EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Port Haliguen / Halbinsel Quiberon / Bretagne Süd

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die kleine Hafenstadt Quiberon (4987 Einwohner, 2013) liegt auf der gleichnamigen Halbinsel in der südlichen Bretagne. Fischerei spielte einst eine große Rolle in der Wirtschaft Quiberons. Quiberon und Saint-Pierre-Quiberon waren einst eine Insel, bis etwa ab dem 11. Jahrhundert durch das Abholzen von Wäldern Sand freigesetzt wurde, der durch Wind und Meeresströmung eine Landbrücke bildete. Die Nord-Süd gerichtete Halbinsel ist etwa 14 Kilometer lang.

Das Besondere der Quiberon ist ihre Vielfalt, die dadurch zustande kommt, dass eine Seite der Insel dem Festland (Bucht von Quiberon), die andere dem Atlantik zugewandt ist. Das Meer ist landseitig ruhig, im Gegensatz zur Wilden Küste (Côte sauvage) auf der Atlantikseite mit kleinen Sandstränden zwischen den felsigen Buchten Port Blanc und Port Bara, an denen jedoch striktes Badeverbot herrscht.

Die Gegend hat eine lange Vorgeschichte, auf die die Dolmen (Beg-Port-Blanc) und eine Anzahl von Menhiren verweisen, die zum Teil auf etwa 4000 v. Chr. datiert werden.

Etwa um das 5. Jahrhundert v. Chr. besiedelten die keltischen Veneter die Insel und unterhielten Handelsbeziehungen, unter anderem mit den Briten. Das Land wurde urbar gemacht und Werkzeuge sowie Waffen aus Eisen wurden gefertigt. 56 v. Chr. besiegten die Römer unter Julius Caesar die Veneter in der Seeschlacht vor der Halbinsel Rhuys und eroberten die Bretagne (keltische Bezeichnung Armorica).



Port Haliguen / Quiberon
47° 29.370' N 003° 5.980' W
Große, moderne Marina mit über 500 Liegeplätzen und etwa 50 Gastplätzen an Schwimmstegen. Komplette Infrastruktur in jeder Hinsicht, auch technisch. Schöne Sandstrände in der Nähe. Der Hafen Port Maria am Südende von Quiberon ist lediglich Fährhafen und nicht auf den Besuch von Yachten vorbereitet.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig mehrfach befeuert. Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt und dicht bebaut. Die Küste im Aussenbereich im Süden bestehen aus Sandstrand, im Norden aus Felsen mit Sandstrand. Achtung auf vorgelagerte Klippen! Das Land dahinter ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankstelle, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Segelschulen, Bootsverleih, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Travellift, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post, Marina wird bewacht

Kontakt:
Capitainerie Port Haliguen, 56170 Quiberon
Tel: +33 (0)2 97 50 20 56
Fax: +33 (0)2 97 50 50 50
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Von April bis Oktober wechseln Hochdrucklagen (Keil des Azorenhochs) mit Einflüssen nordatlantischer Tiefs, die meist über England, seltener direkt über die Bretagne, hinweg ziehen. Insbesondere die Süd-Bretagne ist im Hochsommer nicht selten subtropisch warm. Westliche Winde herrschen vor, doch kommt es in Küstennähe bei Hochdrucklagen oft zu thermischen Winden (Land-/Seewind).
Im Sommer liegt die mittlere Windgeschwindigkeit bei 3-4 Beaufort doch können in allen Monaten atlantische Tiefdruckgebiete Starkwind von 6-7-8 Beaufort bringen, der aber selten länger als 12 Stunden andauert. 9 Beaufort und mehr sind selten und kommen übers Jahr gemittelt nicht häufiger als 3-4 mal vor.

Windvorhersage Quiberon


Weblinks:
Quiberon in Wikipedia
Webcams Quiberon
Bilderseite Quiberon

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Port Haliguen, Halbinsel Quiberon, Bretagne Süd, Frankreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Webcams, Blaue Flagge, Filme, Wetter Quiberon



Lage Port Haliguen Lage Port Haliguen
(Bild: Eric Gaba)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Port Haliguen Hafenplan Marina Port Haliguen
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Port Haliguen
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Port Haliguen Hafeneinfahrt Port Haliguen
(Bild: Remi Jouan)  Großbild klick!
Kunst am Hafen Kunst am Hafen
(Bild: Photo Guide)  Großbild klick!
Port Haliguen Hafenkapitän Port Haliguen Hafenkapitän
(Bild: Remi Jouan)  Großbild klick!
Port Haliguen Travellift Port Haliguen Travellift
(Bild: Photo Guide)  Großbild klick!
Port Haliguen: Niedigwasser am Slip Port Haliguen: Niedigwasser am Slip
(Bild: Bocaj Nesnaj)  Großbild klick!
Port Haliguen: Strand nördlich der Marina Port Haliguen: Strand nördlich der Marina
(Bild: Jo van den Heuvel)  Großbild klick!