargese Panorama
Cargese Panorama (Bild: Björn S.) Großbild klick!
Cargèse (1325 Einwohner, 2017) liegt an der Westküste Korsikas mit 50 Kilometer nördlich von Ajaccio.

Erste Siedlungsspuren finden sich in Cargèse aus der Zeit um 7000-6000 v. Chr. Später wurde die Gegend erst von Iberern und dann von Phöniziern besiedelt. Die Griechen gründeten 565 die Stadt Aleria, welche zum Römischen Reich kam und später von Vandalen heimgesucht wurde und verkam.

Am 14. März 1676 landeten drei genuesische Galeeren mit 800 griechischen Flüchtlingen bei Paomia auf Korsika. 1729 während eines allgemeinen Aufstandes der Korsen gegen Genua wurden die griechischen Neuankömmlinge vertrieben. Ihnen wurde 1774 als Ausgleich des Verlustes ihres Eigentums in Paomia das Gebiet von Cargèse zugesprochen. Sie gründeten hier den heutigen Ort Cargèse.

Ein Teil der Griechen nahm den römisch-katholischen Ritus an, während der andere Teil dem griechisch-katholischen weiter folgt, so dass der Ort heute zwei Kirchen hat: Die 1825?1828 erbaute römisch-katholische Auferstehungskirche und die 1852-1872 erbaute griechisch-katholische Kirche Saint-Spiridon.



Marina Cargèse
42° 7.860' N 008° 35.925' E
Die von Anfang Juni bis Ende September geöffnete Marina bietet 235 Plätze (davon 35 für Gäste) für Segelyachten bis zu 18 Meter LÜA auf zwei bis drei Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos, wenn man die Klippen südlich des Hafens beachtet.Abstand 200 Meter reicht gut aus. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Als Ansteuerungshilfe können tagsüber die gut sichtbaren zwei Kirchtürme dienen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist bis auf einige Gebäude und den Friedhof naturbelassen. Die Ufer sowie die Küste im Aussenbereich bestehen aus felsiger Steilküste, oft mit Riffen davor. Sandstrände sind selten. Im Hintergrund liegen bewaldete Berge.  Fallböen sind möglich.

Sollte der Hafen belegt sein, bietet sich zwei Seemeilen weiter östlich die Ankerbucht Porto Monaghi an: Bei ruhigem Wetter kann man hier auf drei bis fünf Meter Wassertiefe ankern. Im Scheitel der Bucht befindet sich ein 200 Meter langer Sandstrand.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankstelle, mehrere Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt Spar in Hafennähe, Strom/Wasser am Steg, Wäscherei, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Capitainerie 20130 Cargese
Tel: +33 4 95 26 47 24
Mail: capitainerie.cargese@wanadoo.fr
VHF Kanal: 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Marina ist gut geschützt bei den vorherrschenden Windrichtungen, nur bei Starkwind aus gibt es Schwell. Das vorherrschende Muster in den Sommermonaten sind Thermische Land- und Seewindzirkualationen. Der Mistral ist hier etwas weniger stark als im Rhone-Delta. Weniger häufig kommt es zu Schirokko, einem heißen Südwind, der bis Marseille aus der Sahara weht und roten Staub mit sich führt, was möglicherweise zu einer Verschlechterung der Sicht führt. Häufig weht der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.




Weblinks:
Cargèse in Wikipedia
Medien in der Kategorie Cargèse

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Cargèse, Carghjese, Korsika, Frankreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Lagekarte, Filme, Wetter Cargèse

Lage Cargèse Lage Cargèse
(Bild: UBehrje / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Hafen Cargèse Hafenplan Hafen Cargèse
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Cargèse Hafeneinfahrt Cargèse Hafeneinfahrt
(Bild: La Froumie)  Großbild klick!
Luftbild Marina Cargèse Luftbild Marina Cargèse
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Restaurant an der Hafeneinfahrt Restaurant an der Hafeneinfahrt
(Bild: Roland Courtin)  Großbild klick!
Cargèse: Ankerbucht Porto Monaghi Cargèse: Ankerbucht Porto Monaghi
(Bild: ANNIE PLASSE)  Großbild klick!