EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Port Hercule / Monaco

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Das Fürstentum Monaco (37.300 Einwohner, 2018) ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde. Der mondäne und extrem dicht besiedelte Staat liegt an der französischen Côte d'Azur nahe der Grenze zu Italien.

Monaco war ein antiker Handelsplatz der Phönizier und später der Griechen, die hier an der Nordküste des westlichen Mittelmeers einen Herkules-Tempel errichtet hatten, der bald den Beinamen Monoikos, einzelnes Haus, erhielt. Als der Ort ein römischer Hafen wurde, erhielt er den Namen Herculis Monoeci Portus, woraus verkürzt Monaco entstand.

Heute ist Monaco vornehmlich bei den Reichen der Welt als Wohnsitz begehrt, da der Stadtstaat weder Einkommen- noch Erbschaftsteuer erhebt und im Ausland begangene Steuerdelikte nicht verfolgt. Unternehmen in Monaco zahlen hingegen Steuern.

Jedes Jahr wird der Große Preis von Monaco der Formel 1 auf dem Stadtkurs Circuit de Monaco ausgetragen. Es führt durch die Stadtbezirke Monte Carlo und La Condamine in Monaco.



Port Hercule
43° 44.215' N 007° 25.930' E
Port Hercule ist der zentral gelegene Yachthafen im Fürstentum Monaco. Der Bau des Port Hercule wurde 1926 fertiggestellt und erfuhr in den 1970er-Jahren Verbesserungen. Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 700 Liegeplätze Plätze (davon 60 für Gäste) für Segelyachten bis zu 130 Meter LÜA auf fünf bis zwanzig Meter Wassertiefe. Monaco ist ein Port of Entry, d.h. es sind alle Behörden vorhanden, welche eine Ein- oder Ausreise ermöglichen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Von Weitem schon bilden die dicht stehenden Häuser, darunter auch etliche Hochhäuser eine gut brauchbare Orientierung. Bei Wind aus Süd oder Ost wird die Dünung von der Hafenmole so reflekiert, dass eine grobe Kreuzsee entsteht. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Vor dem Hafen ist Ankern verboten, der Grund ist unrein. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus felsiger Steilküste und vereinzelten Buchten mit Sandstrand. Dahinter liegen die bewaldeten Berge der Seealpen. Thermische Winde sind also möglich.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, Alle Repararturmöglichkeiten: Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom (220 und 380V)/Wasser/Telefon am Steg, Stangeneis, Segelmacher, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Travellift 100t, Slip, Kran 10 und 20t, Autoverleih, Arzt, Bank, Post, Marina wird bewacht, 12 Hubschrauberlandeplätze

Kontakt:
Port Hercule, 6 Quai Antoine, 1er 98011 MONACO CEDEX, MONACO
Tel: (+377) 97 77 30 00
Fax: (+377) 97 77 30 01
VHF Kanal 12

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Das vorherrschende Muster in den Sommermonaten sind Thermische Land- und Seewindzirkualationen. Der Mistral ist hier etwas weniger stark als im Rhone-Delta. Weniger häufig kommt es zu Schirokko, einem heißen Südwind, der bis Marseille aus der Sahara weht und roten Staub mit sich führt, was möglicherweise zu einer Verschlechterung der Sicht führt. Häufig weht der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.




Weblinks:
Monaco in Wikipedia
Webcam Monaco

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Port Herculeo, Monaco, Fürstentum, Ansteuerung, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Monaco

Lage Monaco Lage Monaco
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Monaco Hafenplan Marina Monaco
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Marina Monaco Luftbild Marina Monaco
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Fürstenpalast Monaco Fürstenpalast Monaco
(Bild: Berthold Werner)  Großbild klick!
Spielcasino von Monaco Spielcasino von Monaco
(Bild: Berthold Werner)  Großbild klick!
hubschrauberlandeplatz Hubschrauberlandeplatz
(Bild: jamessmellie44)  Großbild klick!
Großer Preis von Monaco 2016: Sebastina Vettel Großer Preis von Monaco 2016: Sebastina Vettel
(Bild: Matthew Lamb)  Großbild klick!
Luxusyachten im Hafen von Monaco Luxusyachten im Hafen von Monaco
(Bild: Det Lindinger)  Großbild klick!
Strand in Monaco Strand in Monaco
(Bild: Pirpy A.)  Großbild klick!
Kreuzfahrtschiffe laufen gern Monaco an Kreuzfahrtschiffe laufen gern Monaco an
(Bild: luigi rosati)  Großbild klick!