EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Marina Saint-Denis-d'Oléron / Biskaya

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Saint-Denis-d'Oléron / Biskaya, Strandpanorama
Saint-Denis-d'Oléron / Biskaya, Strandpanorama (Bild: ddtiny)  Großbild klick!
Die Gemeinde Saint-Denis-d'Oléron (1320 Einwohner, 2017) liegt auf der Insel Oleron vor der Küste der französichen Biskaya.

Die Kirche von Saint-Denis-d'Oléron wurde im 11. Jahrhundert erbaut und weist sie ein wunderschönes Portal aus dieser Zeit auf, das im typisch romanischen Baustil gehalten ist. An der Einfahrt von Saint-Denis-D'Oléron ist ein prächtiges bürgerliches Herrenhaus, das 1675 gebaut wurde: Das Herrenhaus Guillotin. Dieser Herrensitz bekam seinen Namen von der Familie, die ihn bewohnte und ein Mitglied dieser Familie versuchte, die Zucht des Maulmeerbaums auf der Insel einzuführen und eine Seidenfabrik zu gründen.

Wegen der einmaligen Lage zog Saint-Denis-D'Oléron sehr früh Touristen an, die sich der ersten Meeresbadegänge erfreuten. Aus dieser Zeit blieben überall im Dorf elegante Villen im Badeortstil und auch ein wunderschönes Hotel, Le-Moulin-De-La-Galette, wie ein Thron auf dem Marktplatz. Saint-Denis-D'Oléron zählt viele Dörfchen, deren niedrige Häuser mit weisser Fassade und grünen oder blauen Fensterläden den Charme der traditionellen Konstruktionen bewahrt haben. Im Sommer schmücken sich die Gassen, die sich durch den Ort schlängeln, mit bunten Stockrosen.



Marina Saint-Denis-d'Oléron
46° 2.082' N 001° 22.095' W
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 730 Liegeplätze Plätze (davon 34 Gastliegeplätze) für Segelyachten bis 16 Meter LÜA auf 1,5 bis 2,5 Meter Wassertiefe.

Navigation: Bei der Ansteuerung von Saint-Denis-d'Oléron ist erhöhte Vorsicht geboten: Im Norden und Süden ragen Untiefen und Sandbarren bis zu 1000 Meter in die See! Von Nord kommend sieht man zuerst den Phare de Chassiron an der Nordspitze von Oleron. Weitere Informationen siehe Grafik. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt aber nicht sehr dicht bebaut. Die Südküste im Aussenbereich besteht aus weiten Sandstränden mit vorgelagerten Felsen, im Norden Sandstrände und Sändbänke, die man mit gebührenden Abstand passieren sollte. Das Land dahinter ist flach bis leicht hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Alle Einrichtungen, Tankstelle (24-Std.), Internet und WLAN. Freundliches Personal. Duschen/WC, Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, Capitainerie, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt (Vival und Utile - Coop Atlantique in Hafennähe), Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, Segelschule, WLAN im Hafen, Travellift, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post, Marina wird bewacht

Kontakt:
St. Denis d'Oleron Marina
Tel: +33 (0) 5 46 47 97 97
Fax: +33 (0) 5 46 75 72 99
UKW-Kanal 09
Mail: port.stdenis@wanadoo.fr

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind bei ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht. Das Wetter wird durch atlantische Tiefs stark beinflusst und ist eher wechselhaft. Auch auf Regentage sollte man sich einstellen, obwohl diese meist nur von kurzer Dauer sind. In den Sommermonaten treten sieben und mehr Windstärken eher selten auf. Zu beachten ist der teilweise erhebliche Seegang bei nordwestlichen bis südwestlichen Winden. Zu beachten sind die Gezeitenunterschiede von bis zu 6 Metern und Gezeitenströme bis zu 3 Knoten.




Weblinks:
Saint-Denis-d'Oléron in Wikipedia (fr)
Webcam Saint-Denis-d'Oléron
Medien in der Kategorie Saint-Denis-d'Oléron

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Saint-Denis-d'Oléron, Biskaya, Île d'Oléron, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Seekarte, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Saint-Denis-d'Oléron

Lage Saint-Denis-d'Oléron Lage Saint-Denis-d'Oléron
(Bild: (Bild: Eric Gaba / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Hafen Saint-Denis-d'Oléron Hafenplan Saint-Denis-d'Oléron
(Bild:
Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Hafen Saint-Denis-d'Oléron Luftbild Hafen Saint-Denis-d'Oléron
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Der Phare de Chassiron an der Nordspitze von Oleron Der Phare de Chassiron an der Nordspitze von Oleron
(Bild: ouatom56)  Großbild klick!
Austernzüchter mit Ihrer Ernte Austernzüchter mit Ihrer Ernte
(Bild: ouatom56)  Großbild klick!
hafenmeisterei Hafenmeisterei
(Bild: Phg94)  Großbild klick!
Fort Boyard liegt etwa 5.5 Seemeilen östlich der Marina Fort Boyard liegt etwa 5.5 Seemeilen östlich der Marina
(Bild: PIERRE ANDRE LECLERCQ)  Großbild klick!
Ansteuerung von Saint-Denis-d'Oléron Ansteuerung von Saint-Denis-d'Oléron
(Bild: OpenSeaMap / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Strand nördlich der Marina mit Weltkriegsbunker Strand nördlich der Marina mit Weltkriegsbunker
(Bild: Chedemail Laetitia)  Großbild klick!