Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Nyborg / Fünen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Nyborg auf Fünen, Hafenpanorama
Nyborg auf Fünen, Hafenpanorama (Bild: kaundapower)  Großbild klick!
Nyborg (17.175 Einwohner, 2019) ist eine Hafenstadt an der Ostküste Fünens. Der Fährhafen von Nyborg ist seit der Eröffnung der Storebælt-Brücke (1998) außer Betrieb.

Die Stadt am Großen Belt liegt an der dänischen Hauptverkehrsachse, die per Straße und Eisenbahn Kopenhagen mit Fünen und Jütland verbindet.

Nyborg ist mit seiner über 700jährigen Geschichte eine der ältesten Städte Dänemark. Auf halber Strecke der alten Handelsstraße zwischen Jütland im Westen und Seeland im Osten wuchs die Stadt im Schutze der Burg Nyborg. Aufgrund seiner zentralen Lage im Reich und seines natürlichen Hafens am Nyborg Fjord war die Stadt von 1200 bis 1413 Sitz des Reichsrates Danehof und somit Hauptstadt des Landes.

Mit Eröffnung einer der längsten Brückenverbindungen Europas über den 18 Kilometer breiten Großen Belt endete 1998 die Epoche der Fährschiffahrt, die Nyborg bis dato geprägt hatte.



Hafen Nyborg
55° 18,28' N 010° 47,40' E
Nyborg hat zwar einen großen Hafen man merkt aber sofort, dass der Ort seit dem Brückenbau über den großen Belt massiv an Bedeutung verloren hat. Früher gingen die grossen Fähren von hier aus los. Der Hafen als solcher ist also eher trostlos.

Nicht so die Marina: Sie bietet 620 Plätze für Segelyachten bis zu Meter LÜA auf 1,5 bis 7,5 Meter Wassertiefe. Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen. Großyachten finden stadtnah Liegeplätze im Yachthafen auf fünf Metern Wassertiefe.

Der neu gestaltete Hafen zwischen Yachthafen und östlichem Gewerbebecken kann es mit jeder anderen Marina aufnehmen. Östlich des Yachthafens entstand nach dem Brückenschlag über den Großen Belt ein vollkommen neuer Stadtteil mit architektonisch anspruchsvoller Bebauung. Die alten Lagerhäuser und Abfertigungsanlagen für die Fähren sind verschwunden und attraktive Wohnhäuser entstanden.

Die Kaianlagen und Stege wurden modern sogar teils mit Teakholz neu gestaltet. Festmacher- und Liegemöglichkeiten für nahezu jede Schiffsgröße wurden geschaffen ebenso wie modernste Landanschlüsse mit blauen und roten Steckern ebenso wie Wasserversorgung. Das gesamte Hafengebiet ist sauber und adrett, man fühlt sich hier wohl und das auch für mehrere Tage. Ein komplett neues Sanitärhaus mit sauberen Duschen, Toiletten sowie Waschmaschine und Trockner wurde auf der Halbinsel zwischen Yachthafen und Ostbecken errichtet. Ein Beispiel dafür wie man Gäste mit Yachten auch willkommen heißen kann.

Navigation: Die Ansteuerung des Hafens ist bei jeder Tageszeit problemlos. Sie erfolgt über die gekennzeichnete Fahrrinne. In der Nacht ist es schwierig unter den vielen Lichtern der Stadt die Befeuerung auszumachen. Die Einfahrt ist nachts befeuert.

Service und Sonstiges: Toilette/Dusche, Grillplatz, Bootsservice, Strom, Wasser, Diesel, Kran, Travellift, Mastkran, Segelmacher, Chemietoilettenentsorgung, Slip, Bank, Bäcker, Restaurants, Cafeteria, Kiosk, Lebensmittelladen, Bus, Bahn, Faehre. Zusätzlicher Steg für Gastyachten 2016. 2016 erneuert: Spielplatz, Mastkran und Slip. 2018: Ein großes Schwimmbecken ist geplant (mit einer Wassertemperatur acht Grad über des des Meerwassers), auch Fitnessräume und eine Küche

Neu 2021: Hafenmeistergebäude und Sanitäranlagen neu,Wasserreinigungsanlage in der Marina, im neuen Hafenbecken Platz für Segler bis zu48 Fuß LÜA, dort auch eine neue Sanitäranlage

Kontakt:
Havnepromenaden 8, 5800 Nyborg
Tel: +45 (0)63337083
Mobil: +45 20 46 05 66
Mail: heb - at - nyborg.dk



windsack Fast immer herrschen auf der See vor Nyborg optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung im Großen Belt ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Nyborg in Wikipedia
Nyborg Strandcamping
Nyborg Sejlforening (Segelclub)

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Nyborg, Nieburg, Dänemark, Großer Belt, Fünen, Storebælt-Brücke, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Seekarte, Bilder, Wetter Nyborg
Lage Nyborg Lage Nyborg
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Schloss Nyborg Schloss Nyborg
(Bild: mawi117)  Großbild klick!
Hafenplan Nyborg Hafenplan Nyborg
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter Großbild klick!
Hafen Nyborg Hafen Nyborg (Bild: Michael Lundgren)  Großbild klick!
Ansteuerung Nyborg Ansteuerung Nyborg
(Bild: Mr.Zeevissies.nl)  Großbild klick!
Am Travellift Am Travellift
(Bild: Søren Højstrøm)  Großbild klick!
Im Yachthafen von Nyborg Im Yachthafen von Nyborg
(Bild: Michael Lundgren)  Großbild klick!