EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Salerno / Porto Masuccio Salernitano

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Panorama Salerno
Panorama Salerno (Bild: M2m)   Großbild klick!
Salerno (132.702 Einwohner, 2020) ist eine Hafenstadt am Golf von Salerno (Tyrrhenisches Meer), im Süden Italiens - erste Siedlungen stammen aus dem neunten und sechsten Jahrhundert v.Chr. Der Name der Stadt geht auf die römische Kolonie und Militärlager Salernum zurück. Salerno ist heute Hauptstadt der Provinz Salerno in Kampanien, sowie seit 1970 Universitätsstadt. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Salerno zu einer mittelgroßen Stadt, was sie bis heute geblieben ist.

Herausragende Bauwerke sind das Castello di Arechi, das teilweise noch aus normannischer Zeit stammt, und der Dom mit seinem mächtigen Turm. Hier befindet sich die Grabstätte des Heiligen Gregor VII. und wohl auch des Evangelisten Matthäus.

Die klimatischen Bedingungen Salernos sind gekennzeichnet vom mediterranen Mittelmeerklima. Die sommerlichen Temperaturen können leicht 35° C erreichen, wobei die kühlere Meeresluft des Golfs von Salerno im Allgemeinen für niedrigere Temperaturen und stürmisches Wetter sorgt. Die Winter in Salerno sind eher moderat und tendieren um Temperaturen von durchschnittlich 10° C.

Im Hafen von Salerno werden jährlich rund sieben Millionen Tonnen Fracht verladen, davon zwei Drittel im Containerverkehr. Damit hat Salerno vom Güterumschlag her sogar den Continerhafen von Neapel überholt. Im Juli 2010 wurde der Hafen ausgezeichnet als 'der' Europäische Frachthafen. Der Hafen gewann die Prämie der Europäischen Kommission wegen bester Gefahrenabwehr (Sicherheit).


Porto Masuccio Salernitano (Hafenplan)
40° 40,378' N 014° 45,898' E
Der Hafen Masuccio Salerno liegt östlich des Handelshafens von Salerno. Gut geschützt vor Wind. Nur bei Südwind steht schwell in die Marina; es wird dann ungemütlich.

Die Marina bietet 414 Plätze bis zu 16 Meter LÜA und bis 6,5 Meter Tiefe.

Vom Porto Masuccio Salernitano kann man bequem eine Menge Gaststätten, urige Bars sowie Einkaufsmöglichkeiten für Proviant erreichen. Es empfiehlt sich ein Besuch des bekannten Fischmarktes.

Navigation: Als gute Ansteuerungshilfe dient tagsüber das gut sichtbare Castello di Arechi über der Stadt. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert. Angelegt wird an Schwimmstegen mit Moorings.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin Diesel, Restaurant / Lokal, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Slipeinrichtung, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Porto Masuccio Salernitan, Piazza Della Concordia, 84122 Salerno SA, Italien
Tel +39 089 258 8111

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Die vorherrschende Windrichtung ist Nord bis Nordwest: Die Tramontana kommt im Tyrrhenischen Meer aus nördlichen Richtungen vom italienischen Festland. Vor allem im Winter kann er in der Nähe von Talmündungen auffrischen mit daraus folgenden, schnellen Temperaturstürzen.
Im Frühjahr und in den Herbstmonaten muss man mit Gewittern und frischen Winden rechnen. Vielfach wird die allgemeine Windrichtung im Sommer in Landnähe von thermischen Winden (Land- und Seewind) überlagert. Das typische Mittelmeerklima mit geringen Temperaturschwankungen in der Mitte des Jahres sorgt für ideales Segelwetter von März bis November. Der tagsüber in Landnähe wehende thermische Seewind ist im Norden tendenziell etwas stärker als im Süden.
In den Sommermonaten sind aber auch durch die Großwetterlage südliche Winde möglich. Dieser Wind - der Shirokko kann ggf. große Mengen an Staub aus den Wüsten Afrikas transportieren.




Weblinks:
Salerno in Wikipedia
Webcam Salerno
Medien in der Kategorie Salerno

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Salerno, Salernum, Porto Masuccio Salernitano, Italien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Italien, Hafeninformationen, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Wetter Salerno
Lage Salerno Lage Salerno Bild: Eric Gaba / Walter)
  Großbild klick!
Hafenplan Porto Masuccio Salernitano Hafenplan Porto Masuccio Salernitano
(Bild: Google Earth)  Großbild klick!
Ansteuerungshilfe: Castello di Arechi über der Stadt Ansteuerungshilfe: Castello di Arechi über der Stadt
(Bild: Jack56)  Großbild klick!
Handelshafen Salerno Handelshafen Salerno (Bild: Giaros)  Großbild klick!
Luftbild Salerno Luftbild Salerno (Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Porto Masuccio Salernitano Porto Masuccio Salernitano (Bild: Kamil Molendys)  Großbild klick!
Marina Einfahrt Marina Einfahrt (Bild: Kamil Molendys)   Großbild klick!
Marina vor Altstadtkulisse Marina vor Altstadtkulisse
(Bild: Giaros)  Großbild klick!