EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Marina Narbonne-Plage / Golf von Lion

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Stadt Narbonne (54.700 Einwohner, 2017) liegt im Département Aude an der Küste des Golfs von Lion.

Narbonne war die erste römische Kolonie außerhalb Italiens. Sie wurde um 118 v. Chr. im damaligen Gallien als Colonia Narbo Martius errichtet. Durch Narbonne führte die Via Domitia, die erste Römerstraße in Gallien, deren Bau etwa in die Gründungszeit der Kolonie fällt und Italien mit den spanischen Kolonien verband. Bei Narbonne verband sich die Via Domitia mit der Via Aquitania, die über Toulouse und Bordeaux zum Atlantischen Ozean führte.

Später wurde die Provincia des südlichen Gallien als Gallia Narbonensis nach ihrer Hauptstadt benannt. Als Verwaltungssitz der römischen Provinz, so konnten Archäologen nachweisen, florierte Narbonne wirtschaftlich und beherbergte architektonische Meisterwerke.

Im Mittelalter wurde Narbonne vor allem als Heimat der Katharer bekannt. Von 1272 bis 1332 wurde in Narbonne die Kathedrale Saint-Just errichtet, die mit einer Chorhöhe von 41 Metern eine der höchsten Frankreichs ist.

Sehenswürdigkeiten
- La Cathédrale de Narbonne Kathedrale Saint Just: Baubeginn 1272
- Im angrenzenden Bischofspalast ist das Archäologische Museum untergebracht.
- Römisches Horreum: ein Kornspeicher, der als sogenannter Kryptoportikus in den Boden eingelassen wurde
- Pont des Marchands: eine Häuserbrücke römischen Ursprungs



Marina Narbonne-Plage
43° 10.098' N 003° 11.115' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 600 Liegeplätze Plätze für Segelyachten bis zu 12 Meter LÜA auf maximal 2 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber das gut sichtbare Denkmal Pierre Brossolette dienen. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist zum Teil urban geprägt und bebaut. Die Küste im Außenbereich besteht im Süden aus reinen Sandstränden teilweise mit Dünen, im Norden aus Sand mit einzelnen Felsen. Dahinter liegen die Berge des Massif de la Clape (Kalkstein, bis 214 Meter).

Service / Sonstiges: 5 Duschen/ 5 WC (eines auch behindertengerecht), Tankstelle 100m vom Hafen, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Markthalle, Strom/Wasser am Steg, Slip, Kran 5t, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Capitainerie Port Narbonne-Plage Quai Jean Bouteille 11100 Narbonne
Tel: +33 04 68 49 91 43
Fax: +33 04 68 49 59 07
VHF Kanal 9, 16

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Golf von Lion zählt zu den sturmreichsten Regionen der Erde: Die mittlere Sturmhäufigkeit beträgt im Winter über 20%, mehr als doppelt so viel wie in der Biscaya. Verantwortlich dafür ist der Mistral.
Im Hochsommer dagegen dominiert meist der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.




Weblinks:
Narbonne in Wikipedia
Medien in der Kategorie Narbonne

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Narbonne-Plage, Golf von Lion, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Filme, Wetter Narbonne-Plage

Lage Narbonne-Plage Lage Narbonne-Plage
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Kathedrale von Narbonne Kathedrale von Narbonne
(Bild: Benh)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Narbonne-Plage Hafenplan Marina Narbonne-Plage
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Marina Narbonne-Plage Luftbild Marina Narbonne-Plage
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Narbonne-Plage Hafeneinfahrt Narbonne-Plage
(Bild: JP.GUYOMARD)  Großbild klick!
Narbonne-Plage Strand neben der Marina Narbonne-Plage Strand neben der Marina
(Bild: Savoie73)  Großbild klick!
Markttag in Narbonne-Plage Markttag in Narbonne-Plage
(Bild: Florian Pépellin)  Großbild klick!
Marina Narbonne-Plage, am Slip Marina Narbonne-Plage, am Slip
(Bild: Muzak)  Großbild klick!
Narbonne-Plage: Denkmal Pierre Brossolette Narbonne-Plage: Denkmal Pierre Brossolette
(Bild: David L. Roberts)  Großbild klick!