EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Hafen Vitte / Hiddensee

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Vitte / Hiddensee: Panorama am Hafen
Vitte / Hiddensee: Panorama am Hafen (Bild: jaszah)  Großbild klick!
Vitte hat etwa 650 Einwohner und ist der Hauptort von Hiddensee, denn hier ist die Gemeindeverwaltung und die Schule.

Der Name kommt von den Fischanlandeplätzen, den Vitten, die im Mittelalter auf Hiddensee entstanden. Vitte wird erstmals 1515 urkundlich erwähnt. Vitte ist durch seine Häuser in den unterschiedlichsten Baustilen bekannt.

Der originalee Charakter blieb bis heute nur im Norderende, das in Richtung Kloster liegt, und im Süderende, (Richtung Neuendorf) erhalten. Hier sieht man noch die typischen reetgedeckten Fischerhäuser.

Sehenswürdigkeiten: Das Nationalparkhaus wurde 1998 eröffnet. Das Haus im Norden von Vitte befindliche Haus ist ein reetgedecktes Gebäude mit trapezförmigem Grundriss. Es beinhaltet eine Dauerausstellung über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem Schwerpunkt Hiddensee. Die Ausstellung steht unter dem Leitspruch Panta Rhei – Alles fließt.

Tourismus und Unterkünfte: Hiddensee hat keinen Campingplatz. Das Campen und Zelten ist auf der gesamten Insel nicht erlaubt!



Yachthafen Lange Ort / Vitte
54° 34,26' N 013° 06,745' E
Die Marina bietet 150 Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LÜA auf 1.5 m - 2.5 Meter Wassertiefe.

Kleiner, privat betriebener Hafen circa 500 Meter nördlich vom Kommunalhafen. Der Yachthafen ist im Sommer meistens sehr voll. Selbst ein frühzeitiges Anlaufen des Hafens sichert in der Hochsaison keinen Liegeplatz. Die meisten Yachten liegen hier für mehrere Tage/Wochen fest und nutzen das Schiff als Ferienwohnung.

Navigation: Die private Zufahrt ist, wie viele Fahrwasser in den Boddengewässern, sehr schmal und man sollte sehr genau darauf achten im Fahrwasser zu bleiben. Neben dem Fahrwasser wird es schnell flach. Eine Ansteuerung ist nur am Tage unproblematisch. Die Fahrrinne hat eine Solltiefe von 3 Metern und sollte unbedingt beachtet werden. Ebenfalls sollte man auf die Fähre und insbesondere die großen Flusskreuzfahrtschiffe achten. Bedingt durch das enge Fahrwasser können diese nicht ausweichen.

Service / Sonstiges:Dusche, WC, Wasser, Strom, Kiosk, Waschmaschine, Supermarkt, frischen Fisch, Entsorgung mehrere Restaurants. Der Hafenmeister verleiht gegen einen Obulus von 5 Euro/Tag Fahrräder. Die Duschen sind mit 2 Euro für 3 Minuten sehr teuer und man benötigt Duschmünzen vom Hafenmeister. Einen Münzautomaten habe ich nicht gesehen. Für Strom benötigt man eine Keycard, die es gegen 10 Euro Pfand gibt. Die aufgeladenen 10 Euro werden aber restlos auf den Stromautomaten übertragen und man bekommt sie nur dann zurück, wenn man quasi den Strom wieder abstellt. So kann man niemandem in der Nachbarbox mit Strom aushelfen.

Thomas Runge schreibt am 1,7,2018: "Strom kostet nur extra, wenn man viel Power braucht. Normale Anschlüsse (ich meine, sie waren mit "800 W" beschriftet), sind inklusive. Wer nicht viel mehr als einen Kühlschrank, Beleuchtung und Handies versorgen muß, für den reicht das ganz locker."

Kontakt:
Yachthafen Vitte, Zum Seglerhafen 29, 18565 Vitte
Tel: +49-38300-6036868
Fax: +49-38300-603680
yachthafen-langeort [at] gmx.de
http://www.yachthafen-langeort.de
Hafenmeister Herr Thürke

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



Vitte Kommunalhafen
54° 34,1' N 13° 06,5' E
Hier kommen die Ausflugsboote, sowie die Fähren von Schaprode und Stralsund an. Trotzdem hat der Ort viel Charme, man liegt ruhig, außer bei starkem Ost-Wind.
Festgemacht wird meistens längsseits im Päckchen.




windsack Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.

Windvorhersage Vitte

Weblinks:
Webcam Kommunalhafen Vitte
Webcam Strand bei Vitte

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hafen Vitte, Yachthafen Lange Ort, Kommunalhafen, Hiddensee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Bilder, Lagekarte, Webcams, Film Vitte, Wetter Vitte



Lage Vitte Lage Vitte
(Bild: Cocoloi / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Übersicht Hsfen Vitte Übersicht Hsfen Vitte
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Yachthafen Vitte Luftbild Yachthafen Vitte
(Bild: CT-Flieger)  Großbild klick!
In der Hochsaison ist der Hafen meist übervoll In der Hochsaison ist der Hafen meist übervoll
(Bild: meereskobold)  Großbild klick!
Luftbild Kommunalhafen Witte Luftbild Kommunalhafen Witte
(Bild: CT-Flieger)  Großbild klick!
Pferdetaxi im Hafen von Witte Pferdetaxi im Hafen von Witte
(Bild: hstoltenberg)  Großbild klick!