EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
La Trinité-sur-Mer / Bretagne Süd

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letztes Update 06/2024
Follow ESYS
La Trinité-sur-Mer / südliche Bretagne, Panorama Anfahrt
La Trinité-sur-Mer / südliche Bretagne, Panorama Anfahrt (Bild: Yves Le Bail)  Großbild klick!
Die Gemeinde La Trinité-sur-Mer (1698 Einwohner, 2020) liegt in der südlichen Bretagne zwischen der Quiberon-Halbinsel und dem Golf du Morbihan, am Ästuar des Flusses Crac'h.

Der Ort ist ein bekannter Yachthafen in der Bretagne. Darin liegen mehrere größere Yachten, vor allem Katamarane und Trimarane. Der Hafen wird von größeren Booten zum Teil zur Vorbereitung von Langstreckenfahrten (insbesondere Weltumrundungen) genutzt. DAS Mekka der bretonischen Segler, insbesondere Regattasegler. Ehemaliger kleiner Fischerhafen, der in den letzten 20 Jahren sich in ein modernes Segelzentrum verwandelt hat.

Die Austernzucht ist hier immer noch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.



Marina La Trinité sur Mer
47° 35.275' N 003° 1.372' W (Marina)
47° 33.818' N 003° 0.630' W (Einfahrt Bucht)
Der Hafen von Fol(l)eux liegt höchst idyllisch in der Vilaine. Die ganzjährig geöffnete Marina liegt in einer geschützten Bucht, welche 1,7 Seemeilen tief nach Norden einschneidet. Sie bietet über 1250 Liegeplätze (davon 120 für Gäste) für Segelyachten bis zu 50 Meter LÜA auf maximal drei Meter Wassertiefe.

Navigation: Bei Tag einfach dem Fluss folgen, der nächste Ort ist La Roche Bernard und der Übernächste Folleux. Die Wassertiefe in der Vilaine ist, dank der Staumauer von Arzal, immer ausreichend, man sollte ich aber etwa in der Fahrwassermitte halten.
Bei Nacht ist die Fahrt nicht zu empfehlen, die Vilaine ist nicht betonnt und es liegen häufig unbeleuchtete Boote bis knapp an die Fahrrinne an Bojen. Als Ansteuerungshilfe kann der kleine Leuchtturm Petit Treho (Fl(4).R.15s3m2M) dienen. Die Hafeneinfahrt ist befeuert und betonnt. Angelegt wird an Schwimmstegen mit Fingern.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt aber nicht besonders dicht bebaut. Die Küste im Außenbereich besteht vorwiegend aus mit Sandstrand. Das Land dahinter ist leicht hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt oder ist bewaldet.

Claus Mossbauer schreibt am 18.09.2023: "da ich schon seit über 20 Jahren in der Bretagne segle, eine kleine Anmerking zu La Trinite: Es können in der Marina relativ starke Gezeitenströme auftreten, die die Einfahrt in die Boxen sehr erschweren. Also am besten Ankunft bei Flut +/- eine Stunde oder ditto bei Ebbe."

Service / Sonstiges: Moderne Marina mit jeder erdenklichen Infrastruktur. Duschen/WC, Waschsalon, Restaurants an der Hafenpromenade, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Travellift 50t, Slip, Kran 30t, Arzt, Bank, Post, Marina wird bewacht. Der Fischmarkt in der Halle neben dem Hafenbüro hat ein hervorragendes Angebot an fangfrischem Fisch und allen Arten von Krustentieren.

Kontakt:
BP Quays Kurse 12, 56470 La Trinité-sur-Mer
Tel: +33 02 99 91 80 87
Mail: folleux@compagniedesportsdumorbihan.fr
Web: www.port-folleux.com
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Marina ist gut geschützt vor Schwell. Von April bis Oktober wechseln Hochdrucklagen (Keil des Azorenhochs) mit Einflüssen nordatlantischer Tiefs, die meist über England, seltener direkt über die Bretagne, hinweg ziehen. Insbesondere die Süd-Bretagne ist im Hochsommer nicht selten subtropisch warm. Westliche Winde herrschen vor, doch kommt es in Küstennähe bei Hochdrucklagen oft zu thermischen Winden (Land-/Seewind).
Im Sommer liegt die mittlere Windgeschwindigkeit bei 3-4 Beaufort doch können in allen Monaten atlantische Tiefdruckgebiete Starkwind von 6-7-8 Beaufort bringen, der aber selten länger als 12 Stunden andauert. 9 Beaufort und mehr sind selten und kommen übers Jahr gemittelt nicht häufiger als 3-4 mal vor.



Weblinks:
La Trinité-sur-Mer in Wikipedia
Medien in der Kategorie La Trinité-sur-Mer

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: La Trinité-sur-Mer, Bretagne Süd, Frankreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter La Trinité-sur-Mer

Lage La Trinité-sur-Mer Lage La Trinité-sur-Mer
(Bild: (Bild: Eric Gaba / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Marina La Trinité-sur-Mer Hafenplan Marina La Trinité-sur-Mer
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Blick auf die Marina Blick auf die Marina
(Bild: claberic)  Großbild klick!
Luftbild La Trinité-sur-Mer Luftbild La Trinité-sur-Mer
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Viele Hightech-Kats und Trimarane liegen hier Viele Hightech-Kats und Trimarane liegen hier
(Bild: Philippe POIX)  Großbild klick!
Bojenfeld vor der Marina Bojenfeld vor der Marina
(Bild: JP.GUYOMARD)  Großbild klick!
Kerisper Brücke über den Fluss Crac'h Kerisper Brücke über den Fluss Crac'h
(Bild: JP.GUYOMARD)  Großbild klick!
La Trinité-sur-Mer: Regatta-Vorbereitungen La Trinité-sur-Mer: Regatta-Vorbereitungen
(Bild: gisou56)  Großbild klick!