EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Methoni / Peloponnes

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Methoni / Westlicher Peloponnes: Buchtpanorama
Methoni / Westlicher Peloponnes: Buchtpanorama (Bild: hanzo)  Großbild klick!
Methoni (2.585 Einwohner, 2011) liegt am Kap des westlichen Fingers des Peloponnes. Es wird bereits in Homers Ilias als Pedasos genannt. Zwischen 1686 und 1715 bauten die Venezianer die Landseite der Festung mit modernen Bastionen aus. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Festung von der deutschen Wehrmacht als Stützpunkt genutzt und durch Bombardierung der Streitkräfte der Alliierten schwer beschädigt. Der Tourismus hier ist gemütlich.



Methoni Ankerbucht
36° 48.838' N 021° 42.542' E
In der Bucht ankert man auf vier bis schs Metern Wassertiefe. Ankergrund ist gut haltender, feiner Sand mit ein paar Steinen. Bei Nord- und Westwinden liegt man geschützt, bei Südwind ist die Bucht unbrauchbar.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Festung dienen. Die Einfahrt ist bis auf Felsen nahe der Festungsinsel (Abstand halten!) frei von Untiefen und daher problemlos. Nachts ist die Bucht am Kopf des Wellenbrechers rot befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste in der Bucht von Methoni besteht aus Sandstand, teils aus Felsen. Das Land dahinter ist karg und leicht hügelig, es wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Wasser gibt es per Kanister beim Restaurant, außer den Restaurants sonst keine Versorgung. Lebensmittel im Ort.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Der Wind vor Methoni weht im Sommer stetig aus Nord bis Nordwest. Wir haben das Kap viermal von West nach Ost umsegelt: Es ist ein excellentes Segeln: Guter Wind von achtern bis raumschots und keine Welle. Einfach nur schööön! Abends schläft der Wind dann meist ein.

Weblinks:
Methoni in Wikipedia
Bilderseite Methoni
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Methoni

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Schlagwörter: Methoni, Modon, Modoni, Mothone, Methone, Pedasos, Kap Methoni, Peloponnes, Griechenland, Anlegesteg, Koordinaten, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Filme, Wetter Methoni
Lage Methoni Lage Methoni (Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!
afenplan Ankerbucht Methoni Hafenplan Ankerbucht Methoni
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Wellenbrecher mit rotem Feuer Wellenbrecher mit rotem Feuer
(Bild: Piet Harte)  Großbild klick!
Überblick Bucht von Methoni Überblick Bucht von Methoni
(Bild: Dnalor 01)  Großbild klick!
Restaurant am Strand von Methoni Restaurant am Strand von Methoni
(Bild: Piet Harte)  Großbild klick!
Festungsturm von Methoni, Im Hintergrund die Insel Sapientza Festungsturm von Methoni, Im Hintergrund die Insel Sapientza
(Bild: Dnalor 01)  Großbild klick!