... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen und Marina Ermoupoli auf der Insel Syros


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Ermoupoli / Syros

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Ermoupoli (rund 25.000 Einwohner) ist der Hauptort von Syros und liegt an der Ostseite der Insel Syros in einer recht geräumigen Bucht.

Einzelne Funde auf Syros deuten auf eine Besiedlung der Insel bereits im Neolithikum hin, weitere Siedlungen stammen aus der Bronzezeit. Ermoupoli ist keine sehr alte Stadt im griechischen Sinn: Sie wurde erst 1820 während des Griechischen Freiheitkampfes gegründet, um Einwanderern aus Smyrni und Psara, Chios, aber auch aus der Türkei ausgesiedelten Griechen eine neue Heimat zu bieten. Ermoupoli verdankt seinen Namen dem griechischen Gott Hermes.

Auf den Ländereien um Ermoupoli wird Gemüse, Oliven, Getreide und Wein erzeugt. Schon 1860 kam mit der Schiffswerft Neorion eines der Industrieunternehmen in die Stadt. Noch heute ist die Werft größter Arbeitgeber der Insel.



Ermoupolis
37° 26.090' N 024° 56.919' E
Die Marina bietet Plätze für Yachten bis zu 20 Meter LÜA auf fünf bis sechs Meter Wassertiefe. Wer die Ruhe sucht, ist im Haupthafen von Syros völlig falsch: Man ist hier wirklich im Mittelpunkt der geschäftigen Stadt: in den Restaurants und Bars an der Hafenfront tönt laute Musik bis tief in die Nacht, dazu kommt der Lärm der Autos und der Dauerschwell, den die Fähren bei ihren rücksichtslosen Hafenmanövern verursachen. Auch der Meltemi erzeugt zusätzlichen Schwell, der bis in den Hafen reicht. Ruhig liegt man hier allerdings sowieso aufgrund des überaus regen Verkehrs nur in der "Marina" im Südteil des Hafens. Man sollte wegen des Schwells viel Kette geben und Abstand zum Kai halten!

Franz Huber schreibt: "Die neue Marina im SW der Bucht haben wir in 2015 zweimal angelaufen. Der Hafen mit all seinen Einrichtungen ist eigentlich längst fertiggestellt, infolge ungeklärter Eigentumsverhältnisse jedoch nie in Betrieb genommen worden; doch liegt man hier absolut ruhig. Zu Fuß ist man in gut 20 Minuten im Stadtzentrum, das Taxi schlägt mit 4 € zu Buche. Die Marina ist sehr zu empfehlen, wenn man weder Strom noch Wasser benötigt. Dauerlieger berichten, dass Einbrüche und Diebstähle hier unbekannt sind."

In der Dauerbaustelle der "Marina" liegt man ziemlich ruhig, was den Schwell betrifft. Flugzeugliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Die auf der Bahn 18 des Flughafens startenden Flieger sind nur 700 Meter entfernt.

Achtung: In der Mitte des Nordkais (beim Knick) mündet ein etwas größeres Abflußrohr in das Hafenbecken. Es kommt zu einer 'leichten' Geruchsbelästigung ;-) 10 Meter weiter liegt man etwas besser.

Navigation: die Ansteuerung ist tagsüber und nachts problemlos möglich. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die hoch über der Stadt liegende und von weitem gut sichtbare Kirche Anastasis mit ihrer blauen Kuppel dienen. Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Die Hafeneinfahrt ist nachts rot-grün befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Ermoupoli besteht teils aus steilen Felsen und vereinzelten Kiesbuchten, dahinter liegen bis 440 Meter hohe, kahle Berge.

Service / Sonstiges: sehr gute Versorgungsmöglichkeiten: mehrere Supermärkte, Tavernen und Bars , Trinkwasserversorgung im Sommer beschränkt und schlecht, Diesel per LKW, Duschen/WC (?), Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Strom/Wasser am Steg, Slipeinrichtung, Arzt, Bank, Post

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Im Hafen selbst hin und wieder Fallböen aus Nordost. Die Insel ist ganzjährig starken Winden ausgesetzt. Im Sommer weht hier tagsüber der Meltemi, er kann durchaus auch Sturmstärke erreichen und das bei wolkenlosem Himmel. Abends schläft er meist ein. Sollte er das nicht tun, ist das ein Zeichen dafür das er am nächtsen Tag um so heftiger weht. Abendlicher Tau ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass am nächsten Tag wenig oder gar kein Wind ist.

Weblinks:
Ermoupoli in Wikipedia
Webcam Ermoupoli
Medien in der Kategorie Ermoupoli
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Ermoupoli

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ermoupoli, Syros, Ägäis, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Ermoupoli
Lage Ermoupoli Lage Ermoupoli
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Ermoupoli
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Ansteuerungshilfe und Sehenswürdigkeit: Die Kirche Anastasis Ansteuerungshilfe und Sehenswürdigkeit: Die Kirche Anastasis
(Bild: Permission:Bild-by Hans Peter Schaefer)  Großbild klick!
Ermoupoli Hafeneinfahrt Ermoupoli Hafeneinfahrt
(Bild: Mixalis Ninoglou)  Großbild klick!
Hafenfront, am Berg die Kirche Anastasis Hafenfront, am Berg die Kirche Anastasis
(Bild: Jeremy Avnet)  Großbild klick!
Ermoupoli Marina Ermoupoli Marina
(Bild: diojan)  Großbild klick!
Yachten im Nordteil des Hafens Yachten im Nordteil des Hafens
(Bild: zby?ekb)  Großbild klick!