Logo EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Das Logbuch

von Winfried A. Burkard
Linie



Ein Logbuch (abgeleitet von Log, auch Logge; engl. log = [ursprünglich] Holzklotz) ist eine in der Seefahrt übliche Form der Aufzeichnung täglicher Ereignisse und Vorgänge ähnlich einem Tagebuch oder Protokoll. Wie diese ist es chronologisch aufgebaut und nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Im Gegensatz zu einem Tagebuch dient ein Logbuch grundsätzlich als Beweismittel und ist verbindlich, also nicht freiwillig, zu führen.

Alle Feststellungen müssen eindeutig sein, insbesondere ob sie sich auf die vergangene oder die bevorstehende Zeit beziehen. Empfehlenswert ist der Bezug auf die zurückliegende Zeit, wenn z.B. eine Teilstrecke tatsächlich zurückgelegt und der Kurs eingehalten wurde.

Die Eintragungen sind möglichst ohne Verzug zu machen, sie müssen wahrheitsgetreu sein; es darf nicht radiert werden. Bei Streichungen muß das Durchgestrichene leserlich bleiben; nachträgliche Eintragungen sind eindeutig als solche zu kennzeichnen. Das Tagebuch kann vom Skipper oder einer von ihm bestimmten Person geführt, muß aber täglich von ihm selbst abgezeichnet werden.

In der Zwischenzeit kann man ein Logbuch online führen.

Eintragungen zu Beginn der Reise:
  • Crewliste mit Wacheinteilung und Rollenplan und jede Veränderung dazu
  • Stand der Bevorratung ( Brennstoff, Öl, Batterien, Trinkwasser, Verpflegung)
  • Sicherheitscheck (Seetüchtigkeit, Ausrüstung, Segel)
  • Creweinweisung
  • Sicherheitsbelehrung
  • Ausklarieren und Abmeldung bei der Hafenverwaltung Eintragungen während der Reise:
  • alle Wachwechsel
  • die Routinekontrollen (Bilge, Toiletten, Gas, Laternen)
  • täglich einmal der Vorratsstand von Brennstoff, Wasser und Verpflegung
  • alle besonderen Beobachtungen (Verkehrssituation, Schiffahrtshindernisse, veränderte Seezeichen und Wassertiefen, Naturereignisse)
  • besondere Erlebnisse (herausragende Segelleistungen, neue Erfahrungen)
  • alle Unfälle, die dem Fahrzeug und/oder den an Bord befindlichen Personen zustoßen
  • bei Unfällen oder rechtsbedeutsamen Vorgängen (schleppen, Hilfe leisten) den Wortlaut wichtiger Vereinbarungen oder, bei abgelehnter Hilfeleistung, die Begründung.
  • grundsätzlich zweistündlich (sonst nach Zweckmäßigkeit) die Navigationszeile mit Uhrzeit, Standort, Logstand, Seemeilen, Kurse, Besegelung, Motormeilen und Wetter
  • Angaben über Wind und Wetter, Kurs, Fahrt, Abtrift, Strom
  • Schiffsortbestimmungen, aus denen nachträglich der Schiffsort für jeden Zeitpunkt ermittelt werden kann
  • Angaben über Segelführung und Benutzung der Maschine
  • Führen oder Zeigen von Lichtern und Signalkörpern
  • Abgabe von Nebel- oder sonstigen Signalen
  • Verhalten bei Nebel oder unsichtigem Wetter
  • Ankern und Ankerlichten
  • Schleppen oder Geschlepptwerden.


  • Logbuchformblatt von Winfried A. Burkard
  • Logbuchformularblatt 1, (Word 6.0, komprimiert, 6k, von Wolfgang Gurowietz) für Fahrtensegler.
  • Logbuchformularblatt 2, (Word 6.0, komprimiert, 8k, von Wolfgang Gurowietz) für Fahrtensegler.
  • Logbuchformularblatt (einfache Version, Word 6.0, 2k) für Fahrtensegler.
  • Check.exe (27,5k), eine selbstentpackende Datei ebenfalls von Winfried Burkard, die folgende Checklisten enthält:
    Checklisten für den Charterer: Decksausrüstung, Charterkoffer, Checkliste vor dem Auslaufen
  • Formblatt Logbuch (Bild: Peter Walter)   Großbild klick!















    Logbuch Kreuzerabteilung (Bild: Peter Walter)   Großbild klick!


















    Historisches Logbuch der Fregatten-Replik Grand Turk
    (Bild: JoJan)  Großbild klick!




    Weblinks:
    Logbuch in Wikipedia


    Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

    Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


    Schlagwörter: Logbuch, logbook, Ringmappe, Formular, Form, Formblatt, Segel, Segeln, Schiffstagebuch, Bilder

    Sail Home Sail home to ESYS ...
    [Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter, SY ESYS
    Kontakt   AGBs