Flagge Niederlande
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Niederlande:
Marina Andijk / IJsselmeer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letztes Update 06/2024
Follow ESYS


Das Dorf Andijk (6.880 Einwohner, 2020) und eine ehemals selbständige Gemeinde, die am IJsselmeer liegt.
Der Name Andijk kommt von am Deich, Andijk war mitsamt Deich ein Teil der Stadt Stede Broec. 1667 wurde eine Kirche gebaut. Andijk liegt in der historischen Landschaft Westflinge. Während der französischen Besatzung wurde Andijk durch kaiserliches Dekret vom 21. Oktober 1811 zur selbständigen Gemeinde ab dem 1. Januar 1812.
Andijk besitzt einen fruchtbaren Kleiboden, Landwirtschaft und Gartenbau sind die Haupterwerbsquellen. Es wird Blumenkohl kultiviert, Kartoffeln werden angebaut und der Anbau und Versand von Blumenzwiebeln sind von Bedeutung. Auch Trinkwasser für die Region wird in Andijk gewonnen.



Marina Andijk / IJsselmeer
52° 44.707' N 005° 10.790' E
Die ganzjährig geöffnete Marina Andijk bietet 565 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 22 Meter LÜA auf maximal 2,5 Meter Wassertiefe.

Navigation:Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Von Westen kommend, dreht man vor der Einfahrt auf Nord . Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Der Meldesteg befindet sich am Kopf des ersten Steges unmittelbar nach der Einfahrt an Stb. Angelegt wird in Boxen.

Küste und Umgebung: Hinter dem Deich liegt das locker bebaute Dorf Andijk. Im Außenbereich besteht sie aus dem steinigen Deichfuß und gelegentlichem Schilfbewuchs. Das Land dahinter ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Winterlager Freigelände und Halle, Slip, Kran/Travellift 20t, kostenloser WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Campingplatz, Wohnmobilstellplatz, Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Segelmacher, Schiffsausrüster, Spielplatz, Supermarkt 0.5 km, Bootselektrik, Tankstelle, Fahrradverleih, Gasflaschen-Tausch, Bootscharter, Marina ist nachts bewacht

Kontakt:
Jachthaven Stichting Andijk, Nieuehaven 1, 1619 JW Andijk
Tel: +31 2 28 59 30 75
Fax: +31 2 28 59 20 10
Mail info@watersportcentrumandijk.nl
Web: https://www.jachthavenandijk.nl
VHF Kanal 31

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt  



windsack Klimatisch unterscheidet sich das Ijsselmeer kaum von der deutschen Nordseeküste: Das prägende Element des Nordseeklimas ist der Wind, der fast immer aus westlicher Richtung weht und daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert wird. Mit Regen muss das ganze Jahr über gerechnet werden. Statistisch ist der Mai der Monat mit den wenigsten Regentagen.



Weblinks:
Andijk in Wikipedia
Medien in der Kategorie Andijk

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Andijk, IJsselmeer, Holland, Niederlande, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Niederlande, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Windvorhersage Andijk, Wetter Andijk
Lage Andijk Lage Andijk
(Bild: Lencer / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Andijk Hafenplan Marina Andijk
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbild Marina Andijk Luftbild Marina Andijk
(Bild: marinas.com) Großbild klick!
In der Marina Andijk In der Marina Andijk
(Bild: Gouwenaar)  Großbild klick!
Landliegeplätze Marina Andijk Landliegeplätze Marina Andijk
(Bild: Ralf Grispen)  Großbild klick!
Deich hinter der Marina Deich hinter der Marina
(Bild: Emil de Jong)  Großbild klick!
Idylle in Andijk
(Bild: Jan dijkstra)  Großbild klick!