... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Katapola auf der Insel Amorgos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Katapola / Amorgos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Katapola, Haupthafen Amorgos
Katapola, Haupthafen Amorgos (Bild: Michael Kalafatas)  Großbild klick!
Katapola ist mit 485 Einwohnern die zweitgrößte Ortschaft auf Amorgos. Sie liegt an der Nordküste in einer geschützten Bucht. Hier kommen auch die Fähren aus Athen an.

Sehenswertes Ausflugsziel: Felsenkloster Chozoviotissa, mit dem Bus zum Hauptort, dann von der Haltestelle aus etwa 25 Min. Fussweg auf Eselspfad zum Kloster, das in eine senkrechte Felsenwand hineingebaut wurde. Lange Hosen für Männer und entspechende Kleidung für die Damen liegen dort zum Überziehen bereit. Es gibt nach der Führung eine Süßigkeit, Wasser und ein Gläschen Likör, Spezialität des Klosters. Für die Führung wird eine Spende zum Erhalt des Klosters erwartet. Das Kloster in der Felsenwand ist zwischen 17 und 19 Uhr für Besucher geöffnet.



Hafen Katapola
36° 49.732' N 025° 51.570' E
Der Hafen bietet etwa 25 Plätze für Yachten bis zu 18 Meter LÜA auf drei bis vier Meter Wassertiefe. Allerdings ist es in der Hochsaison schwer einen Platz am Kai zu bekommen. Alternative: Ankern vor dem Hafen.

Die westliche Anlegemöglichkeit ist die Haupt-Pier für Yachten, hat aber ihre Haken, weil Dienstags und Donnerstags die Skopelitis (Ferry zu den Kleinen Kykladen) ganztägig römisch-katholisch am Süd Kai über den Ankern der letzten 4 Boote liegt.
Quelle: Brigitte und Hermann Oschatz, Seeheim

Es gibt es Strom am Kai. Freischaltung durch 'Wassermann'. Er kommt zwischen 18 und 21 Uhr. Bäcker kommt um 8 Uhr morgens und bringt frisches Brot. Port Police SEHR freundlich und hilfsbereit!
Ankerkette weit stecken, Fallböen seitlich!
Quelle: Peter O.Walter

Michael Urlaub schreibt am 15.11.2018: "Im November = "dead trousers", nur einige Tavernas geöffnet, aber nette kleine Geschäfte, traditionell.Wir konnten längsseits an der Pier liegen, mit Buganker und rk wird es sehr eng, weil gegenüber die Fähre liegt. Wasser und Strom vorhanden."

Ulrich Pischa schreibt:A Propos "Elichrocon": Dort gibt es die besten und stärksten Cocktails der ganzen Kykladen. Jannis?, der Besitzer ist äußert nett und feiert gerne mit. Im Elichricon? treffen sich auch die Lokal-Wichtigen: Port-Police, Dorf-Polizist, Waterman, Bürgermeister...
Anlegen in Katapolá bereitet keinerlei Schwierigkeiten, der Anker hält sofort und fest. Man liegt bei allen Windrichtungen sehr sicher. So wie es aussieht, wird der Hafen gerade erweitert.
Einziges Problem ist das Ablegen: Ich empfehle ganz früh morgens, wenn die Crew noch schläft, abzulegen. Denn Amorgos pfegt eine Anziehungskraft auf alle Mitsegeler/-innen auszuüben, wie einst die Zauberin Circe.


Navigation: An der Huk Ak.Ilias an der Einfahrt zur Bucht steht ein Feuer (Fl(2)10s). Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Beim Anlegen vor Buganker viel Kette stecken und den Anker im Bogen nach Luv (Nord) ausbringen: Im Sommer 2011 sind mehrere Yachten auf dem naheliegenden Sandstrand gestrandet.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Katapola besteht aus hoch aufragenden Felsen, teils aus Kiesstrand, dahinter liegen mittelhohe, dürftig bewachsene Berge bis 250 Meter.

Service / Sonstiges: In Katapola gibt es ausser einer Bank und einer Apotheke auch die üblichen Tavernen, Cafes und einige urige Gemischtwarenläden. Auch mangelt es nicht an diversen Unterkunftsmöglichkeiten, sogar ein Campingplatz gehört zu Katapola. Durch eine Diskothek und einige Cafes hat Katapola als einziger Ort auf Amorgos ein nennenswertes Nachtleben. Im Cafe "Elichricon" nach Waterman Jannis? (er macht Wasser und Strom) fragen, Dieseltankwagen: +30 285 71050 oder / 71495, Restaurants am Hafen, Lebensmittel- und Gemüseladen am Fährkai, Strom/Wasser am Steg, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Im Hafen selbst Böen aus Nord, das sollte man beim Anlegen am Kai berücksichtigen! Bei der Ansteuerung von Ost sollte man von Amorgos einen Abstand von mindestens drei Seemeilen zur Insel halten: im Norden der Insel hat es einen Windstau und mit Segeln geht dann gar nix mehr ...
Aber dafür hat man dann eine Kreuzsee, die sich gewaschen hat!! Siehe Windkarte Ägäis
An der Südküste von Amorgos gibt es heftige Fallböen!

Weblinks:
Webcam Katopola
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Katapola

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Katapola, Amorgos, Ägäis, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Katapola

Lage von Katapola Lage von Katapola
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Katapola Hafenplan Hafen Katapola
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Kloster Chozoviotissa Kloster Chozoviotissa
(Bild: Oliwan)  Großbild klick!
Bucht von Katapola Bucht von Katapola
(Bild: linos-george)  Großbild klick!
Hafenpromenade Katapola Hafenpromenade Katapola
(Bild: miltos57)  Großbild klick!
Fähranleger Katapola Fähranleger Katapola
(Bild: reuskong)  Großbild klick!
Strand in der Bucht von Katapola Strand in der Bucht von Katapola
(Bild: Lana Connor)  Großbild klick!
Restaurants morgens am Hafen Restaurants morgens am Hafen
(Bild: Nick Gent)  Großbild klick!