EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Insel Dragonera / Balearen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Die unbewohnte Felseninsel Sa Dragonera (Dracheninsel) liegt vor der Westküste von Mallorca . Dragonera gehört wie Mallorca zur Gruppe der Balearischen Inseln . Sie wird von deren westlichstem Punkt, der Punta Negra, durch den an der schmalsten Stelle 780 Meter breiten Canal des Freu getrennt. Ihren Namen erhielt sie zum einen aufgrund ihres besonderen Erscheinungsbildes, das einem Drachen ähnelt und zum anderen aufgrund der unzähligen dort lebenden Eidechsen.

Die Insel Dragonera hat eine Fläche von 288 Hektar, dabei hat sie eine Ausdehnung von 4,2 Kilometer Länge und eine Breite von bis zu 900 Metern. An der höchsten Erhebung, dem 353 Meter hohen Na Pòpia, steht der ehemalige Leuchtturm Far Vell, weshalb der Berg auch Puig des Far Vell genannt wird.

Die Insel wurde bereits 1987 von der Inselverwaltung Mallorcas erworben und durch den Erlass 7/1995 vom 26. Januar 1995 der Regierung der Balearen zusammen mit den Mallorca vorgelagerten Inseln Es Pantaleu und Illa Mitjana zum Naturpark Sa Dragonera erklärt.

Auf Dragonera hat sich eine endemische Unterart der Balearen-Eidechse herausgebildet, die Dragonera-Eidechse (Podarcis lilfordi ssp. giglioli) .



Cala Llado / Insel Dragonera / Balearen
39° 35.165' N 002° 19.689' E
Die Bucht Cala Llado mit einem Betonanleger für das Ausflugsboot liegt an der Nordostküste der Insel Dragonera. Ankern ist hier möglich auf etwa drei bis fünf Meter Wassertiefe. Das Anlaufen und Betreten der Insel ist ohne Auflagen gestattet.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos bis auf eine Untiefe von zwei Metern. Auf Dragonera gibt es zwei Leuchttürme, den Far de Tramuntana im Norden (Fl(2)W.12s) und den Leuchtturm Far des Cap de Llebeig (Fl.W.7.5s) im Süden.

Küste und Umgebung: Die Küste der Insel Dragornera besteht im Westen aus völlig unzugänglicher und schroffer, felsiger Steilküste . Nur im Osten hat es einige Ankerbuchten. Eine davon ist Cala Llado mit einem winzigen Kiesstrand im Scheitel . Das Land dahinter ist bergig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: keine Versorgung

Kontakt: nicht bekannt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack In den Sommermonaten Juli und August sind windstille Tage häufig. Doch gibt es lokal, besonders im Frühjahr, eine thermische Landwind-Seewind-Zirkulation .
Im Sommer kann man lokal SEHR eng begrenzten Wärmegewittern und Tiefs rechnen. Fünf Semmeilen weiter passiert überhaupt nix. Diese Erscheinung tritt besonders häufig im Herbst auf.
Ungemütlich kann es werden wenn der starke Tramontana oder der Mistral aus Norden oder der Schirokko aus Süden bläst.
Radio Mallorca sendet auf FM 95,8, von 18:00 bis 18:30 den Wetterbericht für die Sportschifffahrt in deutscher Sprache.
Winter: Wegen der geringen Temperaturunterschiede gibt es keine Thermik mehr, der herrschende Wind steht konstant den Tag durch. Dabei kann es manchmal für Mittelmeerverhältnisse ruppig werden.




Weblinks:
Dragonera in Wikipedia
Medien in der Kategorie Dragonera

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Insel Dragonera, Sa Dragonera, Balearen, Spanien, Online-Hafenhandbuch Spanien, Anlegesteg, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Hafenhandbuch, Hafenführer, Hafeninformationen,Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Film, Wetter Dragonera
Lage Dragonera Lage Dragonera
(Bild: Openseamap / Walter) Großbild klick!
Dragonera vom Berg La Trapa, Mallorca Dragonera vom Berg La Trapa, Mallorca
(Bild: Chixoy) Großbild klick!
Ankerbuchten auf Dragonera Ankerbuchten auf Dragonera
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Cala Llado Hafenplan Cala Llado
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Naturhafen Sa Dragonera, Cala Lladro Naturhafen Sa Dragonera, Cala Lladro
(Bild: Winki) Großbild klick!
Dragonera, Far de Tramuntana im Norden Dragonera, Far de Tramuntana im Norden
(Bild: Pjt56) Großbild klick!
Kap Llebeig, das Südwestende von Sa Dragonera, mit dem Leuchtturm Far des Cap de Llebeig und dem Wehrturm Torre de Llebeig Kap Llebeig, das Südwestende von Sa Dragonera, mit dem Leuchtturm Far des Cap de Llebeig und dem Wehrturm Torre de Llebeig (Bild: Aisano) Großbild klick!
Dragonera, Cala Llado Dragonera, Cala Llado
(Bild: Werner Dörig) Großbild klick!
Die Dragonera-Eidechse Die Dragonera-Eidechse
(Bild: Orchi Großbild klick!