Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Dyreborg / Fünen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Das Dorf Dyreborg mit knapp 200 Einwohnern (2020) liegt an der Südküste der Insel Fünen, knappe zwei Seemeilen (etwa drei Kilometer) südwestlich von Fåborg. Die ältesten Häuser in 'Gl. Dyreborg' (Alt-Dyreborg) stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert.





Dyreborg Havn
55° 4.278' N 010° 13.064' E
Gastlieger machen nach Möglichkeit im südlichen Teil des kleinen Hafens auf 2 bis 2,5 Meter Wassertiefe fest. Vorsicht: Der Slip reicht weit in den Hafen hinein. Die nordöstliche Mole bleibt für die Fischer frei. Der Anleger südlich des Hafens hat nur geringe Wassertiefen. Einen brauchbaren Ankerplatz findet man 200 m südlich des Molenkopfes.

Neu 2020: Clubhaus renoviert, Sauna

Der kleine, recht gemütliche Fischerhafen einem romantischem kleinen Ort mit alten Bauernhäusern an der Einfahrt in den Faaborg Fjord bietet 30 Plätze für Segelyachten bis zu 12 Meter LÜA auf 2,5 Meter Wassertiefe. Er ist geschützt gegen Winde aus Nord und West. Gastliegeplätze auf der Westmole werden vom Hafenmeister zugeteilt. Spät ankommen sollte man in diesem Hafen nicht, dann ist er nämlich schon voll.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Das Fahrwasser ist befeuert; man sollte sich genau an das Fahrwasser halten, denn daneben wird es schnell flach. Die rote Boje mit Radarreflektor an der Einfahrt zur Wiek ist genau zu beachten, da an der Südseite die Wassertiefe nur gering ist. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Die Nähe des Slips sollte man meiden, denn die Rampe reicht weit in das Hafenbecken. Wenn das Wetter es zulässt, kann man auch vor dem Hafen ankern. Ankergrund ist gut haltender Sand, Ufernähe meiden, da wird es schnell flach.

Agena schreibt: "Statt Fåborg (Stadthafen und Yachthafen sind oft ziemlich voll und sind auch laut weil beide nahe einer Hauptverkehrsstraße liegen) würde ich immer Dyreborg vorziehen - nur 2 - 3 sm von Fåborg entfernt in Richtung Lyø. Top-gemütlicher kleiner Fischerhafen, sehr guter Schutz gegen Hartwetter (wenn`s denn mal nötig würde...), alles sauber und in gutem Zustand. Sogar Waschmaschine und Trockner (Münzgeräte) sind da. Kaufmann (hat auch täglich frische Brötchen und frische Fischimbisse je nach Fang) ca. 800 m vom Hafen, bei Bedarf Busverbindung nach Fåborg (ca. 20 Min. Fahrzeit). In der Nähe des Hafens auch zum Spazierengehen schönes Waldgebiet mit kleinem Wildpark (Kids, 4 und 7 Jahre alt, waren begeistert!)"

Ein Spaziergang durch den Wald direkt hinter dem Hafen lohnt sich: Der Dyreborg Skov ist ein sehr großes Wildgehege, wo man mit etwas Glück Damhirsche beobachten kann.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Dyreborg besteht aus flachem Sandstrand, das Land dahinter ist leicht hügelig bis flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Waschmaschine und Trockner. Etwa 350 Meter entfernt ist ein kleiner Kaufmann, in dem man das Nötigste einkaufen kann. Duschen/WC, Restaurant / Lokal, Grillplatz, Strom/Wasser am Steg, Slip, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Dyreborg Havn, Dyreborgskovvej 5, 5600 Dyreborg
Tel: Hafenmeister Heine Larsen +45 20824660

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Die Küsten um Dyreborg sind flach bis leicht hügelig. Somit kann der Wind fast ungehindert über die See streifen, großartige Winddreher, Fallböen und thermische Winde sind somit nicht zu erwarten. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten: Winddreher und Düsenwirkungen sind gelegentlich an Engstellen zu beobachten.




Weblinks:
Dyreborg in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Dyreborg, Fünen, Dänemark, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Dyreborg

Lage Dyreborg Lage Dyreborg
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Dyreborg Hafenplan Hafen Dyreborg
(Bild: OpenSeaMap / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Dyreborg Luftbild Hafen Dyreborg
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Fischkutter und Fischerhaus Fischkutter und Fischerhaus
(Bild: kim1)  Großbild klick!
Am Slip Am Slip
(Bild: mpnyborg.dk)  Großbild klick!
Dyreborg: Häuser am Meer Dyreborg: Häuser am Meer
(Bild: Maui&Daughters)  Großbild klick!
Fischernetze im Hafen Fischernetze im Hafen
(Bild: Thomas Lippert)  Großbild klick!