EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Burgstaaken / Fehmarn

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Burgstaaken / Fehmarn Panorama Hafen
Burgstaaken / Fehmarn Panorama Hafen (Bild: Matthias Krull)  Großbild klick!
Yachthafen Burgstaaken
54° 25.086' N 011° 11.510' E
Der Yachthafen Burgstaaken befindet sich im kombinierten Fischerei- und Handelshafen von Burg auf der Insel Fehmarn und liegt geschützt vor Wind und Schwell im Burger Binnensee einem Haff. Er ist bei Tag und Nacht gut anzulaufen. Freie Liegeplätze sind vorhanden und mit grünen Schildern gekennzeichnet. Die Marina Burgstaaken bietet 200 Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LÜA auf zwei bis drei Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber das weithin sichtbare Getreidesilo dienen, dazu kommt der Kirchturm der St.-Johannis-Kirche in Petersdorf, der schon aus über 20 Seemeilen von der Ostsee aus zu sehen ist. Nachts bleibt man im weißen Sektor von Burgstaaken Leuchtturm (Oc(3)WR.12s). Außerhalb 4,3 Meter tiefen, gut betonnten Fahrwassers (3 Meter Wassertiefe) ist es sofort flach, die Einfahrt in die Marina neigt zwischen den Molenköpfen zur Versandung. Nachts ist die Hafeneinfahrt nicht befeuert.

Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung:
Alle zwei Jahre wird hier im Sommer ein ganzes Wochenende das Hafenfest gefeiert. Die Kutterregatta ist der Höhepunkt des Hafenfestes, weil auch Gäste mitfahren können. Fast alle Kutter beteiligen sich, dazu 2013 auch zwei Schiffe der dänischen und deutschen Marine. Eine Riesen-Gaudi.

Seit Mai 2005 liegt hier direkt am Wasser ein U-Boot-Museum. Es ist das deutsche U-Boot U11, das zuletzt als bewegliches Ziel für Schießübungen benutzt und erst vor wenigen Jahren außer Dienst gestellt wurde.

Die Küste direkt in Burgstaaken ist urban geprägt und dicht bebaut. Unmittelbar dahinter ist das Land flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: zollfreier Einkauf, Angelzubehör, Einkaufscenter der Grenzhändler wie Fleggard, Calles´s Grenzshop, Nielsen und weitere Supermärkte, Toiletten / Duschen (2017 renoviert), Trinkwasser auf den Stegen, Strom auf den Stegen, Kran 32 t, Fäkaltankabsaugung, Entleerung von chemischen Toiletten, Segelmacher, Motorenwerkstatt, Tankstelle Diesel, Gasflaschen, Spielplatz, Café Restaurant, Kart-Bahn, Silo-Climbing, Schauräucherei, Minigolfanlage in einer Halle, Experimenta (alle direkt am Hafen). Südstrand, Golfplatz und Schwimmbad FEHMARE. In Burg: Arzt Apotheke Post Bank, Ferienwohnungen, Fischer Arne Fröse verkauft von seinem Kutter CALIFORNIA? mit dem Fischereikennzeichen BUR 14 am Steg 1 an, ganz in der Nähe des U-Bootmuseums seinem Fang. Je nach Jahreszeit wird Dorsch, Plattfisch, Hering oder Aal angeboten.

Kontakt:
Yachthafen Burgstaaken GmbH, Burg Grüner Weg Neuhoben, 23769 Fehmarn
Tel: 04371/864606
Fax: 04371/861230
Mail: Info@Yachthafen-Burgstaaken.de

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt  



windsack Die Hauptwindrichtung im Burger Binnensee ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Burgstaaken in Wikipedia
Webcam Burgstaaken am Kran
Medien in der Kategorie Burgstaaken

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Burgstaaken, Fehmarn, Ostsee, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Burgstaaken

Lage Burgstaaken Lage Burgstaaken
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild Klick!
Hafenplan Burgstaaken Hafenplan Burgstaaken
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Ansteuerungshilfe Burgstaaken Getreidesilo Ansteuerungshilfe Burgstaaken Getreidesilo
(Bild: H. Hönow)  Großbild klick!
 U-Boot S190 vor dem U-Boot-Museum in Burgstaaken U-Boot S190 vor dem U-Boot-Museum in Burgstaaken
auf Fehmarn (Bild: VollwertBIT)  Großbild klick!
Burgstaaken: Weiland-Werft Burgstaaken: Weiland-Werft
(Bild: robbylohmann)  Großbild klick!
Burgstaaken: Fischkutter im Hafen Burgstaaken: Fischkutter im Hafen
(Bild: robbylohmann)  Großbild klick!
Burgstaaken Kran Burgstaaken Kran
(Bild: Bootskrane)  Großbild klick!