EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Marina Portopiccolo / Sistiana

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Marina Portopiccolo di Sistiana
45° 45.906' N 013° 37.962' E
Die ganzjährig geöffnete Marina vom Portopiccolo Yacht Club verwaltet und bietet 121 Liegeplätze für Segelyachten (davon 13 für Gastyachten) bis zu 30 Meter LÜA auf zwei bis fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus Felsenküste, teilweise recht steil. Das Land dahinter ist bergig und oft bewaldet

Service / Sonstiges: Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen. Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC (auch behindertengerecht), WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Taucherservice, Kongresszentrum und SPA, 5- Sterne- Hotel Starwood Falisia,Swimmingpool, Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Bäckerei, Feinkostläden), Loungebars, Wettervorhersage, Autoverleih, Lebensmittelgeschäft, vier Restaurants und eine Pizzeria, Eisdiele, 72 Fahrstühle (darunter auch Zahnradbahnen, die von den oberen Gebäuden zum Hafen hinunterführen), 1.460 unterirdische Parkplätze, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Portopiccolo Sistiana, Strada Costiera 137, Sistiana, Triest
Tel: +39 040 9977711
Web: http://www.portopiccolosistiana.it

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Der Wind im Nordteil der Adria ist zu einem Teil von der Großwetterlage abhängig. Thermische Land- und Seewindzirkualation gibt es hauptsächlich im Ostteil des Gebietes vor der felsigen Küste von Istrien. Diese tritt besonders im Frühjahr und Herbst stärker auf. Ein zuverlässiges Anzeichen dafür sind ortsfeste Thermikwolken über küstennahen Bergen und Hügeln.
Der Schirocko ist ein feuchtwarmer Südwind, der manchmal Bft. 6 erreicht und durch den langen Fetch einen beachtlichen Seegang aufbauen kann.
Noch gefährlicher ist allerdings die Bora, welche bei klarem, blauen Himmel auftritt und aus Nordost heranfegt. Sie kann bis zu Orkanstärke erreichen.




Weblinks:
Sistiana in Wikipedia
Medien in der Kategorie Sistiana

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Schlagwörter:

Lage Sistiana Lage Sistiana (Bild: NordNordWest / Walter)
  Großbild klick!
Hafenplan Marina Hafenplan Marina
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Schwimmstege mit Fingern Schwimmstege mit Fingern
(Bild: paolo zgn)  Großbild klick!
Pool in der Marina Pool in der Marina
(Bild: Primoz Kozuh, 2018)  Großbild klick!
Wohnanlage Portopiccolo Wohnanlage Portopiccolo
(Bild: Lucian Ojog)  Großbild klick!
Auch Großyachten finden Platz Auch Großyachten finden Platz
(Bild: Corrado CCAP)  Großbild klick!