... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Egiali auf der Insel Amorgos / Ägäis


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Egiali / Amorgos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Egiali (auch Aegiali oder Aigiali) liegt in der südlichen Ägäis im Norden von Amorgos und ist mit 487 Einwohnern der größte Ort auf der Insel.



Egiali Hafen
36° 54.170' N 025° 58.515' E
Der Hafen bietet - wenn man Glück hat - einige Plätze an dem 125 Meter langen Kai für Yachten bis zu 16 Meter LÜA auf drei bis fünf Meter Wassertiefe. Der Kopf der Mole muss für die Fähre freigehalten werden. rk anlegen mit Buganker ist nicht empfehlenswert, weil drei schwere Mooringketten auf dem Grund liegen, zudem ist der Ankergrund (dichtes Seegras) schlecht. Der Kai ist oft belegt von Fischern, die wohlweislich längsseits liegen. Bei Winden aus Nord gibt es Fallböen, welche Schwell verursachen.

Jedoch ist sicheres Ankern in der Bucht vor dem Hafen auf gut haltendem Sandgrund möglich: Raum zum Schwoien ist reichlich vorhanden. Der beste Platz ist im Scheitel der Bucht vor einem Strand mit guten Tavernen.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Ortschaft und die restaurierte Windmühle an der Wurzel des Kais dienen. Die Einfahrt in die Bucht ist beim Kap Akrotiri mit einem roten Feuer gekennzeichnet und frei von Untiefen. Die Mole trägt am Kopf ein grünes Feuer.

Diese Seite enthält Werbung.Die Küste in der Bucht von Egiali besteht aus Sandstrand, außerhalb aber zum überwiegenden Teil aus Felsen, dahinter liegen bis zu 800 Meter hohe, spärlich bewachsene Berge.

Service / Sonstiges: Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, ein Wasserhahn am Kai, Slipeinrichtung, Arzt, Bank, Post

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Im Hafen selbst gibt es Fallböen aus Nord. Bei der Ansteuerung von Ost sollte man einen Abstand von mindesten drei sm zur Insel Amorgos halten: im Norden der Insel hat es einen Windstau und mit Segeln geht dann gar nix mehr ...
Aber dafür hat man dann eine Kreuzsee, die sich gewaschen hat!! Siehe Windkarte Ägäis

Weblinks:
Webcam Egiali
Wind Egiali

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Egiali, Aegiali, Aigiali, Amorgos, südliche Ägäis, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Egiali

Lage von Egiali Lage von Egiali
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Egiali Hafenplan Hafen Egiali
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Egiali: Bucht von oben Egiali: Bucht von oben
(Bild: pieralix)  Großbild klick!
Windmühle an der Wurzel des Kais Windmühle an der Wurzel des Kais
(Bild: apodrasi)  Großbild klick!
Egiali: Strand am Hafen Egiali: Strand am Hafen
(Bild: Enrico Vellandi)  Großbild klick!
Am Kai von Egiali Am Kai von Egiali
(Bild: apodrasi)  Großbild klick!