Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Haderslev / Jütland

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Haderslev (22.011 Einwohner, 2019) ist eine Stadt in der Region Syddanmark in Dänemark an der Haderslebener Förde. Haderslev hat einen Hafen und besitzt eine reizvolle Innenstadt mit Dom und dem heimatkundlichen Haderslev Museum. Die Stadt ist Standort für Maschinen-, Textil- und Nahrungsmittelindustrien.

Haderslev war seit seiner Gründung im Hochmittelalter Teil des Herzogtum Schleswig, gehörte nach dessen vollständiger Loslösung vom dänischen Gesamtstaat von 1867 bis 1920 zu Preußen und somit von 1871 bis 1920 zum Deutschen Reich. Noch heute lebt eine deutsche Minderheit (deutsche Nordschleswiger) in der Stadt.

Sehenswürdigkeiten
* Marienkirche, hochgotisch, seit 1920 Bischofskirche, u.a. sehenswerte Epitaphien, Grabkapellen, Bronzetaufe, Orgel
* Altstadt, viele geschlossen erhaltenen Straßenzüge mit Bauten des 17. bis 19. Jahrhunderts, vor allem östlich des Marktes um die Schlossstraße und den Klingenberg herum, aber auch westlich der Hauptstraße im Bereich des früheren Klosters
* Wassermühle, heute Theater
* Herzog-Johann-Hospital, 16. Jahrhundert
* Haderslev Museum, vor allem Archäologie, aber auch Kulturgeschichte
* Ehlers-Sammlung, Keramiken, wird zum stadtgeschichtlichen Museum ausgebaut
* Schleswig'sche Kutschensammlung
* Alter Friedhof, zahlreiche historische Grabmäler, Blick über den Haderslebener Damm
* Haderslebener Damm, großer mittelalterlicher Stausee mit zahlreichen Wanderwegen

Yachthafen Haderslev
55° 14,94' N 009° 30,15' E
Der Yachthafen Haderslev liegt in der hübschen Stadt mit Handelshafen am Ende des landschaftlich reizvollen Haderslev Fjords.

Für Gastsegler sind reichlich Liegeplätze am Nord-Kai auf Wassertiefen von 1,5 - 3 Meter vorhanden oder auf freien Plätzen bei den lokalen Segelvereinen.

Navigation: Die Ansteuerung erfolgt auf dem Haderslev Fjord in einem reichlich betonnten, 6 Meter tiefen ausgebaggerten unbefeuerten, aber mit Tonnen bezeichneten Fahrwassers. Die Ansteuerung ist auch bei Nacht mit einem Scheinwerfer möglich, weil die Tonnen recht eng liegen. Höchstgeschwindigkeit im Haderslev Fjord sechs Knoten, im Hafen drei Knoten.

Service und Sonstiges: Toilette, Dusche, Wasser, Müllentsorgung, Reparaturen, Segelmacherei, Zollstelle, Strom am Steg, Diesel, Supermärkte Lidl und Rema 1000 in Hafennähe, Kran, Werft, Slip, öffentliche Verkehrsmittel, Internetzugang, Skatepark neben dem Hafen (Nutzung kostenlos)

Neu 2021: Neues Sanitärgebäude, der Yachtclub gegenüber hat einige Stege erneuert

Kontakt:
Haderslev Havn, Ved Havnen, DK-6100 Haderslev
Mail: jekh(at)haderslev.dk
Tel: +45 74 58 48 63
Hafenmeister Jens Kloster Hedegaard



windsack Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Haderslev in Wikipedia
Medien in der Kategorie Haderslev

Schlagwörter: Haderslev, Dänemark, Jütland, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Seekarte, Bilder, Film, Wetter Haderslev
Lage Haderslev Lage Haderslev
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Haderslev Hafenplan Marina Haderslev
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Marina Haderslev Luftbild Marina Haderslev
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Domkirche Haderslev Domkirche Haderslev
(Bild: Jens Klitgaard)  Großbild klick!
Yachthafen Haderslev Yachthafen Haderslev (Bild: Ruslan Nekrasov)  Großbild klick!