EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Île de Porquerolles / Cote d'Azur

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Île de Porquerolles ist die größte Insel der Inselgruppe von Hyères (Îles d'Hyères bzw. Îles d'or). Sie liegt vor der Côte d'Azur in der Nähe von Hyeres.

Porquerolles ist von der Halbinsel Giens und anderen naheliegenden Häfen in wenigen Minuten mit dem Schiff zu erreichen. Die Insel hat eine Größe von 1254 ha und liegt auf der gleichen geografischen Breite wie das Cap Corse. Hieraus ergibt sich ein besonders südliches Klima. Die Insel ist ca. 7,5 km lang und ca. 3 km breit. Die Küste ist rund 30 km lang. Die höchste Erhebung misst 142 m. An der Nordseite der Insel befindet sich ein kleiner Hafen und der Inselort (ca. 350 Einwohner) mit Restaurants und Geschäften. Die Kirche stammt aus den Jahren 1849-1851.

Ebenfalls an der Nordseite der Insel befinden sich einige schöne Sandstrände: die Plage d'Argent im Westen, die Plage de la Courtade an der Ostseite des Ortes und die Plage de Notre-Dame ganz im Osten der Insel. Die Südküste ist zum Baden eher ungeeignet, da das Ufer steil abfällt. An der Südspitze, dem Cap d'Arme, steht ein alter Leuchtturm, der auch bestiegen werden kann.

Volker Hartmann schreibt: "Das touristische Zentrum dieser paradisischen Ferieninsel. Nicht billig, aber sehr empfehlenswert. Ein Abstecher in das Weingut lohnt immer. Dusche/Toilette sauber.



Port de Porquerolles (Hafenplan)
43° 0'15.39" N 006°11'52.95" E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 500 Liegeplätze (davon 200 für Gäste) für Segelyachten bis zu 30 Meter LÜA auf ein bis vier Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber das auffällige Fort Ste-Agathe dienen. Die Einfahrt ist betonnt und nachts mit einem rot-weißen Sektorenfeuer versehen. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt aber nicht dicht bebaut. Im Außenbereich im Norden besteht sie aus Felsen mit Sandstränden. Im Süden hat es nur felsige Steilküste. Das Land dahinter ist leicht bergig und mit Pinien bewaldet. Thermische Winde sind also möglich.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC (auch behindertengerecht), TankstelleMaigurs Strikis, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post

Ankerbucht Plage Notre Dame
43° 0'46.05" N 006°13'50.57" E
Wird auch Baie d'Alicastre genannt. Achtung: Im Nordosten der Bucht stehen zwei Dalben über einem Wrack, ankern ist hier untersagt. Ansonten ankern auf zwei bis acht Metern Wassertiefe. Ankergrund ist Sand mit Seegras. Ungeschützt gegen Wind aus West bis Nord.

Ankerbucht Plage d'Argent
43° 0'20.87" N 006°11'14.29" E
Ankern auf 2,5 bis 5 Meter Wassertiefe. Ankergrund ist Sand mit Seegras. Ungeschützt gegen Wind aus West bis Nord.

Ankerbucht Plage de la Courtade
43° 0'19.68" N 006°12'36.89" E
liegt direkt östlich der Marina. Man ankert auf zwei bis fünf Metern Wassertiefe. Ungeschützt gegen Wind aus West bis Nord.

Kontakt:
Porquerolles - Port de Porquerolles
Web: http://porquerolles.org/index.php?post/Port-de-Porquerolles
Tel: +33 4 94583072
Fax: +33 4 94583548
Mail: porquerolles@hyeres-tourisme.com
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Marina ist gut geschützt bei den vorherrschenden Windrichtungen, nur bei Starkwind aus West gibt es Schwell. Das vorherrschende Muster in den Sommermonaten sind Thermische Land- und Seewindzirkualationen. Der Mistral ist hier etwas weniger stark als im Rhone-Delta. Weniger häufig kommt es zu Schirokko, einem heißen Südwind, der bis Marseille aus der Sahara weht und roten Staub mit sich führt, was möglicherweise zu einer Verschlechterung der Sicht führt. Häufig weht der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.




Weblinks:
Porquerolles in Wikipedia
Medien in der Kategorie Porquerolles

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Île de Porquerolles, Cote d'Azur, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbuchten, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Filme, Wetter Hyeres

Lage Porquerolles Lage Porquerolles
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Île de Porquerolles Hafenplan Île de Porquerolles
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Porquerolles Hafenplan Marina Porquerolles
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Marina Porquerolles Luftbild Marina Porquerolles
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Porquerolles Hafeneinfahrt Porquerolles Hafeneinfahrt
(Bild: Nicolas SERRES)  Großbild klick!
Ansteuerungsmarke Porquerolles: Fort Ste-Agathe
Bild: lethisam)  Großbild klick!
Angelegt wird an Schwimm- oder Betonstegen Angelegt wird an Schwimm- oder Betonstegen
(Bild: Giovanni Mirgovi)  Großbild klick!
Porquerolles Tankstelle Porquerolles Tankstelle
(Bild: M.Strikis)  Großbild klick!
Porquerolles: Ankerbucht Plage de Notre-Dame Porquerolles: Ankerbucht Plage de Notre-Dame
(Bild: Nicolas SERRES)  Großbild klick!
Porquerolles ist mit Pinien bewachsen Porquerolles ist mit Pinien bewachsen
(Bild: Giovanni Mirgovi)  Großbild klick!
Am Fährkai Am Fährkai
(Bild: Bernard Ondry)  Großbild klick!
Porquerolles: Steilküste im Süden Porquerolles: Steilküste im Süden
(Bild: jrdu13)  Großbild klick!