EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Marina Morlaix / Bretagne Nord

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Stadtgemeinde Morlaix (Montroulez auf Bretonisch, 14.559 Einwohner, 2017) liegt im Département Finistère in der nördlichen Bretagne. Die Stadt wird vom gleichnamigen Fluss Morlaix durchquert, der ab hier eine schmale Trichtermündung bildet und etwa sechs Kilometer weiter nördlich in der Bucht Rade de Morlaix in den Ärmelkanal mündet.

Der Hochgeschwindigkeitszug TGV durchfährt Morlaix auf dem Weg von Paris nach Brest. Der Flughafen Morlaix?Ploujean liegt in der Gemarkung der Stadt Morlaix.

Sowohl der bretonische als auch der französische Name der Stadt weisen auf die lateinische Bezeichnung des Ortes Mons Relaxus zurück. Morlaix neuzeitliche Bedeutung gründet vor allem auf seinem Seehafen, der unter anderem für die Französische Westindien-Kompanie ein wichtiger Anlaufpunkt war. Die im 18. Jahrhundert errichtete"Ferme" genannte Tabakfabrik war mit ihrem Handelsmonopol ein weiterer wichtiger Baustein des wirtschaftlichen Aufschwunges der Stadt, ließ aber auch den Tabakschmuggel aus England aufblühen.

Das Stadtbild wird von einem weithin sichtbaren, 58 m hohen und 285 m langen Eisenbahnviadukt geprägt, das 1861 errichtet wurde, um die Bahnverbindung von Paris nach Brest fertigzustellen. Die Altstadt mit zahlreichen mit Erkern geschmückten Häusern spiegelt den Reichtum der Stadt wider. Die Gemeindekirche Saint-Mathieu wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Aus dieser Zeit ist jedoch nur noch der Turm erhalten. Nach langdauerendem Verfall wurde die Kirche Anfang des 19. Jahrhunderts komplett restauriert. Sehenswert ist eine aufklappbare Marienstatue, deren Inneres die Dreifaltigkeit darstellt. Das Fort Taureau aus dem 16. Jahrhundert in der Bucht von Morlaix wurde nach grundlegender Restauration 2006 wieder für Besucher geöffnet.



Marina Morlaix / Bretagne Nord
48° 40.244' N 003° 52.825' W (Flussmündung)
48° 35.317' N 003° 50.304' W (Schleuse)
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 166 Liegeplätze für Segelyachten( davon 32 für Gastyachten bis zu 20 Meter LÜA auf maximal 3,5 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts nicht ganz problemlos. Im Anfahrtsbereich vor dem Flussdelta gibt es zahlreiche Riffe, Untiefen, Austernzuchten und trockenfallende Wattgebiete. Die fünf Kilometer flussaufwärts sind gut betonnt. Allerdings muss man sich genau an den Tidenkalender halten, die Fahrrinne fällt trocken. Durch eine Schleuse (offen von 1 h vor HW bis 1 h nach HW) geht es in den Stadthafen. Angelegt wird längs oder an Schwimmstegen mit Fingern. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren viele Fachwerkhäuser. Im Außenbereich besteht sie zunächst aus Flusslandschaft, dann ein Mündungsdelta mit trockenfallenden Wattgebieten, dem dann an der offenen See eine Felsenküste, teilweise recht steil, folgt. Das Land dahinter ist hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC (auch behindertengerecht), Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, gute Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt (Intermarché Contact in Hafennähe), WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Slip, Kran 20t, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

W. Krusekopf schreibt: "Historischer Stadthafen, extrem gut geschützt, mit 200 Liegeplätzen an Schwimmstegen, allerdings nur durch eine Schleuse ca. 5 sm flussaufwärts zu erreichen. Schleusenzeiten wie üblich ca. 1 h vor HW bis 1 h nach HW. Sehr gute Infrastruktur. Auch zum Crewwechsel bestens geeignet, da TGV Bahnhof von und nach Paris."

Kontakt:
Morlaix Marina, Bureau de Port, Frankreich, Cours Beaumont, Morlaix 29600
Tel: +33 (0) 2 98 62 13 14
Fax: +33 (0) 02 98 62 13 14
Mail: fred.boccou(at)bretagne-ouest.cci.bzh
Web: www.plaisancebaiedemorlaix.com
VHF-Kanal 16, 09

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Hafen ist gut geschützt bei allen Windrichtungen. Westliche, mäßige bis steife Winde sind die Regel, Flauten sind selten. Die Gewässer weisen als Tidengewässer extreme Strömungsverhältnisse auf: Ein Tidenhub von bis zu 5 Metern und Tidenströme bis zu 5 Knoten ergeben ein interessantes Revier.




Weblinks:
Morlaix in Wikipedia
Medien in der Kategorie Morlaix

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Morlaix, Bretagne Nord, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Blaue Flagge, Webcams, Film, Wetter Morlaix

Lage Morlaix Lage Morlaix
(Bild: Eric Gaba / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Morlaix Hafenplan Hafen Morlaix
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Fachwerkhäuser und Eisenbahnbrücke dominieren das Stadtbild Fachwerkhäuser und Eisenbahnbrücke dominieren das Stadtbild
(Bild: Thesupermat)  Großbild klick!
Über diese Brücke fährt der TGV nach Paris Über diese Brücke fährt der TGV nach Paris
(Bild: Monster4711)  Großbild klick!
Fachwerkhäuser in Morlaix Fachwerkhäuser in Morlaix
(Bild: LPLT)  Großbild klick!
Auf dem Weg in den Hafen Auf dem Weg in den Hafen
(Bild: Moreau.henri)  Großbild klick!
Stadthafen Morlaix Stadthafen Morlaix
(Bild: guoyang rock)  Großbild klick!
Bei der Schleuse Bei der Schleuse
(Bild: B25es)  Großbild klick!
Morlaix im Advent Morlaix im Advent
(Bild: Kergourlay)  Großbild klick!