EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Mesolongi / Golf von Patras

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Mesolongi / Golf von Patras : An der Einfahrt
Mesolongi / Golf von Patras : An der Einfahrt (Bild: vlassisd)  Großbild klick!
Segelt man von Kefalonia Richtung Osten so sieht man schon von weitem die Insel Oxaia. Hat man diese Insel passiert, öffnet sich vor einem der Golf von Patras. Er trennt das griechische Festland vom Peloponnes. Leider sind nur wenige Buchten zum Ankern über Nacht vorhanden.

Mesolongi (auch: Messolongi, Messolonghi, Missolonghi, Missolunghi, Mesolongion) ist eine Stadt im Golf von Patras hat 34.416 Einwohner (2011).

Mesolongi wurde vermutlich im frühen 16. Jahrhundert gegründet und erlangte vor allem Berühmtheit während der griechischen Revolution in den 1820er Jahren. Mesolongi gilt bis heute als Symbol des griechischen Widerstands gegen das Osmanische Reich. Seit 1937 darf die Stadt laut einer Verfügung des griechischen Königs Georgios II. aufgrund ihrer historischen Bedeutung den Ehrentitel Iera Poli (‚Heilige Stadt‘) führen.

Mesolongi liegt am Golf von Patras in der Ebene, die im Lauf der Jahrhunderte im Mündungsgebiet der Flüsse Acheloos und Evinos durch natürliche Anschwemmungen aufgeschüttet wurde. Ursprünglich entstand das Städtchen auf drei Laguneninseln, die heute allerdings durch Verlandung Teil des zentralgriechischen Festlands geworden sind. Knapp 20 Kilometer nordwestlich liegt auf einer Insel am anderen Ende der 33,5 km² großen Lagune von Mesolongi (des antiken Kynia-Sees) der kleine Ort Etoliko. Dessen Altstadt vermittelt noch heute ein recht anschauliches Bild davon, wie auch das frühneuzeitliche Mesolongi ausgesehen haben mag.



Mesolongi
38° 21.309' N 021° 25.361' E
Rechts am Stadthafen kann man längsseits anlegen oder man liegt vor Buganker und Heckleinen. Wasser ist am Kai erhältlich. Diesel per Tankwagen. Der Ankergrund ist fester Schlick. Restaurants sind am Kai vorhanden.

Man erreicht die Ortschaft Messolonghi zu Fuß in 10 Minuten. Die Leute sind sehr freundlich und hilfsbereit. Eine Uni befindet sich im Ort, deshalb sieht man viele junge Leute in den Cafes. Man bekommt alles, was man braucht. Auch ein Shipchandler ist vorhanden der gut Englisch spricht und einem weiterhilft, wenn man etwas Besonderes sucht. Lidl gibt es auch. In der Fußgängerzone sind viele Restaurants, die gutes Essen sehr preisgünstig anbieten. Hier ist Massentourismus noch ein Fremdwort.

Die Marina liegt an der Westseite der Lagune. Man kann auf gut haltendem Grund vor der Marina ankern. Die Marina selbst bietet gut geschützte Wasserliegeplätze mit Moorings und auch zur Überwinterung Landliegeplätze. Der Ausbau ist noch nicht abgeschlossen. Wasser und Strom sind vorhanden. Die Marina bietet 172 Plätze im Wasser und 200 an Land.

Navigation: Wenn man die südliche Huk von Oxaia in der Einfahrt des Golfs von Patras gerundet hat, sind es in Richtung Osten noch etwa 12 sm bis man die Ansteuerungstonnen in die Einfahrt von Messolonghi erreicht hat. Man halte sich gut vom Land frei, weil das Meer an der Festlandsküste sehr flach ist. Die Fahrrinne in die Lagune ist auf 6 Meter ausgebaggert, aber man sollte sich in der Mitte der Fahrrinne halten. Nach etwa zwei Seemeilen gelangt man in die Lagune. Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert.
Quelle: Gert Trapp

Thomas Bossard von der SY Sarabella schreibt: "Die Innenplätze an den Auslegerstegen sind für Yachten mit Kielgang über ca. 2.20 nicht geeignet. Die (gespannten) Mooringleinen sind sehr flach, da es nur eine Kette in der Mitte der Gasse gibt und das Hafenbecken nur ca. 5m tief ist. Es ist uns mit unseren 2.60m zweimal passiert, dass wir beim Einbiegen in die Lücke hängen blieben und zum Gaudi der Zuschauer dann in ziemlich unbequemer Lage quer vor dem Nachbarlieger nur mit viel fendern, abstossen und Bugstrahlruder unsere Yacht in die Box brachten."

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Restaurant / Lokal, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Mesolonghi bietet weder Strom noch Wasser, in dem kleinen Örtchen gibt es aber eine Bäckerei und kleine Supermärkte, Slipeinrichtung, Travellift, Kran, Arzt, Bank, Post



windsack Bei starkem Ostwind baut sich eine kurze steile Welle auf die das Kreuzen Richtung Osten zur Qual werden lässt. Am Ende des Golfes spannt sich eine Brücke über die Meerenge von ca. 2,3 Kilometer zwischen Rion und Antirion. Durch die Düsenwirkung weht der Wind dort mit 2 Bft stärker als im Golf. Dies gilt bei Ost- und Westwetterlagen.



Weblinks:
Mesolongi in Wikipedia
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Mesolongi

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Lage Mesolongi Lage Mesolongi (Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Mesolongi Hafenplan Mesolongi
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Leuchtfeuer an der Einfahrt nach Mesolongi Leuchtfeuer an der Einfahrt nach Mesolongi
(Bild: Lakis Tolias)  Großbild klick!
Pfahlbauten wie dieser säumen die Einfahrt Pfahlbauten wie dieser säumen die Einfahrt
(Bild: Stavros Alexandris)  Großbild klick!
Mesolongi Marina Mesolongi Marina
(Bild: Gert Trapp)  Großbild klick!
Mesolongi Marina Mesolongi Marina
(Bild: Gert Trapp)  Großbild klick!
Salzgewinnung bei Mesolongi Salzgewinnung bei Mesolongi
(Bild: nikos.argiropoulos)  Großbild klick!