Flagge Niederlande
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
IJmuiden / Niederlande

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letztes Update 06/2024


IJmuiden (32.255 Einwohner, 2022) liegt in der Provinz Nordholland und ein bedeutender Seehafen der Niederlande. Ihre Gründung und ihren Namen verdankt die Stadt dem Bau des Nordseekanals, der die Stadt und den Hafen von Amsterdam direkt mit der Nordsee verbindet.

Beim Bau des Kanals wurde die IJ-Bucht der Zuiderzee genutzt, die durch den Kanal eine Mündung (niederländisch Muide) in die Nordsee erhielt. Die Stadt breitete sich am Südrand der Einfahrt zum Nordseekanal aus und entwickelte sich zu einem wichtiger Fischereihafen und Versorgungshafen für die niederländischen Bohrinseln in der Nordsee. Beherrschendes Element der Stadt ist die große Schleusenanlage mit dem großen Leuchtturm und das Stahlwerk mit Hochöfen im Norden. Der Hafen ist gemessen am Umschlag der drittgrößte der Niederlande nach Rotterdam und Amsterdam.

In Richtung Strand befindet sich am Badweg das Bunkermuseum IJmuiden, das zum Atlantikwall gehörte und besichtigt werden kann.



Marina Seaport IJmuiden
52°27'39.08" N 004°33'33.50" E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 650 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 40 Meter LÜA auf maximal vier Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos und tidenunabhängig möglich. Vom Noordzeekanaal kommend muss man die Schleusenzeiten beachten. Von See her steuert man durch die weit rausragenden Wellenbrecher (F.R.10M/F.G.10M) in den Vorhafen, dann weiter zu der Marina, welche nach etwa einer Seemeile an Steuerbord liegt. Vor der Einfahrt liegen zwei Tonnenpaare, die äußere Spitztonne befeuert (Iso.G.4s), die Molenköpfe tragen F.G/F.R.. Bei Nacht folgt man einem 100,5°-Richtfeuer bis in die Marina. Vor dem Außenhafen steht zeitweise ein stark quer setzender Tidenstrom. Bei Starkwind aus West steht hier eine kabbelige See.

Neu 2024: Die Seeschleusen werden jetzt nacheinander erneuert.

Küste und Umgebung: An Land dominieren Industriebauten wie Lagerhallen und Silos des Hafens und die Hochöfen eines Stahlwerks. Die Küste besteht aus langen Sandstränden mit Dünen und teilweise aus trockenfallenden Wattgebieten. Das Land dahinter ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt. Auf dem Sandstrand westlich der Marina ist Strandsegeln möglich.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg,Duschen/WC (auch behindertengerecht), Winterlager in Bootshalle und im Freien, WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Segelmacher, Schiffsausrüster, Bootselektrik, Travellift 65t, Werft, Slip, Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Tankstelle (Diesel, Benzin, Gasflaschen-Tausch), Badestrand, Imbiss, Spielplatz, Fahrradverleih, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt (Lidl und Aldi in Hafennähe), Marina wird nachts bewacht

Kontakt:
Marina Seaport IJmuiden, Kennemerboulevard 540, 1976 EM IJmuiden
Tel: +31 2 55 56 03 00
Fax: +31 2 55 56 03 01
Mail: info@marinaseaport.nl
VHF Kanal 74

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt  



windsack Die Hauptwindrichtung ist Südwest, daraus resultiert ein gemäßigtes maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern. Besonders im Westen des Landes, an der Nordseeküste, ist das Klima stärker atlantisch geprägt (milde Winter, kühle Sommer).



Weblinks:
IJmuiden in Wikipedia
Medien in der Kategorie IJmuiden

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: IJmuiden, Marina Seaport IJmuiden, Holland, Niederlande, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Deutschland, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Webcams, Windvorhersage IJmuiden, Wetter IJmuiden
Lage IJmuiden Lage IJmuiden
(Bild: Lencer / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Seaport IJmuiden Hafenplan Marina Seaport IJmuiden
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbid Marina IJmuiden Luftbid Marina IJmuiden
(Bild: marinas.com) Großbild klick!
Viel Wind: Kiter am Strand von IJmuiden Viel Wind: Kiter am Strand von IJmuiden
(Bild: Jan-Peter Meus)  Großbild klick!
Travellift in der Marina Seaport IJmuiden
(Bild: Elly Hartog)  Großbild klick!
Fischhallen in IJmuiden Fischhallen in IJmuiden
(Bild: Steven Lek)  Großbild klick!
Stahlwerk mit Hochöfen Nördlich der Schleusen von IJmuiden liegt ein Stahlwerk mit Hochöfen. Heute gehört der Produktionsstandort zu Tata Steel.
(Bild: Smiley.toerist)  Großbild klick!
Bunkermuseum in den Dünen von IJmuiden Bunkermuseum in den Dünen von IJmuiden
(Bild: Janericloebe)  Großbild klick!
Einfahrt in die Marina Seaport IJmuiden Einfahrt in die Marina Seaport IJmuiden
(Bild: A. Drexler)  Großbild klick!