Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Marina Margaretheholm / Kopenhagen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Margaretheholm
55° 41.417' N 012° 37.557' E
Die relativ große Marina im Industriegebiet in Kopenhagen auf Seeland bietet Plätze für Segelyachten bis zu 17 Meter LÜA auf 2,5 bis maximal 3 Meter Wassertiefe. Sie liegt auf der Insel Armager nur etwa drei Kilometer vom Zentrum Kopenhagens entfernt. Hier liegen vorwiegend Einheimische, für Besucher ist der Hafen weniger empfehlenswert. Der Hafen Margretheholm ist Eigentum des Segelklubs Lynetten und wird vom Klub betrieben. Der Hafen liegt an der Nordostspitze der Insel Amager, die Einfahrt befindet sich neben dem Amagerwerk. Der Hafen liegt nur 5 Kilometer vom Kopenhagener Zentrum entfernt. Gastyachten liegen in grün gekennzeichneten Boxen an Steg 1-4 an.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Als Ansteuerungshilfe können tagsüber die auffälligen großen drei Tanks dienen. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von ist urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren Industriebauten wie Lagerhallen und Silos. Die unmittelbare Umgebung der Marina ist parkartig.

Service / Sonstiges: Gute Busverbindungen. Wasser, Strom sowie Aufladen von Batterien auf den Brücken. Im Klubhaus befinden sich Bad und Toiletten (auch für Behinderte), Münzwaschsalon, Hafen- und Klubbüro sowie eine einladende, preisgünstige Cafeteria bzw. Restaurant, die auch für Gäste geöffnet sind. Die Hafengebühren sind im Büro zu zahlen. Hier werden auch Bade und Wascherei-Wertmarken verkauft. Bäcker, Brötchenservice, Kiosk, Lebensmittelladen im Ort (2 km), Duschen/WC, Tankstelle, Werkstätten, Einkaufsmöglichkeiten, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, WLAN im Hafen, Slip, Travellift, Kran, Arzt, Bank, Post

Skipper Alex schreibt: "Ich habe in den letzten Jahren mehrmals in diesem Hafen festgemacht. Werde ich auch immer wieder gern, weil er so bequem auf dem Weg nach Norden liegt und die Stadt (mit den Fahrrad) super zu erreichen ist, neuerdings auch mit der Fähre, die alle 30 Min. direkt zur Altstadt fährt. Der nächste Netto ist zu Fuß oder Rad 2 km weg. Mit dem Auto sind es 5 km. Dafür gibt es auf dem Gelände einen gut sortieren Yachtausrüster mit zivilen Preisen."

Kontakt:
Refshalevej 200 1432 Kopenhagen Dänemark
Tel: +45-3257-5778
Fax:+45-3254-0223
Mail:info@lynetten.dk
Web:http://www.lynetten.dk

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Öresunds): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Margaretheholm, Kopenhagen, Dänemark, Armager, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Urlaub Dänemark, Bilder, Wetter Kpenhagen

Lage Margaretheholm Lage Margaretheholm
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Margaretheholm Hafenplan Hafen Margaretheholm
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Margaretheholm Luftbild Hafen Margaretheholm
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Margaretheholm: Liegen im Industriegebiet Margaretheholm: Liegen im Industriegebiet
(Bild: Flemming Brandenborg)  Großbild klick!
Im Winter bleibt die Marina immer eisfrei Im Winter bleibt die Marina immer eisfrei
(Bild: poul1001)  Großbild klick!
Lager und Werkstätten auf dem Marinagelände Lager und Werkstätten auf dem Marinagelände
(Bild: Flemming Brandenborg)  Großbild klick!