Flagge Belgien
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Mercator Marina, Oostende (Belgien)

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letztes Update 11/2022
(Kontakt)!

Letztes Update 06/2024
Follow ESYS


Die Hafenstadt und Seebad Ostende (71.494 Einwohner, 2019) liegt an der Nordseeküste von Belgien in der Provinz Westflandern.

Ostende liegt am früheren östlichen Ende der ehemaligen Insel Testerep. Darin liegt auch ihr Name begründet.
Historische Bedeutung erlangte die Stadt während des auch als Achtzigjährigen Kriegs bekannten niederländischen Unabhängigkeitskampfs gegen die Spanier, als es durch diese zur Belagerung von Ostende, das von den Aufständischen gehalten wurde, kam. Diese Belagerung im Jahr 1604 war eine der verlustreichsten in der Frühen Neuzeit.

Das Fort Napoleon ist eine der Sehenswürdigkeiten in Ostende. Die Anlage seit dem Jahr 2000 ein modernes Museum mit Innen- und Außengastronomie sowie Tagungsräumen. Das Fort wurde 1811 bis 1814 im Auftrag des französischen Kaisers Napoléon Bonaparte gebaut und sollte als Stützpunkt für eine Invasion Großbritanniens dienen.



Mercator Marina, Oostende
51°13,74' N 002°55,45' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 260 Liegeplätze für Segelyachten von 75 Meter LÜA auf bis zu vier Meter Wassertiefe.

Der Yachthafen liegt mitten in der Stadt und da brummt natürlich der Bär! Auch ist Oostende schon recht "großstädtisch". Nachteil aus meiner Sicht ist die Zufahrt nur über Schleuse und wiederum recht viel Fährverkehr, was wieder eine häufige Sperrung der Hafenein- und -ausfahrt nach sich zieht. Der Yachtclub "vorne" der sich Royal North Sea Yacht Club' nennt, ist eigentlich nur als Transithafen für Nordseesegler geeignet. Als Dauerliegeplatz eher wenig geeignet.

Seit 1963 liegt die 'Mercator' als Museumsschiff im alten 'Zweiten Handelsdock' in Ostende. Ihr zu Ehren benannte man das Hafenbecken mit ihrem Liegeplatz in 'Mercatordock' um.

Navigation: Durch die weit hinausragenden befeuerten Molenköpfe folgt man dem 128-Grad-Richtfeuer (2xIso.4s) in den Hafen. Weiter nachgeht es nach Steuerbord durch das Montgomery Dock, die Mercator-Schleuse und durch die zwei Klappbrücken in die Mercator Marina. Man beachte die quersetzenden Gezeitenströmungen, den Fährverkehr und Verkehrssignale.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus langen Sandstränden, manchmal mit Dünen und vorgelagerten Felsen.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Strom/Wasser am Steg, Waschsalon, Badestrand, Restaurants, Kiosk, Imbiss, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt (Delhaize Oostende Hazegras in Hafennähe), Tankstelle (Diesel, Benzin, Gasflaschen-Tausch), Fäkalienabsauganlage, Absauganlage Bilge, Entleerung der Chemietoilette, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Segelmacher, Schiffsausrüster,Kran, Spielplatz, WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar),Bootselektrik, Fahrradverleih, Brötchenservice, Sauna, Füllstation für Taucherflaschen, Marina ist nachts geschlossen

Kontakt:
Mercator Marina, Sir Winston Churchillkaai 1, 8400 Oostende
Tel: +32 4 76 88 33 28
Fax: +32 95 70 57 65
Mail: info@mercatormarina.be
Web: http://www.mercatormarina.be
VHF Kanal 14

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Die Hauptwindrichtung ist Südwest, daraus resultiert ein gemäßigtes maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern. Besonders im Westen des Landes, an der Nordseeküste, ist das Klima stärker atlantisch geprägt (milde Winter, kühle Sommer).



Weblinks:
Oostende in Wikipedia
Webcam Oostende
Medien in der Kategorie Oostende

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Mercator Marina, Oostende, Ostende, Ostend, Belgien, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Windvorhersage Oostende, Wetter Oostende
Lage Oostende Lage Oostende
NordNordWest / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Mercator Marina, Oostende Hafenplan Mercator Marina, Oostende
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbid Mercator Marina Oostende Luftbid Mercator Marina Oostende
(Bild: marinas.com) Großbild klick!
Oostende: Die Barkentine 'Mercator' Oostende: Die Barkentine 'Mercator'
(Bild: 1Veertje)  Großbild klick!
Oostende: Fort Napoleon Oostende: Fort Napoleon
(Bild: JoJan)  Großbild klick!
Sandstrand vor Oostende Sandstrand vor Oostende
(Bild: Gary Houston)  Großbild klick!
Oostende: Freilichtmuseum Atlantikwall Oostende: Freilichtmuseum Atlantikwall
(Bild: Paul Hermans)  Großbild klick!
Die Marina liegt mitten in der Stadt Die Marina liegt mitten in der Stadt
(Bild: Ronny Duchesnet)  Großbild klick!
Das Dampfschiff 'Hydrograaf' - ein Vermessungsschiff der Royal Netherlands Navy - liegt in der Marina von Oostende
(Bild: Alf van Beem)  Großbild klick!
Der Bahnhof von Oostende Der Bahnhof von Oostende liegt direkt neben der Marina
(Bild: Mark Ahsmann)  Großbild klick!