... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Ormos Kalanto / Naxos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Ankerbucht Ormos Kalanto / Naxos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Ankerbucht Ormos Kalanto / Naxos
36° 56.051' N 025° 28.307' E
Traumhafte Sandbucht mit einem kleinen Hafen und Sandstrand im Süden von Naxos., der aber versandet, ohne Besiedelung. Eine Taverne bietet seit 2013 oberhalb des obligatorischen Kircherls leckere griechische Hausmannskost. Der Strand ist von Land her nur schwerlich zu erreichen und daher sehr einsam. Wasser sehr sauber und klar, Vorsicht Seeigel! Strand war (bei unserem Aufenthalt) bis auf vereinzelte Camper einsam. Ankergrund gut haltender Sand, für Katamarane zum Beachen geeignet.

Man frägt sich, wer zum Teufel baut in diese Bucht ohne große Besiedelung einen Wellenbrecher mit einem Betonpier von welchem Geld. Die Hälfte des Piers ist zudem schon versandet. Lediglich direkt hinter dem Wellenbrecher scheint ausreichend Tiefe für Segeljachten. Infrastruktur (Strom und Wasser) war sicher angedacht, aber 2016 nicht verfügbar. Unkomplizierter ist es sicher, auf drei bis fünf Meter gut haltenden Sandgrund im kristallklaren Wasser, vor dem flach zulaufen Ufer zu ankern.

Zum Abendessen gab es in der Taverne frischen Pastizio und Moussaka, was normalerweise in der Region auf jeder Karte steht, aber meistens aus ist.

Jupp Monz-Hummel schreibt: "In der Bucht von Kalandou wurde für fast 3 Millionen € ein Schutzhafen eingerichtet, in dem wir längsseits festmachen. Der Schutz im Hafen ist sehr gut. Die Lagune von Kalanto ist bisher kaum erschlossen. Zum Hafen führt nur ein unbefestigter Schotterweg. Wir treffen einen Ziegenhalter mit 400 Ziegen und ansonsten nur Natur pur und viele wilden Oleanderbüsche."

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist naturbelassen. Sie besteht sie aus Felsen mit Sandstrand im Scheitel. Dahinter liegen mittelhohe spärlich bewachsene Berge. Fallböen sind also möglich. Im Osten der Bucht mündet ein Bach, dort gibt es sogar Schilf. An der Westküste steht eine kleine Kapelle.

Service / Sonstiges: Taverne (zeitweise), Slip

Kontakt: unbekannt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Im Sommer weht hier tagsüber der Meltemi, er kann durchaus auch Sturmstärke erreichen und das bei wolkenlosem Himmel. Abends schläft er meist ein. Sollte er das nicht tun, ist das ein Zeichen dafür das er am nächtsen Tag um so heftiger weht. Abendlicher Tau ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass am nächsten Tag wenig oder gar kein Wind ist.

Aktueller Wind Ormos Kalanto


Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ormos Kalanto, Kalantos, Kalandos, Griechenland, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Wetter Naxos

Lage Ormos Kalanto Lage Ormos Kalanto
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Ankerbucht Ormos Kalanto Hafenplan Ankerbucht Ormos Kalanto
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Ankerbucht Kalantos Ankerbucht Kalantos (Bild: Panos K.)  Großbild klick!
Anleger Kalanto Anleger Kalanto (Bild: mikalis75)  Großbild klick!
Ankern in Ormos Kalanto Ankern in Ormos Kalanto
(Bild: Be22o)  Großbild klick!