EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Marina di Cassano / Sant'Agnello

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Die Gemeinde Sant'Agnello (8912 Einwohner 2020) liegt in der Metropolitanstadt Neapel an der Südküste der Halbinsel von Sorrent am Tyrrhenischen Meer. Es gibt in Sant'Agnello eine Haltestelle der Schmalspur-Regionalbahn Ferrovia Circumvesuviana (Napoli Porta Nolana-Sorrento); Fahrzeit nach Neapel ca. 50 min. Lokale Busse fahren nach Sorrent, von wo weitere Busverbindungen verfügbar sind.


Marina di Cassano / Sant'Agnello
40° 38.429' N 014° 24.082'
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 180 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 56 Meter LÜA auf zwei bis sieben Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Die Marina wird von Norden her angefahren. Von dem befeuerten Molenkopf (Fl.G.3s.5M) sollte man sich freihalten, dort sind Liegeplätze für Fähren. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist locker bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus felsiger Steilküste in manchen Buchten gibt es kleine Sandstrände. Dahinter liegen bis über 600 Meter hohe bewaldete Berge.

Service / Sonstiges: Wasser und Strom(230/380V) am Kai, Duschen/WC (auch behindertengerecht), Solarium, Waschsalon, Badestrand, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Tankstelle, Werft, Taucherservice, Bord-Werkstatt, Bootselektrik, Motoren-Werkstatt, Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Slip, Slipanlage mit Seilwinde, WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Wettervorhersage, Marina wird bewacht

Kontakt:
Marina di Cassano, Banchina di Riva, 80063 Piano di Sorrento (NA)
Tel: +39 0818788734
Mobil: +39 360414905
Mail: info@lacarenasrl.it
VHF Kanal 6

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Laut der Marina-Information sind Winde aus West bis Nordwest dominant. Im Frühjahr und in den Herbstmonaten muss man mit Gewittern und frischen Winden rechnen. In den Sommermonaten sind aber auch durch die Großwetterlage südliche Winde möglich. Dieser Wind - der Shirokko kann ggf. große Mengen an Staub aus den Wüsten Afrikas transportieren.



Weblinks:
Sant'Agnello in Wikipedia
Medien in der Kategorie Sant'Agnello

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Sant'Agnello, Marina di Cassano, Tyrrherisches Meer, Online-Hafenhandbuch Italien, Italien, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Service in der Marina, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Lagekarte, Blaue Flagge, Film, Windvorhersage Sant'Agnello, Wetter Sant'Agnello

Lage Sant'Agnello Lage Sant'Agnello
Bild: Eric Gaba / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina di Cassano Hafenplan Marina di Cassano
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Schmalspurbahn im Bahnhof von Sant'Agnello Die Schmalspurbahn im Bahnhof von Sant'Agnello
(Bild: Falk2)  Großbild klick!
Steilküste bei Sant'Agnello Steilküste bei Sant'Agnello
im Hintergrund der Vesuv (Bild: robbie jim)  Großbild klick!
Badestrand nahe der Marina Badestrand nahe der Marina
(Bild: Norbert Nagel)  Großbild klick!
Blick auf die Marina Blick auf die Marina
(Bild: Anna Di Lauro)  Großbild klick!
Felsenwand hinter der Marina Felsenwand hinter der Marina
(Bild: Daniele Disingrini)  Großbild klick!