EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Marina Marinella / Tyrrhenisches Meer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Kleinstadt Santa Marinella (18.947 Einwohner, 2020) liegt in der Region Latium am Tyrrhenischen Meer gute fünfzig Kilmeter nordwestlich vom Rom. An der Stelle von Santa Marinella lag in der Antike der Ort Punicum, der möglicherweise noch auf die Etrusker zurückgeht. Nach dem Untergang des Römischen Reichs wurde Punicum verlassen und erst nach dem Jahr 1000 entstand das bescheidene Dorf Santa Marinella. Im 16. Jahrhundert bauten die Barberini auf den Grundmauern einer antiken Befestigung ihre Burg. 1887 wurde diese von der Familie Odescalchi erworben. Erst im 20. Jahrhundert entwickelte sich der Ort mit dem Aufkommen des Badetourismus zu einer Stadt. In den 1950er und 1960er Jahren galt Santa Marinella als Treffpunkt von Prominenten und Filmschaffenden.


Marina di Santa Marinella / Tyrrhenisches Meer
42° 2.067' N 011° 52.471' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 285 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 20 Meter LÜA auf maximal fünf Meter Wassertiefe.

Die Marina gehört zum Marinaverbund MPN. Deutsche Segler, welche sich für einen der sechs Häfen als Dauerliegeplatz entscheiden, bekommen einen Rabatt von 30 Prozent. Weiterer Pluspunkt: Man kann dann ohne einen neuen Vertrag in einen der anderen Häfen wechseln.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos, jedoch ist die Marina aus der Ferne schlecht zu erkennen. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber der auffällige schwarze Turm des Castello Odescalchi. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt aber nicht dicht bebaut. Das Land dahinter ist hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt. Thermische Winde sind also möglich.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Wettervorhersage, Travel lift 40t, Slip, Autoverleih, Arzt, Bank, Post, Marina wird bewacht

Kontakt:
Marina di Santa Marinella, Via Roma, snc, 00058 Santa Marinella (RM)
Tel: +39 0766 513005
Fax: +39 0766518063
Mobil: +39 366 4539531
Web: http://www.marinadisantamarinella.com/
Mail: info@marinadisantamarinella.com
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Die vorherrschende Windrichtung im Tyrrhenischen Meer ist Nord bis Nordwest: Die Tramontana kommt im Tyrrhenischen Meer aus nördlichen Richtungen vom italienischen Festland. Vor allem im Winter kann er in der Nähe von Talmündungen auffrischen mit daraus folgenden, schnellen Temperaturstürzen.
Im Frühjahr und in den Herbstmonaten muss man mit Gewittern und frischen Winden rechnen. Vielfach wird die allgemeine Windrichtung im Sommer in Landnähe von thermischen Winden (Land- und Seewind) überlagert. Das typische Mittelmeerklima mit geringen Temperaturschwankungen in der Mitte des Jahres sorgt für ideales Segelwetter von März bis November. Der tagsüber in Landnähe wehende thermische Seewind ist im Norden tendenziell etwas stärker als im Süden.
In den Sommermonaten sind aber auch durch die Großwetterlage südliche Winde möglich. Dieser Wind - der Shirokko kann ggf. große Mengen an Staub aus den Wüsten Afrikas transportieren.




Weblinks:
Santa Marinella in Wikipedia
Medien in der Kategorie Santa Marinella

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Marinella, Santa Marinella, Tyrrhenisches Meer, Italien, Hafenhandbuch, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Italien, Hafeninformationen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Film, Medien in der Kategorie, Wetter Santa Marinella

Lage Santa Marinella Lage Santa Marinella (Bild: Eric Gaba/Walter/Walter)
  Großbild klick!
Hafenplan Marina Santa Marinella Hafenplan Marina Santa Marinella
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Santa Marinella: Festung Castello Odescalchi Santa Marinella: Festung Castello Odescalchi
(Bild: photo88)  Großbild klick!
Marina Santa Marinella Luftbild Marina Santa Marinella Luftbild
(Bild: marianoprecetti)  Großbild klick!
Santa Marinella: Kiesstrand östlich der Marina Santa Marinella: Kiesstrand östlich der Marina
(Bild: ALESSANDRO SACCO)  Großbild klick!
Tankstelle Santa Marinella Tankstelle Santa Marinella
(Bild: MPN Marinas)  Großbild klick!