EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Ankerbucht Port de Tizzano / Korsika

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Der nette kleine Fischerort liegt an der Südwestküste von Korsika. Hier gibt es keinen Touristenrummel.



Ankerbucht Port de Tizzano / Korsika
41° 32.366' N 008° 50.930' E
Die Ankerbucht bietet 85 Liegeplätze (20 davon für Gäste) für Segelyachten bis zu Meter LÜA auf maximal 1,6 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nur von der westlichen Einfahrtshuk sollte man guten Abstand wahren: Hier ist es flach und Felsen liegen im Wasser. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die weithin sichtbare Festung auf der Westhuk dienen. Für eine sichere Ansteuerung bei Dunkelheit fehlen Leuchtfeuer, jedoch liegen vor der Steganlage Tonnen. Ist der Kai belegt, was so gut wie immer der Fall ist, ankert man in der Nähe auf zwei bis vier Meter Wassertiefe auf Sandgrund.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Bucht ist felsig und locker mit Villen bebaut. Im hinteren Bereich wird sie für normale Yachten zu flach und es hat einige Felsen. Im Außenbereich besteht sie aus aus aus Felsenküste, teilweise recht steil, mit vereinzelten Buchten mit Sandstrand. Das Land dahinter ist bergig und bewaldet. Thermische Winde und Fallböen sind also möglich.

Service / Sonstiges: Das Restaurant 'Chez Antoine' am Hafen gehobenes Priessegment, wird aber allgemein gelobt. Lebensmittelgeschäft

Kontakt:
Capitainerie Tizzano, 20100 Sartene
Tel: +33 4 95 22 09 43
Fax: +33 4 95 73 40 55

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Bucht ist gut geschützt bei den vorherrschenden Windrichtungen, nur bei Starkwind aus Südwest gibt es Schwell. Das vorherrschende Muster in den Sommermonaten sind Thermische Land- und Seewindzirkualationen. Der Mistral ist hier etwas weniger stark als im Rhone-Delta. Weniger häufig kommt es zu Schirokko, einem heißen Südwind, der bis Marseille aus der Sahara weht und roten Staub mit sich führt, was möglicherweise zu einer Verschlechterung der Sicht führt. Häufig weht der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.




Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ankerbucht Port de Tizzano, Cala di Tizzano, Korsika, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Filme, Wetter Bonifacio

Lage Port de Tizzano
(Bild: UBehrje / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Port de Tizzano Hafenplan Port de Tizzano
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Ansteuerung: Festung Port de Tizzano Ansteuerung: Festung Port de Tizzano
(Bild: dede60)  Großbild klick!
Port de Tizzano: Die Ufer der Bucht sind felsig Port de Tizzano: Die Ufer der Bucht sind felsig
(Bild: J-F GHIRARDI 13/2A)  Großbild klick!
Port de Tizzano: Weiter innen wird es flach, nur Boote mit geringem Tiefgang können hier ankern Port de Tizzano: Weiter innen wird es flach, nur Boote mit geringem Tiefgang können hier ankern
(Bild: G.Beysson)  Großbild klick!
Port de Tizzano_Felsen hinten in der Bucht Port de Tizzano_Felsen hinten in der Bucht
(Bild: thiera)  Großbild klick!
Port de Tizzano: Der Hang ist mit Villen bebaut Port de Tizzano: Der Hang ist mit Villen bebaut
(Bild: cielsky55)  Großbild klick!